Riesenpfütze an der Duisburger Kaiser-Friedrich-Straße bald Vergangenheit

Duisburg – Schon bei leichtem Regenwetter bildet sich an der Bushaltstelle Kaiser-Friedrich-Str. Ecke Adamstraße eine Riesenpfütze weit über die Fahrbahnrinne hinausgehend. Vorbeifahrende Autofahrer haben nicht selten den wartenden Fahrgästen eine überraschende aber deutliche Abkühlung verschafft.

Nach dem Willen der Bezirksvertretung Hamborn ist dieser Missstand bald behoben. „Von der Adamstraße bis zur Wittenbergerstraße wird die Fahrbahn mit Radverkehrsstreifen neu erstellt,“ freut sich der Röttgersbacher Ratsherr Frank Börner (SPD). Für Radfahrer wird es eine eindeutige Fahrbahnmarkierung auf der Straße geben und die zum Teil marode Fahrbahndecke wird erneuert. „Der heutige Zustand der Kaiser-Friedrich-Straße ist so schlecht,“ so Börner weiter,“ dass die Baukosten von rund 300.000 € aus verkehrstechnischer Sicht unerlässlich sind und somit auch im kommenden Jahr trotz schlechter Haushaltslage durchgeführt werden können.

Comments are closed.