Shoppen ohne schlechtes Gewissen

Es ist wohl längst kein Geheimnis mehr, dass Frauen gerne shoppen gehen – am liebsten jeden Tag, wenn es der Geldbeutel zulassen würde. Dabei ist es nicht mal wichtig, ob sie Kleidung für den eigenen Gebrauch, für ihren Partner oder für ihre Kinder kaufen. Sie haben einfach Spaß daran, durch die Stadt zu bummeln, neue Geschäfte zu entdecken oder das Internet nach passenden Schnäppchen zu durchstöbern.

Hauptsache ist, dass die Sachen schön günstig und im Angebot sind, ohne dabei an Qualität zu verlieren. Mit welchen Tipps und Tricks der nächste Einkaufsbummel, sei er virtuell oder real, zur unterhaltsamen Schnäppchenjagd wird und wie Sie dabei auch noch richtig sparen können, haben wir im Folgenden kurz zusammengefasst.

Im Internet sparen

Vor allem in den unendlichen Weiten des Internets gibt es eine Vielzahl an Shoppingmöglichkeiten für Frauen, Männer und Kinder. Zwar kann man die Kleidung nicht direkt anprobieren, dafür aber direkt nach Hause bestellen und gegebenenfalls wieder zurückschicken, wenn sie nicht passt. Um Geld zu sparen, sollte man vorab die Preise verschiedener Anbieter miteinander vergleichen, weil sie im Internet teilweise stark variieren können. Im Gegensatz zu den Läden in der Stadt werden in den virtuellen Geschäften viele Kleidungsstücke günstiger angeboten, weil diese Läden keine Miete zahlen müssen. Darüber hinaus kann man sich oft ab einem gewissen Bestellwert, wenn man beispielsweise für die ganze Familie bestellt, die Versandkosten sparen.

Im Outlet sparen

Heutzutage gibt es viele Outlet Center, die besonders günstige Preise anbieten – dadurch können Familien bare Münze sparen, ob sie nun zu einer Filiale in der Stadt fahren oder die Angebote der zugehörigen Webseite nutzen. Die Geschäfte zeichnen sich vor allem durch Kleider der letzten Saison oder Artikel zweiter Hand aus, weshalb sie besonders günstig sind. Dennoch zeugen sie von einer hohen Qualität, selbst wenn man bis zu 80 Prozent des ursprünglichen Preises einsparen kann. Und sollte man noch einen gültigen Gutschein in dem Online-Shop einlösen, werden die Kosten noch ein weiteres Mal gesenkt.

In der Saison sparen

Die berühmten Sommer- und Winterschlussverkäufe finden jedes Jahr zur selben Zeit statt – deshalb sollte man nicht kurz vorher noch teuer einkaufen gehen, wenn die Kleider eventuell eine Woche später schon in den Geschäften oder im Internet heruntergesetzt werden. In dem Fall gilt es, die Füße bzw. den Geldbeutel stillzuhalten und noch ein wenig abzuwarten. Darüber hinaus kann man auch im Winter Jagd auf Sommerkleider und im Sommer Jagd auf Winterkleider machen: Auch wenn das Anprobieren etwas müßiger ist, kann man viel Geld sparen, weil die Sachen in den zugehörigen Saisons automatisch wieder teurer werden.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.