Ordnungsamt Duisburg untersagt DJ-Auftritte im Goldengrün

Das Ordnungsamt Duisburg hat dem Goldengrün untersagt, weiterhin DJs auftreten zu lassen. Dies meldete das Goldengrün auf seiner Facebookseite.

Als Nichtmusikgaststätte sei das Goldengrün nicht berechtigt, weiterhin DJs auflegen zu lassen – jedenfalls nicht häufiger als einmal im Monat. DJs wertet das Ordnungsamt als Live-Act und das Goldengrün darf laut Aussage des Ordnungsamts nur einmal im Monat einen Live-Act veranstalten. Die Macher des Goldengrüns auf der Facebook-Fanseite versichern jedoch: „Keine Sorge, wir haben natürlich weiterhin jeden Tag geöffnet und auch für die Musikgestaltung insbesondere der Wochenenden werden wir uns was einfallen lassen! Kommt, trinkt, lacht und TANZT trotzdem!“

4 thoughts on “Ordnungsamt Duisburg untersagt DJ-Auftritte im Goldengrün

  1. friedhofsruhe für die sterbende stadt

    RABEnschwarz die aussichten mit diesm ordnungsdezernenten

    zeit daß die sauerlandbande abtritt

    und mit denen die steckers funkes und wer sonst noch mit denen unter einer decke steckt

  2. Schon wieder eine Hiobsmeldung! Nach Adorno ist es doch Aufgabe der Kunst „Chaos in die Ordnung“ zu bringen. In Duisburg hat diese Aufgabe ein Amt übernommen – zuweilen sind es gleich zwei Ämter: das Ordnungsamt und das Bauordnungsamt.