Duisburg Beeckerwerth: Polizei ermittelt Brandstifter

Duisburg – In kriminalistischer Kleinarbeit klärte die Kripo jetzt eine Brandstiftung von Februar auf. Die Beamten ermittelten zwei junge Männer im Alter von 16 und 18 Jahren, die sich geständig zeigten. Einer der Jugendlichen hatte sogar ein Handyvideo vom Wurf des Molotowcocktails gedreht.
Am 23. Februar hatten zunächst Unbekannte einen Molotowcocktail gegen einen von außen erreichbaren Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses auf der Haus–Knipp–Straße geworfen. Die Feuerwehr löschte den Brand, da sich der Müll vor der Tür entzündete. Ein Zeuge gab erste Hinweise, die jetzt zur Ermittlung der Täter führten.
Die beiden jungen Männer erwartet jetzt nicht nur ein Strafverfahren, sondern auch die Regressansprüche des geschädigten Immobilienbesitzers.

Comments are closed.