A40: Engpass bei Duisburg, zweiter Wochenendeinsatz

Bochum/Duisburg (straßen.nrw). Am kommenden Wochenende beginnt der zweite Wochenendeinsatz von "Dreien" zur Sanierung der A40 im Bereich Duisburg-Rheinhausen und Duisburg-Homberg bis zur Rheinbrücke in Fahrtrichtung Essen. Am Freitag (18.11.) ab 20 Uhr bis Montag (21.11.) um 5 Uhr wird die LKW- und die erste Überholspur saniert und die Anschlussstelle Duisburg-Homberg in Richtung Essen gesperrt. Der Verkehr wird einstreifig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Straßenbauer werden auf einer Länge von 800 Metern die ausgediente Asphaltschicht zwölf Zentimeter tief abfräsen und neuen Asphalt einbauen, die ersten 700 Meter wurden am letzten Wochenende bereits asphaltiert.
Bei guter Witterung wird am darauffolgenden Wochenende die zweite Überholspur erneuert.

Eine Umleitung über die Anschlussstelle Duisburg-Rheinhausen wird mit dem "Roten Punkt" eingerichtet. Die Sanierung kostet eine Million Euro.

Comments are closed.