Viktoria Köln schlägt die SSVg Velbert mit 3:0

Zu einem verdienten 3:0 Erfolg kam die Kölner Viktoria am gestrigen Sonntag gegen die
SSVg Velbert. Die in der ersten Halbzeit unter ihren Möglichkeiten spielenden Spieler
aus Velbert leiteten mit einem katastrophalen Fehlpass selber das 1:0 für die Viktoria ein,
zu welchem D. Schmidt nach schönem Zuspiel von M. Wunderlich vollendete. In der 21.
Spielminute erzielte J. Propheter nach einer einstudierten Eckballvariante aus dem Getümmel
heraus den 2:0 Halbzeitstand. Velberts Trainer L. Leese meinte auf der anschließenden
Pressekonferenz das seine Spieler in der ersten Halbzeit zu passiv gewesen seien und es auch
deshalb eine nicht ganz leise Halbzeitansprache gegeben habe.
Unmittelbar nach der Halbzeitpause Hatte die SSVg Velbert, die jetzt deutlich engagierter
zu Werke ging, die Riesenchance zum Anschlusstreffer, aber gleich dreimal scheiterten sie
am Schlussmann der Viktoria D. Poremba. Fast im Gegenzug erzielte A.C. Ilbay wiederum
nach tollem Zuspiel von M. Wunderlich das Vorentscheidende 3:0. In der restlichen Spielzeit
verwaltete die Viktoria, die noch zu zwei Lattentreffern kam, geschickt das Ergebnis.
Am kommenden Mittwoch kommt es im Höhenberger Stadion zum Spitzenspiel der NRW
Liga zwischen dem Primus Viktoria Köln und dem Tabellenzweiten Sportfreunde Siegen.

Die Bilder zum Spiel finden Sie unter dem folgenden Link: http://xtranews.de/imagedesk/index.php/Fu-ball-Regional–und-3-Liga/Viktoria-K-ln-SSVg-Velbert

Für Sie aus Köln, wie immer Hardi Kuhn!!!

Comments are closed.