Viktoria Köln und Hanak präsentieren: „Hey, Viktoria“ – Die neue Rock-Hymne

Der Fußball-Traditionsverein FC Viktoria Köln gibt in der kommenden Saison auch abseits des Platzes den Ton an.

Dazu hat sich der NRW-Ligist mit der kölschen Band Hanak einen musikalischen Mitspieler erster Klasse gesucht und heute der Öffentlichkeit eine erste Demoversion aus der neuen Rock-Hymne des Traditionsvereins von der Schäl Sick vorgestellt.  Im Studio „THEBADROOM“ von Uli Baranowsky spielten Viktoria Präsident Prof. Dr. Tobias Kollmann und die Bandmitglieder Hanz Thodam und Michael Hirsch die ersten Klänge und erläuterten die Hintergründe des gemeinsamen Projekts.

Tobias Kollmann, der via Facebook die Band für das Projekt begeistern konnte: „Die Viktoria ist wieder da und genau das spiegelt die neue Vereinshymne wieder. Eine Vereinshymne ist ein elementarer Bestandteil der Identifikation und die Jungs von Hanak bringen mit ihrer unverwechselbaren Rockmusik das Fußball-Feeling und Image der Viktoria perfekt rüber. Mit rockigem, ehrlichem Sound.“ Hanak-Frontmann Michael Hirsch: „Viktoria Köln ist der etwas andere Fußballverein und wir waren sofort begeistert von der Idee, eine etwas andere Hymne einzuspielen. Nachdem ich die grobe Stoßrichtung kannte, war der Refrain schnell gefunden.“

Die Hörprobe finden Sie im folgenden Video:


Comments are closed.