Krahn: „Unser Ziel ist klar: Wir wollen drei Punkte“ – FCR 2001 Duisburg startet am Sonntag gegen Aufsteiger Leipzig in die Saison

IMG_0234-2.jpg

Image by xtranews.de via Flickr

Duisburg  – „Alle wollen nur noch eins, nämlich dass es endlich losgeht!“ Diesen Eindruck von seinen ‚Löwinnen’ hat nicht nur Cheftrainer Marco Ketelaer: Wer den Spielerinnen des FCR 2001 Duisburg beim Trainingslager auf Borkum oder jetzt bei den Übungseinheiten an der Mündelheimer Straße zugeschaut hat, kann diese Analyse nur bestätigen: Die Truppe ist mit Spaß bei der Sache, konditionell gut vorbereitet und in vielen Szenen blitzt auch die Spielfreude auf, die der Trainer seit Wochen predigt und üben lässt: „Einfaches, schnelles Passspiel am Boden, flexibel in den Positionen, schneller den Abschluss suchen!“

Mit diesem Offensiv-Konzept und einer soliden Abwehr will man auch in das erste Saisonspiel gegen den Aufsteiger 1.FC Lokomotive Leipzig gehen, am Sonntag,

21. August, um 11 Uhr im PCC-Stadion in Duisburg-Homberg. Die Gäste haben die erste Pflichthürde der Saison schon genommen (5:1-Pokalsieg in Erfurt) – und kommen mit einer alten Bekannten nach Duisburg: Ex-Löwin Anne van Bonn, die  von Trainerin Claudia von Lanken nicht nur als Führungsspielerin auserkoren ist, sondern gleich auch zur Kapitänin gewählt wurde. Mit ihr sind drei Neuzugänge vom HSV nach Leipzig gekommen, trotzdem bleibt Anne bescheiden: „Unser Saisonziel ist natürlich der Klassenerhalt; gegen den FCR sind wir Außenseiter, aber wir werden alles geben, um das Beste aus diesem Spiel zu machen.“

Genauso wie die Löwinnen und Ketelear ist überzeugt, dass „meine Mannschaft den Gegner nicht unterschätzt, der sicher hochmotiviert ist und mit dem Elan des Aufstieges spielen wird“; der FCR-Coach sagt aber genauso klar: „Wir sind eigentlich das überlegene Team und wenn wir Tempo und Druck hochhalten, werden wir auch Erfolg haben.“

Ähnlich selbstbewusst zeigten sich auch die Spielerinnen, als sie in dieser Woche für ein DFB-Portrait („Der Frauen-Bundesliga-Check“) interviewt wurden. Simone Laudehr: „Ich fühle mich sehr wohl hier in Duisburg, unser Spielsystem gefällt mir gut  und natürlich wollen wir soweit wie möglich kommen.“ Mit einem verschmitzten Lächeln verrät die schnelle und technisch versierte Mittelfeldspielerin dann noch ihren Traum: „Da ich noch nie Meister geworden bin, ist das immer ein Ziel für mich.“

Auch Alexandra Popp (bei der DFB-Startumfrage der Bundesligatrainer in der Kategorie ‚auffällige Spielerin in dieser Saison’ übrigens ganz vorne dabei) sieht den FCR „sehr gut aufgestellt. Ich spiele gerne hier, habe in drei Jahren viel gelernt und möchte deshalb in dieser Saison ein wenig mehr Verantwortung übernehmen.“ Bei den Saisonzielen schielt auch ‚Alex’ nach dem Optimum: „Die Saison wird schwer, aber wir wollen das Beste für uns erreichen; es wäre ganz toll, wenn es am Ende reicht, um uns international zu qualifizieren.“

 

Keine Verletzten, aber Grings ist krank

 

Zur positiven Grundeinstellung trägt auch die Tatsache bei, dass der FCR verletzungsfrei durch die Vorbereitung gekommen ist – sicherlich eine Bestätigung für den durchdachten Trainingsaufbau, aber auch ein Verdienst der medizinischen Abteilung mit Doc Claus Petsch und Physiotherapeutin Cathrin Junker an der Spitze. Eine Spielerin wird allerdings trotzdem fehlen: Torjägerin Inka Grings konnte die gesamte Woche wegen einer fiebrigen Grippe nicht trainieren und wird sicherlich auch nicht spielen.

Trotzdem wollen die Löwinnen als Siegerinnen vom Platz gehen, wie auch Kapitänin Annike Krahn betont: „Ein erstes Saisonspiel ist immer ein wenig wie eine Wundertüte – erst recht gegen einen Aufsteiger; aber unser Ziel ist klar: Wir wollen die drei Punkte!“ Mit dabei helfen sollen natürlich auch möglichst viele Zuschauer, denen Alex Popp auch zu Saisonbeginn wieder ein Riesenkompliment macht: „Wir haben wirklich phantastische Fans, die mit nach Borkum kommen oder sogar in die Ukraine.“

Und mit diesen Anhängern soll am Sonntag möglichst der erste Saisonsieg gefeiert werden.

Fotostrecken zum FCR 2001 Duisburg finden sie unter http://xtranews.de/imagedesk/index.php/FCR01-Duisburg

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.