Hans-Werner Tomalak legt Amt im Aufsichsrat des MSV Duisburg nieder

Duisburg – Der Aufsichtsrat des MSV Duisburg 02 e.V. hat sich nach dem Führungswechsel in wesentlichen Vereinsgremien Anfang dieses Jahres sehr intensiv und sehr zeitaufwendig mit den Strukturen sowie den Rechtsbeziehungen und Zuständigkeiten im MSV Duisburg e. V. sowie zwischen dem MSV Duisburg e. V. und seinen Tochtergesellschaften befasst, was in der internen Vereinspraxis zwischenzeitlich zu einer zunehmenden Transparenz und Informationsbereitschaft geführt hat.

Mit der Klärung der Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten ist für den Aufsichtsratsvorsitzenden Hans-Werner Tomalak ein wesentliches Ziel im Rahmen der bisherigen Aufsichtsratstätigkeit erreicht worden.

Die bisherige Arbeit im Aufsichtsrat war für alle Mitglieder angesichts der notwendigen Neuorientierung mit einem enormen Zeitaufwand verbunden und wird auch für einen Vorsitzenden hinsichtlich der Vor- und Nachbereitung von Aufsichtsratssitzungen und der Umsetzung von Beschlüssen unvermindert weitergehen.

Den damit verbundenen Zeitaufwand kann der Aufsichtratsvorsitzende Hans-Werner Tomalak mit seinen zeitlich sehr begrenzten Möglichkeiten im Zusammenhang mit seiner beruflichen Tätigkeit und zahlreichen anderen gesellschaftlichen Mandaten zukünftig leider nicht mehr vereinbaren.

Vor diesem Hintergrund legt er sein Aufsichtsratsmandat mit Wirkung vom 31.12.2011 nieder.

Herr Tomalak dankt allen Aufsichtsratsmitgliedern für eine harmonische, immer zielgerichtete und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Dem MSV wünscht er eine wirtschaftlich stabile und gute Zukunft, allen Entscheidungsträgern in der MSV-Gruppe zukünftig eine glückliche Hand und den Fans und der Mannschaft sportlichen Erfolg.

Fotostrecken zum MSV Duisburg finden sie unter http://xtranews.de/imagedesk/index.php/MSv-Duisburg

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.