Münster: Kreuzungen am Ring werden sicherer

Münster (SMS) Mehr Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer ist das Ziel: An sieben Kreuzungen am Ring zwischen Kolde-Ring und Steinfurter Straße sowie an der Kreuzung Coesfelder Kreuz / Von-Esmarch-Straße / Albert-Schweitzer-Straße wird die Wegeführung für Fußgänger und Radfahrer eindeutiger gestaltet. Autofahrer müssen deshalb in diesen Bereichen bis zum Jahresende immer mal wieder mit Verkehrsbehinderungen rechnen. An der Kreuzung Coesfelder Kreuz / Von-Esmarch-Straße / Albert-Schweitzer-Straße hat das Tiefbauamt bereits mit den Umbauarbeiten begonnen. Hier müssen einzelne Fahrspuren zeitweise gesperrt werden. Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle jederzeit passieren. Mit den Bauarbeiten werden Empfehlungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) umgesetzt, der das Unfallgeschehen in Münster für die Ordnungspartnerschaft Verkehrsunfallprävention untersucht hatte.

Comments are closed.