Menetekel für OB Sauerland?

Es ist ja „nur“ der abgeknickte Schwenkarm eines Baukrans. der an der Baustelle des Landesarchivs im Hafen steht. Also einem der Duisburger Projekte, die skandalumwittert sind, bei denen etliche Millionen Euro versickerten – auf welche privaten oder geschäftlichen Konten auch immer.

Da gibt sich die Stadtverwaltung bis zum Äußersten Mühe weitere peinliche Vorfälle mit allen Mitteln zu vermeiden. Dabei gleichzeitig ihre Rechnung mit der unbotmäßigen Bevölkerung zu begleichen. Indem Einrichtungen mit Hinweis auf vorgeblich fehlenden Brand- oder Sicherheitsschutz geschlossenen werden. Indem Feste aller Art so massiv reglementiert werden, dass es schon lächerlich ist. Alles hat seinen Sinn.

Da hilft nichts. Murphys Gesetz ist da gnadenlos: „Es geht schief, was schiefgehen kann.“

Und wenn einmal der Wurm dirn ist, dann beisst er immer wieder zu. Bis der faule Apfel weg ist.

2 thoughts on “Menetekel für OB Sauerland?

  1. Jack the Ripper Fr, 19 Aug 2011 at 16:32:37 -

    Wat können die vom Platzeblock geschwollen sabbeln. Ich kenne keinen Menetekel, nur Telemekel und Teleminchen.

  2. ich würds gern glauben

    aber sauerland ist noch lange nicht weg

    und der rat der all das beschlossen hat

    und die desavouierte verwaltung

    und die schmerzfreie „prominenz“

    und der schleier der bewußtlosigkeit

    und die resignation

    und die depression

    und der strukturwandel

    das braucht MINDESTENS revolution

    und zwanzig jahre wiederaufbau