Raub im Meidericher Stadtpark

Duisburg – Fünf unbekannte Jugendliche griffen war am Dienstagnachmittag (27. September) um 16:15 Uhr einen 49-Jährigen aus Meiderich an, der sich auf dem Nachhauseweg von der Kleingartenanlage „Liebe die Scholle e.V.“ befand. In Höhe des Sportplatzes im Stadtpark sprangen die Täter aus einem Gebüsch, rissen den Geschädigten nieder und hielten ihn am Boden fest. Die Unbekannten besprühten ihr Opfer mit Pfefferspray aus einem Behältnis, das einer schwarzen Pistole ähnlich sah. Sie zerrten an seiner graue Stoffjacke und flüchteten in Richtung Bürgermeister-Pütz-Straße mit einem abgerissenen Fetzen des Oberteils, in dem sich Geldbörse und Handy des leicht verletzten 49-Jährigen befanden. Die Täter sollen zwischen 14 und 16 Jahre alt sein. Einer der Räuber ist 1,80 m groß und auffällig muskulös. Er war maskiert, trug eine verspiegelte Sonnenbrille, ein weißes Kapuzenshirt mit der Aufschrift „Pitbull“ sowie eine Tätowierung an der linken Hand. Ein anderer Täter ist etwa 1,75 m groß, schlank, hatte kurzes dunkles Haar und trug ein Basecap. Letzterer dürfte eine Nasenverletzung davongetragen haben, als sich das auf dem Boden liegende Opfer verzweifelt wehrte. Hinweise zur Identität der Tatverdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0203-2800 entgegen.

Comments are closed.