Mülheim: Überfall am Styrumer Bahnhof

Mülheim – Zu einem Raubüberfall am Styrumer Bahnhof wurde die Polizei gegen 13 Uhr am 2. Weihnachtstag (26.12.) gerufen.
Ein Paar aus Voerde (beide 56) war nach eigenen Angaben auf dem Weg in Richtung Norddeutschland.
Aus noch unbekanntem Grund stiegen sie in Styrum aus dem Zug aus.
Nach ihren Angaben wurden sie im Bahnhof von vier Unbekannten bedroht und angegriffen. Nachdem ihnen die Handtasche mit dem Bargeld geraubt wurde, liefen die Räuber in Richtung Hauskampstraße/ Bahnhofsvorplatz.
Hier sollen sie in einen silbergrauen Wagen eingestiegen und geflüchtet sein.
Der Geschädigte warf nach eigenen Angaben einen faustgroßen Stein nach dem flüchtenden Fahrzeug.
Die Kriminalpolizei versucht nun, weitere Ermittlungsansätze zu erhalten.
Aufgrund der Uhrzeit hofft die Polizei auf Hinweise von Anwohnern und Passanten. Diese können unter der Rufnummer 0201- 82 90 mitgeteilt werden.

Comments are closed.