Neuauflage des „Lebendigen Adventskalenders“: Kreativkreis Ruhrort beendet erfolgreiches Veranstaltungsjahr 2011

Ruhr-Ort ist kein Ruhe-Ort. Wer die Auszeichnung „Kreativquartier“ durch dieRUHR.2010 verliehen bekommen hat, darf sich auf den Lorbeeren nicht ausruhen! Über Nachhaltigkeit spricht man nicht (nur), sondern macht sie für Menschen und einen Stadtteil erlebbar. Und Ruhrort zeigt, wie es geht.

Als Abschluss des Veranstaltungsjahres 2011 veranstaltet der Kreativkreis Ruhrort zusammen mit dem Ruhrorter Bürgerverein eine Neuauflage des erfolgreichen „Lebendigen Adventskalenders“. In der Zeit vom 1. bis 24. Dezember öffnet sich jeden Abend um 18:30 Uhr an einem anderen Haus in Ruhrort ein Fenster oder eine Tür. Dort wird dann für etwa 10 bis 15 Minuten ein wie auch immer künstlerisch gestalteter vorweihnachtlicher Beitrag präsentiert – egal ob als stille oder schrille Nacht. Das Besondere dabei ist, dass Menschen jeden Tag an einem anderen Ort ein Lied oder Gedicht, eine Spielszene oder Installation erleben können,ob bei einem Kosmetikstudio, einer Boutique, einem Reisebüro, einer Bibliothek, einer Werbeagentur oder einem Wohnhaus.

Der dazugehörige Flyer ist überall in Ruhrort erhältlich, vor allem an den Spielorten. Dort auch findet man eine künstlerisch gestaltete „Hausnummer“, einPlakat mit Fotomotiven des „Lebendigen Adventskalenders 2010“ und das sogenannte „Ankerherz“, das Signet für das Kreativquartier bzw. Logo vom Kreativkreis Ruhrort, aufgesprüht auf dem Gehweg. Die Termine sind auch unter www.ruhrort.de abrufbar. Eintritt wird nicht erhoben, wohl aber ein „Austritt“, der als Spende an dieCharity-Aktion „Fußballspielen statt Rumhängen“ geht.

Comments are closed.