MSV Duisburg: Zebras treffen Zebras: Fan-Talk startet am 31. Januar 2012

Duisburg – „Zebras treffen Zebras“ lautet der Titel der künftigen, „neuen“ Fan-Treffen beim MSV Duisburg: Etwa viermal jährlich will der Verein damit künftig die Möglichkeit bieten, dass sich Fans und Mitglieder mit den Verantwortlichen aus den verschiedensten Bereichen austauschen können.

Zum Startschuss der neuen Serie lädt der MSV herzlich Fans und Mitglieder ein am 31. Januar 2012, drei Tage vor dem ersten Heimspiel der Frühjahrsserie gegen den FSV Frankfurt. Beim ersten Zebra-Treffen sind dann Sportdirektor Ivo Grlic und Trainer Oliver Reck zu Gast. Zudem wird der neue Fan-Beauftragte des MSV, Christan Ellmann, vorgestellt.

Moderiert wird der Abend vom beliebten MSV-Stadionsprecher Stefan Leiwen, „Anpfiff“ in der Schauinsland-Reisen-Arena ist dann um 19 Uhr. Der Eintritt ist natürlich frei!

„Wir wollen mit einer Mischung aus moderierten Interviews und Fragerunden der Besucher die Möglichkeit zum intensiven Austausch ermöglichen“, verdeutlicht Pressesprecher Martin Haltermann die Intention des neuen Konzepts in Duisburg. „Natürlich werden wir uns bei diesen Treffen nicht nur auf den sportlichen Bereich beschränken, sondern immer wieder auch Informationen aus den Bereichen Organisation und Vereinsführung anbieten.“ Auch Vertreter der Gremien des MSV werden bei den neuen Treffen zu aktuellen Themen Stellung nehmen.

„Wir wären gerne schon deutlich früher mit diesem neuen Konzept gestartet, das wir bereits im Frühjahr 2011 in der Schublade hatten. Mit dem viel zu frühen Tod unseres Fanbeauftragten Dirk Lechtenberg haben wir leider auch den Start zurück stellen müssen. Wir hoffen dennoch, dass diese Idee bei unseren Anhängern ankommt“, erklärt MSV-Vorstandsmitglied Dr. Stephan Bock, der das Konzept entscheidend mitgestaltet hat.

Der MSV will sich mit den etwa vierteljährlich geplanten Treffen aber nicht nur in Duisburg zeigen, sondern auch „nach draußen“ gehen. „Wir haben“, verdeutlicht Haltermann, „Mitglieder, Fans und Fan-Clubs am ganzen Niederrhein. Mit weiteren Folgeveranstaltungen wollen wir auch dorthin, nach Dinslaken, nach Moers oder Wesel, um Beispiele zu nennen, und dort gemeinsam mit unseren Fans diese Treffen auf die Beine stellen.“

Comments are closed.