Landschaft als Museum! Eine ungewöhnliche ‚Fiets-Route’ präsentiert Landschaftsfotos rund um die Floriade-Stadt Venlo

Vom 16. Juni bis einschließlich 2. September 2012 lädt der Fahrradroute ELDERS AAN DE MAAS/ ANDERSWO AN DER MAAS dazu ein, 22 großformatige Landschaftsfotos mit dem Fahrrad zu ‚erfahren’. Auf ihren 40 Kilometern eröffnet diese Tour immer neue, verblüffende Sichten auf das Thema Landschaft zwischen romantischer Idylle und nüchterner Realität, die unsere Vorstellungen der idealen, unschuldigen Natur illustrieren oder auch kritisch kommentieren. Weil es Bilder unberührter Natur, aber auch von Menschenhand nachhaltig zerstörter Landschaft zu sehen gibt, entsteht im Wechselspiel mit der nordlimburgischen Landschaft eine ‚Fietsroute’ entlang der Maas, die sich wunderbar mit einem Besuch der Floriade 2012 kombinieren lässt.

 Elders = Anderswo

Das Konzept von ELDERS AAN DE MAAS/ ANDERSWO AN DER MAAS basiert auf dem erfolgreichen Projekt ‚Elders’, das die Künstlerinitiative ‚Dommel in Beeld’ im Jahre 2010 in St. Michielsgestel veranstaltet hatte. Die ungewöhnlichen Landschaftsfotografien, die da in Nord-Brabant so viele in den Sattel steigen ließen, werden auch an der Maas nachhaltige Wirkung entfalten. Überhaupt ist das Thema ‚Landschaft’ in Venlo, wo in den letzten Jahren intensiv an der regionalen Natur und Infrastruktur gearbeitet wurde, schwer angesagt: Rund um das Floriadegelände entstand eine 5.400 Hektar große ‚Arbeitslandschaft’, in der Logistik und Gewächshauskulturen florieren. Entlang der Maas bekamen gut 25 Flusskilometer einen  besseren Hochwasserschutz, wurden naturnäher gestaltet und damit touristisch noch attraktiver.

ELDERS AAN DE MAAS ist aber auch ein Vorgeschmack auf einen im Entstehen begriffenen transnationalen Maas-Radweg, der einmal alle bereits bestehenden Abschnitte von der Quelle in Frankreich bis zur Mündung zu einer einzigen ‚Maasfietsroute’ verbinden wird.

 Tourenkarte

Die Radtour ist ab Anfang Juni als kostenlose Tourenkarte bei den VVV-Büros entlang der Route erhältlich, die außerdem via zahlreiche touristische ‚i-punten’ (Info-Punkte) in Nord-Limburg, eine App der ‚Stichting Promotie Noord-Limburg und die Website www.eldersaandemaas.nl zum Download und ausdrucken zur Verfügung stehen wird.

 Gastronomische Etappen

Eigens für ELDERS AAN DE MAAS hat der VVV Venlo ein Arrangement mit gastronomischen Etappen zusammengestellt. Weitere Informationen – auch zur Floriade 2012 – via www.liefdevoorlimburg.nl sowie 0031 77 3543800.

 Vertretene Fotografen:

Peter van Beek (NL), Wout Berger (NL), Reinout van den Bergh/ Huib Fens (NL), Nico Bick (NL), Sonja Braas (D), Kevin Erskine (US), Stella Faber (NL), John Goto (UK), Nick Hannes (B), Roderik Henderson (USA/NL), Rob Hornstra (NL), Marcus Koppen (NL), Michael Reisch (D), Martin Roemers (NL), Tim Simmons (UK), Andrea Stultiens (NL), Raimond Wouda (NL), Thomas Wrede (D).

 ELDERS AAN DE MAAS/ woanders an der Maas

16. Juni bis 2. September 2012

Venlo und Umgebung

 

 ELDERS AAN DE MAAS ist ein Projekt der Künstlerinitiative ‚Stichting Dommel in Beeld’, übernommen von der Stadt Venlo.

 

 

Comments are closed.