Aktionsbündnis „Zebras brauchen Futter“ – Fans des MSV Duisburg im stillen Protest

Vor dem heutigen Heimspiel des MSV Duisburg gegen den TSV 1860 München sammelten sich einige Fans vor dem Haupteingang der SchauInsLand-Arena um ihren Unmut gegen die wirtschaftliche Misere des Vereines kund zu tun. Das Aktionsbündnis „Zebras brauchen Futter“. Eine Aktion, die eigentlich für sich spricht. In einer stillen Andacht fanden sich ca. 200 Fans ein. Aufgrund der sportlichen wie auch finanziellen Misere ihres Vereines machen sich diese Anhänger große Sorgen.

Laut Aussage eines Initiator will der Verein mit der Entlassung Sasics vom eigentlichen Problem des Vereines ablenken. Zudem versprechen die Bilanzen des MSV Duisburg keine rosigen Aussichten für die Zukunft des Vereines. Die Fans verlangen eine öffentliche Aufklärung über die prekäre finanzielle Lage. Dem MSV Duisburg scheint es offensichtlich schlechter zu ergehen, als es die Führungsebene öffentlich zugeben mag.

Sollte der Verein nicht innerhalb der nächsten Zeit reagieren, sind weitere Schritte schon geplant. Das Aktionsbündnis wird so lange weitere Aktionen schalten, bis der Verein von sich aus reagiere.“Es wird natürlich nicht so weit kommen, das irgendwas passiert“, versicherte unserer Redaktion „Andi“, einer der Initiatoren. „Wir stehen hier und protestieren schweigend.“ Auf Randale wird verzichtet, da es niemanden weiter bringe. Man hatte dies nie vor und es wird auch niemals der Plan sein. „Es wird mal der Unmut geäußert,. aber nur verbal“, versicherte man im Gespräch. „Darauf haben wir uns alle in dieser Gemeinschaft geeinigt.“ – Weitere Aktionen sind geplant. Wie diese aussehen werden, wurde geheim gehalten.

Dieses Aktionsbündnis kann auf Unterstützung eines wichtigen Mannes der Szene setzen: Richard Wittsiepe. Er habe diese Aktion ins Leben gerufen und den Stein ins rollen gebracht. „Das muss man dem Mann zu Gute halten“, so der Initiator. Er habe auf die Mißstände hingewiesen und man sei froh einen solchen Mann an der Seite zu wissen. Auch hier sollte darauf hingewiesen werden, das Richard Wittsiepe vor langer Zeit öffentlich auf die finanzielle „Schieflage“ des Vereines in folgendem Artikel aufmerksam gemacht hat:

http://xtranews.de/2011/04/08/msv-duisburg-hauptversammlung-am-6-4-schweres-erbe-der-hellmich-aera/

Wie, wann und ob der Verein reagieren wird, wird sich mit der Zeit zeigen.

Comments are closed.