Steuerbeamte nehmen beim DFB Akteneinsicht

Beamte der Steuerfahndung haben am heutigen Montag die Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) aufgesucht, um Einsicht in Unterlagen aus dem Schiedsrichterbereich zu nehmen. Hintergrund der Maßnahme ist nach Angaben der Steuerbeamten der Verdacht, dass in der Vergangenheit Schiedsrichter ihre Einnahmen möglicherweise nicht ordnungsgemäß versteuert haben.

DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach sagt: „Es gibt keinerlei Vorwürfe gegen den DFB. Wir werden die Steuerbeamten bei den Ermittlungen selbstverständlich mit all unseren Möglichkeiten unterstützen. Die korrekte Versteuerung seiner Einnahmen obliegt jedem Schiedsrichter selbst.“

Comments are closed.