Duisburger alltours verdoppelt Bonus und zahlt Mitarbeitern mehr als 1 Mio. Euro Leistungsprämie

Duisburg (ots) – Die Reiseveranstalter alltours und Bye.bye beteiligen ihre Mitarbeiter am Gewinn des abgelaufenen Geschäftsjahres. Das Unternehmen verdoppelt den Bonusbetrag gegenüber dem Vorjahr und überweist seiner Belegschaft zusammen mit dem Februargehalt mehr als eine Million Euro als Leistungsprämie. An die Mitarbeiter der Tochter Reisecenter GmbH werden zusätzlich rund 200.000 Euro als Boni ausgezahlt.

„Das vergangene Jahr hat unseren Mitarbeitern viel abverlangt. Dennoch sind wir zweistellig im Umsatz gewachsen und haben ein sehr gutes wirtschaftliches Ergebnis erzielt. Daran werden die Mitarbeiter – wie schon in der Vergangenheit – in allen Bereichen des Unternehmens und auf allen Hierarchiestufen beteiligt“, sagte alltours Geschäftsführer Willi Verhuven.

Auf diese Weise werden mehr als eine Million Euro an die rund 490 fest angestellten Mitarbeiter von alltours flugreisen ausgeschüttet. Neben dem Unternehmensgewinn entscheidet die persönliche Leistung des Mitarbeiters über die Höhe der Sonderprämie. Die höchste der drei Bonusstufen beträgt 2.700 Euro pro Mitarbeiter. Eine leistungsorientierte Sonderprämien-Regelung für alle Angestellten gibt es seit 2003 bei alltours. Das Unternehmen zahlt seinen Mitarbeitern 13,5 Monatsgehälter. Hinzu kommen unterjährige Extrazahlungen, wie zum Beispiel 150 Euro „Maigeld“ pro Mitarbeiter. Einen Mindestlohn hat der konzernunabhängige Reiseveranstalter bereits im Jahr 2002 eingeführt. Derzeit liegt er bei 25.500 Euro pro Jahr.

„Gewinne fließen bei alltours schon immer in das Unternehmen, die Mitarbeiter, die Produktqualität und die Rücklagen. Ziel ist es, das Unternehmen abzusichern und die Expansion und das Wachstum voranzutreiben“, sagte Verhuven. Detaillierte Aussagen über die Höhe des Unternehmensgewinns im abgelaufenen Jahr wird das Unternehmen in den kommenden Wochen machen. Für das laufende Geschäftsjahr hat sich alltours ein Gästeplus von 5% vorgenommen.

Comments are closed.