ERGO NEFAS

Über das Happening von „Die Partei“ vor der ERGO-Zentrale in Düsseldorf sowie die Transparenz-Zusage des Versicherungskonzerns hatte ich am selben Tag in Xtranews am 3. August berichtet.

ERGO hat auf Facebook eine eigene Seite. Dort schrieb ich am selben Tag der ERGO-Pressesprecherin Frau Venne eine Nachricht auf ihre Presseinformnation von diesem Tag. Auch so können die Chancen der Digitalität für eine schnelle Kommunikation genutzt werden. Wenn man denn will. Denn ich erhielt dann weder auf meinen Hinweis am 5. noch am 8. August ein Feedback. Heute kündiget ich diesen Artikel an.

Gestern hatte Frau Kenne auf die ERGO-FB-Seite in einem Beitrag um Namenvorschläge für den neuen Kundenbereich auf deren Webseite gebeten. Ich schrieb ihr einen Vorschlag: „Auf eins können sie sich bei uns verlassen – das sie verlassen sind.“

Comments are closed.