Fortuna Köln: Erste Heimniederlage gegen einen Aufstiegsfavoriten

Eine unglückliche 1:3 Niederlage musste Fortuna Köln am vergangenen Sonntag gegen Eintracht Trier einstecken.

Die Trierer standen von Anfang an tief und Fortuna versuchte mit Offensivfußball die 0:6 Schlappe gegen Lotte vergessen zu machen. In der 14. Minute flog O.Laux nur knapp an einer Flanke vorbei und 10 Minuten später verpasste S.Moritz mit einem strammen Linksschuss nur knapp das Gehäuse der Trierer. Dann kam es wie es meistens kommt. Nach einem Fehler von Mannschaftskapitän M.Schäfer erzielten die Gäste mit ihrem ersten gescheiten Angriff per Kopfball die 1:0 Führung.

So ging es dann mit einer glücklichen Führung der Gäste in die Halbzeit.

Die Bilder zur Partie finden Sie unter dem folgenden Link: http://xtranews.de/imagedesk/index.php/Fu-ball-Regional–und-3-Liga/Fortuna-K-ln-Eintracht-Trier

Der Kölner Trainer U.Koschinat wechselte zur Halbzeit offensiv und brachte M.Kessel und M.Canizalez für die beiden Verteidiger S.Haben und D.Caspers. Fortuna berannte nun das Tor der Gäste und in der 58. Minute war es dann S.Moritz der per Kopf zum 1:1 Ausgleich verwandelte. Die Kölner drückten nun weiter und nur kurze Zeit nach dem 1:1 musste sich der Gästekeeper gewaltig strecken um einen Schuss von M.Kessel zu entschärfen. Der zweite individuelle Fehler der Kölner verhalf den Trierern dann zum 2:1. O.Laux verlor in der 63.Minute im Aufbauspiel völlig unbedrängt den Ball und den folgenden Konter schloss A.Kulabas mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel ab. Zehn Minuten später die Entscheidung. Nach einem Foul der Fortunen ca. 20 Meter zentral vor dem Tor verwandelte M.Hauswald den fälligen Freistoß mit einem Schuss in den Winkel zum 3:1 Endstand. Die Kölner erspielten sich anschließend zwar noch drei Chancen um den Anschlusstreffer zu erzielen, diese waren aber nicht von Erfolg gekrönt.

Für die Kölner Fortuna gilt es nun die beiden Niederlagen der letzten Woche schnell zu vergessen und am kommenden Sonntag in Wiedenbrück zu punkten.

Fortuna Köln: Paucken, Bartsch, Haben (46. Kessel), M. Schäfer, Caspers (46. Canizales), Nottbeck, Kühn, Laux (70. Ende), Pagano, Montabell, Moritz

SV Eintracht Trier 05: Poggenborg, Cozza, Stang, Herzig, Drescher, T. Kraus (75. Knartz), Opoku Karikari, A. Abelski (62. Kuduzovic), Hauswald, Kulabas, Pagenburg (65. Pollok)

Für Sie aus Köln wie immer Hardi Kuhn!!!

Tore: 0:1 Kulabas (37.), 1:1 Moritz (58.), 1:2 Kulabas (63.), 1:3 Hauswald (73.)

Schiedsrichter: Fischer (Hemer)

Zuschauer: 1.650

Fortuna Köln: Paucken, Bartsch, Haben (46. Kessel), M. Schäfer, Caspers (46. Canizales), Nottbeck, Kühn, Laux (70. Ende), Pagano,  Montabell, Moritz

SV Eintracht Trier 05: Poggenborg, Cozza, Stang, Herzig, Drescher, T. Kraus (75. Knartz), Opoku Karikari, A. Abelski (62. Kuduzovic), Hauswald, Kulabas, Pagenburg (65. Pollok)

Die Bilder zur Partie unter dem folgenden Link:http://xtranews.de/imagedesk/index.php/Fu-ball-Regional–und-3-Liga/Fortuna-K-ln-Eintracht-Trier

Comments are closed.