Red Bull Flying Bach

Tonhalle Düsseldorf

Image via Wikipedia

Wenn junge Menschen sich Bach anhören gehen und am Ende minutenlang Standig Ovations die Folge sind, dann sucht man zunächst den Fehler.

Vielleicht ist man aber auch einfach nur auf einer Veranstaltung von Event-Spezialist Red Bull gelandet…

Gestern Abend in Düsseldorf traten die „Flying Steps“ mit ihrer Perfomance „Flying Bach“ vor ausverkauftem Haus aus. Gute 90 Minuten lang erlebte der Besucher eine atemberaubende Mischung aus Multimedia und Breakdance, zu Bach und Bach-Remixen:

Unter der Regie von Opernregisseur Christoph Hagel, der auch das Klavier selbst spielte und der Dramaturgin Nadia Espiritu entstand eine völlig neue Art der Mischung aus Dance-Show und Storytelling.

Als Veranstaltungsort war mit Bedacht die Tonhalle Düsseldorf gewählt worden: Die ehemalige Sternwarte weiß durch ihre ungewöhnliche Architektur optisch und akkustisch zu überzeugen und verlieh den Klängen von Klavier und Cembalo einen ganz eigenen Raumklang.

Angesichts der gemäßigten Eintrittspreise mit zahlreichen Ermäßigungsmöglichkeiten, der perfekten Durchführung und des hervorragenden Publikums könnte man die Veranstaltung nur mit 10 von 10 möglichen Punkten bewerten.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.