Ticket-Sonderkontrolle der Duisburger Verkehrsgesellschaft: 170 Fahrgäste ohne gültiges Ticket unterwegs

Duisburg – Am Freitag, 14. Oktober, kontrollierte die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) zwischen 17 und 23 Uhr an der Haltestelle „Hamborn-Rathaus“ gezielt die Tickets von Fahrgästen der Straßenbahnlinie 903.
Das Ergebnis dieser Aktion, die von der Polizei und dem Ordnungsamt der Stadt Duisburg unterstützt wurde:
●  2.472 Fahrgäste in 70 Fahrzeugen wurden kontrolliert
●     170 Fahrgäste wurden dabei ohne gültiges Ticket angetroffen
●     die Beanstandungsquote betrug 6,88 Prozent
●     die Polizei führte vor Ort 72 Personalienfeststellungen durch
●     gegen 34 Fahrgäste wurde von der Polizei eine Strafanzeige erstellt.
Die DVG führt regelmäßig an verschiedenen Standorten in Duisburg Ticket-Sonderkontrollen durch, um in einer gezielten Aktion Schwarzfahrer zu überführen.

Comments are closed.