NRW Innenminister Jäger (SPD) zu Behördenfehlern: Kriminelle Beamte bestrafen – Terror-Netzwerk offenbar sehr klein

jaegerBonn (ots) – Ralf Jäger (SPD) hat sich im PHOENIX-Interview gegen eine Zusammenlegung der Verfassungsschutzämter unter einem Dach ausgesprochen. Mit Blick auf Fehler von Beamten in den Verfassungsschutzämtern, sagte der NRW-Innenminister: "Wenn Beamte dort Fehler gemacht haben und sich an Regeln und Gesetze nicht gehalten haben, dann ist das kriminell, und dann sind sie dafür auch zu bestrafen."

Die ostdeutsche Terror-Gruppe schätzt Jäger als klein ein: "Die Tatsache, dass das Netzwerk erst jetzt entdeckt wurde, deutet darauf hin, dass es sehr klein ist. Im Übrigen hat sich diese Zelle sehr untypisch für Terroristen verhalten. Das hat es den Ermittlungsbehörden auch sehr schwer gemacht, die Querverweise zwischen diesen Taten zu erkennen."

One thought on “NRW Innenminister Jäger (SPD) zu Behördenfehlern: Kriminelle Beamte bestrafen – Terror-Netzwerk offenbar sehr klein