Dominique Horwitz übernimmt Sprecherrolle in „Oedipus Rex“ Orchester des Mariinsky-Theaters St. Petersburg bringt Strawinskys Opern-Oratorium ins Konzerthaus

Für die Rolle des Sprechers in Strawinskys Opern-Oratorium „Oedipus Rex“, das am Samstag, 10.03.2012 im Konzerthaus aufgeführt wird, konnte mit Dominique Horwitz ein hochkarätiger Darsteller gewonnen werden. Der erfahrene Schauspieler ist für seine Vielseitigkeit bekannt: Neben seinen Theaterengagements machte er sich vor allem als Darsteller in Kinofilmen einen Namen und ist spätestens seit Josef Vilsmaiers Antikriegsfilm „Stalingrad“ einem internationalen Publikum bekannt.

Sein Part in Strawinskys Opern-Oratorium verbindet die musikalischen Nummern und führt die Zuhörer durch das Geschehen. Während Strawinsky für die musikalischen Abschnitte das lateinische Libretto (nach Sophokles von Jean Cocteau/Jean Daniélou) vertonte, werden die erklärenden Texte des Sprechers in Landessprache vorgetragen.

Unter der Leitung von Valery Gergiev wird der Abend im Konzerthaus mit Prokofiews Klavierkonzert Nr. 2 und der„Jungen Wilden“ Yuja Wang als Solistin eröffnet, bevor im zweiten Teil Strawinskys „Oedipus Rex“ konzertant zur Aufführung kommt.

Am Vorabend ist das Orchester des Mariinsky-Theaters St. Petersburg bereits mit Strawinskys „Petruschka“ und Tschaikowskys „Pathétique“ zu hören.

 

 

Fr 09.03.2012, 20:00

Orchester des Mariinsky-Theaters St. Petersburg

Valery Gergiev, Dirigent

Igor Strawinsky: „Petruschka“ Burleske in vier Szenen

Peter Iljitsch Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 6 h-moll op. 74 „Pathétique“

 

Sa 10.03.2012, 20:00

Orchester des Mariinsky-Theaters St. Petersburg

Yuja Wang, Klavier

Ekaterina Semenchuk, Iokaste

Sergei Semishkur, Oedipus

Mikhail Petrenko, Kreon, Tiresias

Alexei Markov, Bote

Alexander Timchenko, Hirte

Dominique Horwitz, Sprecher

Chor und Orchester des Mariinsky-Theaters St. Petersburg

Valery Gergiev, Dirigent

Sergej Prokofiew: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 g-moll op. 16

Igor Strawinsky: „Oedipus Rex“ Opern-Oratorium in zwei Akten (konzertante Aufführung in lateinischer Sprache mit deutschen Übertiteln)

Einführung um 19.15 Uhr im Komponistenfoyer

 

Einzelpreise in Euro jeweils

98,00 | 86,00 | 74,00 | 62,00 | 32,00 | 16,00

zzgl. 10% Service- und 1,50 Euro Systemgebühr

RWE-Jugendrabatt 12,50 Euro (inkl. Gebühren)

 

Infos & Tickets:                 T 0231 – 22 696 – 200

F 0231 – 22 696 – 222

ticket@konzerthaus-dortmund.de

www.konzerthaus-dortmund.de

 

 

 

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.