Die Westfalenhalle wird zum „Zauberplatz“ für die Legenden

Am 26.12.2011 verwandelt sich die Westfalenhalle in Dortmund zum „Hexenkessel“. Grund hierfür wird der „Onlineprinters-Cup 2011“ sein, denn dem Veranstalter gelang es, hochkarätige Mannschaften für das Turnier zu gewinnen. So werden Teams wie z.B Borussia Dortmund oder der FC Schalke 04 im direkten Derby um die „Ehre“ kämpfen. Doch damit noch lange nicht genug. Es wird eine Neuauflage des Bochumer Stadtderbys zwischen dem VfL Bochum und der SG Wattenscheid 09 geben. Mit dabei werden zahlreiche Fans sein, denn die älteren Zuschauer möchten ihre „Helden“ aus der Kindheit gerne wieder erleben.

Aber auch die Fangruppierungen haben sich zahlreich angekündigt. So ist eine einmalige Stimmung garantiert. Die Nähe zu den Fans ist nicht nur den Veranstaltern wichtig, sondern auch den Aktiven, die den extra aufgelegten Kunstrasen zum Tricksen nutzen werden, um so auf sich aufmerksam zu machen.

„Wir wollen die Turniere im Winter dazu nutzen, um intensive Gespräche mit den Zuschauern zu führen“, so Dirk Langerbein, der den Kasten des MSV Duisburg sauber halten wird.

Doch auch MSV-Legende Carsten „Erle “Wolters betont, dass ihm die Nähe zu den Zuschauern wichtig sei, doch auch der sportliche Erfolg im Vordergrund stehen wird.

„Wir fahren nach Dortmund um den Sieg zu holen“, äußert sich „Erle“ Wolters, der seit 15 Jahren beim MSV Duisburg unter Vertrag steht und somit ein echtes Ur-Gestein ist euphorisch.

Langerbein, der selber 156 Spiele in der 2-Ligabestritt, gehört eher zu den Spielern die im Hintergrundstehen werden. Grund hierfür ist, dass Spieler wie Oliver Neuville, Dariusz Wosz oder Yildiray Bastürk mit ihren Tricks für staunende Blicke sorgen werden.

 Wer kaum weiß, wie er die Winterpause überbrücken soll, dem ist nur zu empfehlen sich das Spektakel live anzusehen. Karten gibt es noch für alle Kategorien im Vorverkauf zu erwerben. Und Eines ist garantiert: die Westfalenhalle wird beben.

Xtranews.de wird  auf jeden Fall für Sie vor Ort sein und mit zahlreichen Interviews, sowie einer umfangreichen Bildergalerie, die Veranstaltung Revue passieren lassen.

Comments are closed.