Wettanbieter sieht den MSV Duisburg auf dem dritten Tabellenplatz

IMG_0115.jpg

Image by xtranews.de via Flickr

 

Berlin (ots) – Zum Saisonauftakt treffen die Traditionsclubs Energie Cottbus und Dynamo Dresden aufeinander. Laut Betfair gehen die Cottbusser als klarer Favorit ins Spiel.

Schon morgen beginnt die neue Zweitliga-Saison und verspricht so viel Spannung wie selten zuvor.Mit Dynamo Dresden, Energie Cottbus, Erzgebirge Aue, Hansa Rostock und Union Berlin sind in dieser Saison gleich fünf Ost-Clubs vertreten. Die Begegnungen der Rivalen aus den neuen Bundesländern werden für viel Brisanz sorgen. Bereits am 1. Spieltag kommt es zum Derby zwischen den Traditionsclubs Energie Cottbus und Dynamo Dresden. Die Lausitzer werden laut Betfair, der weltweit größten Wettbörse im Internet, mit einer Siegwahrscheinlichkeit von 55,2% (Quote: 1,81) als klarer Favorit gehandelt. Nach fünf Jahren Drittklassigkeit wird der Aufsteiger aus Dresden (19,2%; 5,2) jedoch alles daran setzen, mit einem Sieg in die Zweitligasaison zu starten.

Neben dem Ost-Derby richtet sich der Fokus zum Saisonstart insbesondere auf die Partien der beiden Bundesliga-Absteiger St. Pauli und Eintracht Frankfurt. Die Hamburger haben in ihrem ersten Saisonspiel mit 53,8% (1,86) gegen den FC Ingolstadt (20,4%; 4,9) eindeutig die besseren Siegchancen. Hoffnungen macht den Bayern jedoch ein Blick auf die Statistik: Die Ingolstädter verloren keines ihrer letzten sechs Auswärtsspiele, während der FC St. Pauli in seinen letzten fünf Bundesliga-Heimspielen unterlag. Womöglich kommt es den Kiez-Kickern deshalb ganz gelegen, dass sie ihr erstes „Heimspiel“ auf neutralem Boden in Lübeck antreten müssen.

Der zweite Bundesliga-Absteiger Eintracht Frankfurt ist am 1. Spieltag beim Zweitliga-Dino Greuther Fürth zu Gast. Die Fürther gehen in ihre 15. Zweitliga-Saison am Stück, haben aber in den vergangenen Jahren immer wieder an die Tür zum Oberhaus des deutschen Fußballs angeklopft – zuletzt mit Platz 4 in der Saison 2010/11. Ihre Bundesligareife könnte die Spielvereinigung mit einem Heimsieg (33,6%; 2,98) gegen die leicht favorisierte Eintracht (38,2%; 2,62) unter Beweis stellen.

Die Frankfurter unter dem neuen Coach Armin Veh gelten bei Betfair als Topfavorit auf den Saison-Gesamtsieg (27,8%; 3,6) und stehen dabei deutlich vor den größten Liga-Kontrahenten VfL Bochum (16,7%; 6,0) und MSV Duisburg (14,3%; 7,0). Mit-Absteiger St. Pauli zählt hingegen mit 6,9% (14,5) wie Greuther Fürth mit 5,6% (18,0) zum erweiterten Favoritenkreis auf den Gesamtsieg.

Zweite Bundesliga: Interessante Partien am 1.Spieltag:

Energie Cottbus (55,2%; 1,81) – Dynamo Dresden (19,2%; 5,2)

Greuther Fürth (33,6%; 2,98) – Eintracht Frankfurt (38,2%; 2,62)

St. Pauli (53,8%; 1,86) – Ingolstadt (20,4%; 4,9)

Zweite Bundesliga: Favoriten für den Gesamtsieg:

1. Eintracht Frankfurt (27,8%; Quote: 3,6)

2. VFL Bochum (16,7%; Quote: 6,0)

3. MSV Duisburg (14,3%; Quote: 7,0)

*Stand der Quoten: 14.07.2011, 10:00 Uhr.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.