Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall in Duisburg Rumeln

Duisburg – Auf dem Weg nach Rumeln geriet am Dienstagabend (17. Januar) ein alkoholisierter Renault-Fahrer (57) gegen 20:00 Uhr auf dem Borgschenweg in den Gegenverkehr. Er prallte frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Sowohl der Verursacher als auch der 30-jährige Opel-Fahrer kamen mit leichten Kopfverletzungen und Prellungen vorsorglich in ein Krankenhaus. Beide konnten nach ambulanter Versorgung wieder entlassen werden. An den Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von 12.000 Euro. Der 57-Jährige musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben – gegen ihn läuft jetzt ein Strafverfahren. Bis zur Bergung der fahruntüchtigen Autos blieb der Borgschenweg in Höhe der Unfallstelle vollständig gesperrt. Um 23:00 Uhr gab die Polizei den Verkehr wieder frei.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.