Die Bundesligasaison neigt sich dem Ende zu und in Dortmund steppt der Bär

Den einen oder anderen wird es ganz sicher hart treffen, doch es lässt sich nicht verhindern, dass sich die Bundesliga wie jedes Jahr um diese Zeit dem Saisonende zuneigt. Bereits nächsten Samstag ist der vorerst letzte Spieltag für die Saison 2011/2012 und der Gewinner steht – wie alle wissen – schon fest. Auch in diesem Jahr hat es Borussia Dortmund zum zweiten Mal in Folge geschafft, sich den Titel ‚Deutscher Meister‘ zu verdienen. Kein Wunder also, dass nun vor allem in Dortmund und Umgebung wahrlich ausgelassen gefeiert wird.

Alle sind sie zum Feiern aufgelegt

Seit dem vergangenen Samstag steht es nun offiziell fest. Obwohl tatsächlich noch einige Spiele zu spielen sind, kann der BVB nicht mehr geschlagen werden. Auch der Rekordmeister Bayern München kann als Zweitplatzierter nicht mehr genügend Punkte aufholen, um den Gewinner aus Dortmund noch vom obersten Treppchen zu stoßen. Da war es nur ganz natürlich, dass sowohl Trainer Jürgen Klopp wie auch allen Spielern und ihren Frauen nur noch nach Feiern zumute war. Nach dem Spiel wurde im Piazza Navona ausgelassen gefeiert. Gutes Essen gab es reichlich und es wurde getrunken, ausgiebig gelacht und bekanntlich sogar getanzt.

Die große Feier steht noch aus

Wirklich hoch her gehen wird es tatsächlich aber erst, wenn die Spieler und die Fans aufeinandertreffen und gemeinsam in den Genuss kommen, den Meistertitel feiern zu können. In diesem Jahr fällt die Feier auf den 13. Mai und soll somit einen Tag nach dem Endspiel um den DFB-Pokal gegen München stattfinden. Womöglich gibt es hier die Möglichkeit für Borussia, einen Doppelsieg zu erringen – es wäre das erste Mal, dass der Verein nicht nur die Bundesliga, sondern auch den Pokal des Deutschen Fußballbundes gewinnt. Wie die Reaktion der Fans aussehen würde, ist klar. Schon im letzten Jahr zur Feier des Deutschen Meistertitels nahmen rund 400.000 Menschen an dem Autokorso teil. In diesem Jahr kann man wahrscheinlich mit einer noch größeren Beteiligung rechnen.

Fußballfans sollten nicht verzweifeln

Doch auch wenn die Bundesliga sich nun dem Ende zuneigt, sollten auch die hartgesottensten Fans nicht verzweifeln. Zum Glück stehen noch einige Spiele aus und der DFB-Pokal wurde bekanntlich noch nicht überreicht. Noch immer hat man darum auch die Gelegenheit, Live Sportwetten auf digibet.com abzuschließen und auf diese Weise die Spannung noch ein bisschen zu erhöhen. Auch liegt die nächste Saison tatsächlich ja gar nicht so weit in der Zukunft. Die Hinrunde startet bereits am 24. August und wer es bis dahin nicht aushalten kann, der kann sich schon Anfang August auf die Spiele der Zweiten Bundesliga freuen. Außerdem startet die erste Runde des DFB-Pokals im Übrigen ebenso schon am 17. August 2012, was die lange Wartezeit um noch eine weitere Woche verkürzt.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.