Duisburg Hochfeld: Aufmerksame Passanten verfolgen Räuber

Duisburg – Drei clevere Männer (32, 17 und 20 Jahre) verfolgten am Montagmittag (5.Dezember) einen Handtaschenräuber bis zu Gitschiner Straße, wo der Räuber dann in einem Hauseingang verschwand. Die alarmierte Polizei stellte aufgrund der guten Beschreibung den 20-jährigen Tatverdächtigen in der Wohnung eines Hauses auf der Gitschiner Straße. Die drei Männer schilderten, dass sie gegen 13:30 Uhr einen Raub auf der Wanheimer Straße/Eigenstraße beobachtet hatten. Der Täter habe eine junge Frau (20) von hinten angegriffen und ihr gewaltsam die Geldbörse entrissen. Dabei sei die Frau gestürzt. Als der Täter mit dem Portemonnaie weglief, haben sie die Verfolgung aufgenommen. Die Polizei nahm den wegen ähnlicher Delikte bereits in Erscheinung getretenen Mann fest. Bei ihm fanden die Beamten zudem die gestohlene Geldbörse. Der wohnungslose Mann kam vor den Haftrichter, der Haftbefehl erließ.

Comments are closed.