FCR Duisburg verpflichtet kurz vor Transferschluss niederländische Meisterin Petra Hogewoning

 Der aktuelle FCR-Neuzugang Petra Hogewoning präsentiert stolz ihr neues Trikot, sozusagen assistiert vom Vorstandsvorsitzenden Thomas Hückels und Finanzvorstand Dirk Broska. Foto: Christian Mittelbach

Der aktuelle FCR-Neuzugang Petra Hogewoning präsentiert stolz ihr neues Trikot, sozusagen assistiert vom Vorstandsvorsitzenden Thomas Hückels und Finanzvorstand Dirk Broska. Foto: Christian Mittelbach

Duisburg – Am letzten Tag des Transferfensters hat der FCR 2001 Duisburg Petra Hogewoning verpflichtet. Die 25jährige niederländische Nationalspielerin erhält einen Einjahresvertrag mit Option auf einjährige Verlängerung. Hogewoning ist ein ‚Linksfuß‘ und spielt bevorzugt als Verteidigerin oder im Mittelfeld.

Die Erfolgs-Agenda der neuen Löwin ist eindrucksvoll: 77mal spielte sie inzwischen für ihr Land, die größten Erfolge dabei waren der Gewinn des Zypern-Cups 2010 und das Semifinale bei der EM 2009 in Helsinki, das die Oranje-Elf nur denkbar knapp (1:2 nach Verlängerung gegen England) verlor.

Auch die variantenreiche Vereinskarriere der gelernten Sporttherapeutin für autistische Kinder weist jede Menge Erfolge aus; so hat sie mit Ter-Leede Sassenheim zweimal den holländischen Titel und einmal den nationalen Pokal gewonnen; 2010 gewann Petra zudem mit Zvesda Perm den russischen Pokal; in diesem Frühjahr sammelte Rijnsburgerin dann Erfahrungen in der

US-amerikanischen Profiliga, bei Sky Blue New Jersey.

„Wir haben Petra schon länger beobachtet und sie stand auch in diesem Sommer in unserem Focus“, verrät FCR-Chef Thomas Hückels, „so waren wir in der Lage, jetzt sehr schnell und entschlossen zum Vertragsabschluss zu kommen.“ Da kann Trainer Ketelaer nur zustimmen: „Petra ist eine sehr erfahrene Spielerin, die wir schon lange auf dem Zettel haben; ich bin auch ganz sicher, dass wir sie recht schnell an die Mannschaft und unser Spielsystem heranführen werden.“

Petra Hogewoning hat bereits heute morgen, Donnerstag, am Training teilgenommen, ihre Mannschaftskameradinnen kennengelernt, einen ersten Eindruck vom Leistungsniveau gewonnen – und ihre Erwartungen bestätigt gesehen: „Die Bundesliga ist ein ganz harter Wettbewerb, das ist eine neue Herausforderung für mich. Aber genau der wollte ich mich stellen.“ Auch über den FCR ist Petra bestens informiert: „Annemieke Kiesel hat mir viel Positives erzählt von der professionellen Arbeit beim FCR, deshalb freue ich mich sehr, dass ich jetzt hier spielen darf. Mein Ziel ist natürlich, der Mannschaft zu helfen, in dieser Saison so erfolgreich wie möglich zu sein.“

Unabhängig von der Hogewoning-Verpflichtung machen die FCR-Verantwortlichen keinen Hehl daraus, dass man vor der Verletzung von Silva eher Handlungsbedarf im Sturm gesehen hat. Hückels: „Wir waren in sehr erfolgversprechenden Verhandlungen und uns mit einer Topstürmerin auch schon einig, doch hat auf Grund der vielen Formalitäten mit dem abgebenden Verein und dem Gastland die Zeit bis zum Ende der Transferzeit einfach nicht gereicht.“

Fotostrecken zum FCR01 Duisburg finden sie unter http://xtranews.de/imagedesk/index.php/FCR01-Duisburg

Comments are closed.