Brandenburger Feingefühl?

wtc

Image via Wikipedia

Die Stadt Brandenburg gilt als touristisch sehenswert, nicht nur wegen ihrer historischen Altstadt.

Damit diese auch genug Beachtung findet, gibt es selbstverständlich eine Stadtmarketing-Agentur:

Die STG zeigt sich für die touristische Vermarktung der ältesten Stadt der Mark Brandenburg und „Stadt im Fluss“ verantwortlich. Ziel ist es, die touristische Entwicklung der Havelstadt weiter voranzutreiben, um somit die Stadt Brandenburg an der Havel als Marke weiter zu etablieren und sie als Urlaubs- und Ausflugsziel noch interessanter zu gestalten.

Und eine der Aktionen zur Bewerbung der touristischen Highlights ist der Türme-Tag:

Die Besucher sind eingeladen, die faszinierenden Ausblicke auf die Stadt- und Umgebung zu genießen, mit ihren romantischen Wasserarmen und Wäldern inmitten einer wunderschönen Seenlandschaft. Der Türme-Tag verzaubert zugleich mit architektonischer Vielfalt und Einblicken in vergangene Zeiten durch mittelalterliche Turmaufgänge mit spannenden Aufstiegen in luftige Höhen.

An sich eine nette Idee. Nur an dem Termin für 2011 hätte man vielleicht arbeiten sollen. Traditionell ist der Türme-Tag immer am 2. Sonntag im September. Das wiederum führt dieses Jahr allerdings zu einer eher unglücklichen Werbesituation…

 

Türmetag (Foto: Christoph B. (@mitgezwitschert) http://twitpic.com/6gyqa5)

Türmetag (Foto: Christoph B. (@mitgezwitschert) http://twitpic.com/6gyqa5)

 

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.