Der SV Waldhof Mannheim empfängt die „Löwen“ aus München

Am Samstagnachmittag, 15.10.2011, um 14 Uhr brennt das Carl-Benz Stadion wieder, denn die Truppe des SV Waldhof trifft auf den TSV 1860 München. Zwei Traditionsvereine mit langer Geschichte werden um Punkte kämpfen, wobei die 60iger nur mit ihrer Zweitvertretung anreisen werden, da die erste Mannschaft in der 2. Bundesliga vertreten ist.

Emotional wird es trotzdem, denn es haben sich einige 60iger Fans angekündigt, dem SV Waldhof einen Besuch abzustatten. Somit wird die Stimmung im Carl-Benz Stadion sicherlich wieder für eine tolle Fußball Atmosphäre sorgen.

Die Gäste aus München werden trotz des größeren Namens als „Underdog“ in die Partie gehen. Das Team von Sechzig Trainer Klaus Koschlick steht derzeit „nur“ auf Rang 15 der Regionalliga Süd und die TSV befindet sich nun frühzeitig in einer schwierigen Situation. Denn derzeit zählt für die Mannschaft von Koschlick nur das Ziel aus dem Tabellenkeller zu klettern.

Für die Gastgeber dagegen hat die oberste Priorität, zu Hause im heimischen Stadion die Partie so attraktiv wie möglich zu gestalten: „Denn nur so füllen wir unser Stadion.“ äußerte sich Waldhof Trainer Reiner Hollich in der Vergangenheit.

Fakt ist, der SV Waldhof Mannheim steht derzeit auf Rang 9 der Regionalliga Süd und kann insgesamt gesehen mit dem Saisonstart relativ zufrieden sein. Doch nun wird sich zeigen, wohin der Weg des SV Waldhof gehen wird, ob nach oben oder nach unten, denn mit einem Sieg können sich die Spieler von Waldhof-Coach Hollich nach oben orientieren und Tabellenplatz 9 festigen.

Comments are closed.