Schusswechsel in Oberhausen

Oberhausen – Am Donnerstag, 06. Oktober 2011, gegen 01.10 Uhr erhielt die Polizei Oberhausen Kenntnis, dass an einem Taxistand an der Hermann-Albertz-Straße Ecke Flaßhofstraße eine Person gesehen wurde, die ein Messer und eine Schusswaffe mitführen soll.
Kurz zuvor war der Leitstelle der Polizei mitgeteilt worden, dass auf der Flaßhofstraße eine männliche Person randalieren würde.
Es wurden mehrere Einsatzkräfte entsandt.
In Höhe der Kreuzung Hermann-Albertz-Straße / Friedrich-Karl-Straße wurde die verdächtige Person angetroffen.
Nach jetzigem Kenntnisstand kann gesagt werden, dass der 30-jährige Täter bei dem Schusswechsel mit der Polizei verletzt wurde.
Beim Überwältigen des Täters wurden zwei Polizeibeamte, 32 und 38 Jahre alt, durch Messerstiche verletzt.
Der genaue Tatverlauf muss noch ermittelt werden.
Alle Verletzten wurden unterschiedlichen Krankenhäusern zugeführt. Über die Schwere der Verletzungen beim Täter und den Polizeibeamten können zurzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Comments are closed.