Duisburger Segeltage: „Segeln ist kein elitärer Sport“

Duisburg – Heute stellten die Vorsitzenden der drei Duisburger Traditionssegelvereine Duisburger Segelclub (DSC), Duisburger Yachtclub (DUYC) und der Duisburger Kanu- und Segelclub DKSC), das Programm für die 3. Duisburger Segeltage vom 1. bis zum 4. Juli vor.

Wie bei den letzten beiden Veranstaltungen, möchte man auch dieses Mal wieder interessierten Menschen das Segeln näher bringen. So werden bei allen drei Vereinen ein Schnuppersegeln auf verschiedenen Bootsgrößen für alle angeboten.

Von Künstlern gestaltete Segel

Von Künstlern gestaltete Segel

Auch dieses Jahr ist wieder für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm gesorgt. So wird diesmal neben den üblichen Regatten auch eine Classics-Regatta veranstaltet, bei der die teilnehmenden Boote älter als 25 Jahre alt sein und ein Holzdeck haben müssen. Als neuer Programmpunkt wird dieses Jahr die „Art and Sail“-Regatta hinzu kommen. Hier werden die Boote mit Segeln ausgestattet, die vorher von Künstlern bemalt wurden.

Weitere Highlights sind, so der Sportwart des Duisburger Kanu- und Segelclubs, Rouven Kasten, der Firmen Sailing Cup, zu dem sich bis jetzt 12 Unternehmen angemeldet haben, sowie die „Meisterschaft der Stadtmeister Regatta“, bei der die Stadtmeister aus 2010 gegeneinander im Wettstreit segeln , um den Meister aller Klassen von Duisburg zu ermitteln.

Wer bei allen veranstaltenden Clubs vorbeischaut und sich einigen seemännischen Aufgaben stellt, kann sogar einen Segelscheinkurs für den amtlichen Sportbootführerschein Binnen gewinnen, samt Prüfungsgebühr.

Peter Hase, Präsident des Duisburger Yacht-Club

Peter Hase, Präsident des Duisburger Yacht-Club

Wie in den letzten Jahren, so sind alle drei Vereine zuversichtlich,  wieder zahlreiche Interessierte für den Segelsport  gewinnen zu können. Denn „Segeln ist kein elitärer Sport, sondern für Jedermann“, so der Präsident des Duisburger Yacht-Clubs Peter Hase.

Segel- & Veranstaltungsprogramm

Freitag 01.07.2011

Hochschul-Cup des SVNRW / DKSC 10:00 Uhr

Beim Duisburger Hochschul-Cup treten Segelteams der Hochschulen aus NRW gegeneinander an. Die Vorläufe werden in der Flotte gesegelt, die Finals im Match-Race – Boot gegen Boot.

Samstag 02.07.2011

Meisterschaft der Stadtmeister / DUYC 10:00 Uhr

Die Stadtmeister aus 2010 segeln gegeneinander im Wettstreit, um den Meister aller Klassen von Duisburg zu ermitteln. Gesegelt wird auf Kielzugvögeln. Es wird spannend.

Eröffnungfeier im DSC 11:00 Uhr

Offizielle Eröffnungsfeier und Begrüßung aller Segelfreunde aus Duisburg und Umgebung.

Blaues Band 2 / DKSC 13:30 Uhr

Regatta für alle Bootsklassen der Sechs-Seen-Platte. Durch eine bootsabhängige Zeitvergütung entscheidet die gesegelte Zeit.

Sonntag 03.07.2011

Opti-Cup / DSC & DUYC 11:00 Uhr

Die Regatta für unsere kleinsten Kapitäne. Gesegelt wird in der Kategorie „C“ in der die ersten Regattaerfahrungen gesammelt werden.

Firmen-Cup / DUYC 11:00 Uhr

Segelcrews von Unternehmen aus Duisburg und Umgebung treten im Wettstreit gegeneinander an. Gesegelt wird auf Kielzugvögeln.

Sonntag 03.07.2011

Micro Magic – Ranglistenregatta / DUYC 11:00 Uhr

Funkferngesteuerte RC-Segler stellen Ihr Können unter Beweis. Die kleinen wendigen Boote, die sich weltweit etabliert haben, starten zum ersten mal in Duisburg an der Sechs-Seen-Platte.

DSC Classics / DSC 14:00 Uhr

Eine Regatta der ganz besonderen Art. Etwas für das Auge! Bei den DSC Classics gehen die schönsten Schiffe an den Start. Boote, die mindestens 25 Jahre alt und aus Holz gebaut sind. Lassen Sie sich verzaubern von Sommer, Sonne und Tradition.

Montag 04.07.2011

Schul-Cup des SVNRW / DUYC 10:30 Uhr

Schüler & Lehrer aus ganz NRW ersegeln den SVNRW Schul-Cup 2011. Schon wie im Jahr zuvor messen sich die segelinteressierten Schulklassen. Wir sind gespannt, an welche Schule der Pokal in diesem Jahr geht. Startbereitschaft und Steuermannsbesprechung ist jeweils ca. eine Stunde vorher.  Die Siegerehrungen erfolgen ca. eine Stunde nach dem Ende der jeweiligen Regatta bei dem ausrichtenden Verein.

Samstag & Sonntag

Schnuppersegeln für Groß und Klein in der Zeit von 11:00 Uhr – 18:00 Uhr in allen Vereinen.

Duisburger Segel-Club, Kalkweg 239 b, 47279 Duisburg

Duisburger Kanu- und Segel-Club, Strohweg 12, 47279 Duisburg

Duisburger Yacht-Club, Strohweg 4, 47279 Duisburg

3 thoughts on “Duisburger Segeltage: „Segeln ist kein elitärer Sport“

  1. mach ich sofort

    fand segeln schon immer klasse

    konnte mir aber den segelschein nicht leisten

    wer wagt gewinnt

    segeln braucht keinen sprit und hat keinen auspuff

    es ist natur zwischen fisch und vogel

    car-sharing gibt es schon

    wie wäre es mit boat-sharing

    wenn ich den segelscheinkurs mit prüfungsgebühr gewönne

    und mir dann am wochenende auf der sechs-seen-platte ein boot leihen könnte

    ne kleine tour mit meiner freundin in ner frischen brise

    und sie würde dann singen

    „am sonntag will mein süsser mit mir segeln gehn

    sofern die winde wehn

    ja das wär wunderschön———-

  2. Lieber Judas Thomas Kuhl, Boat Sharing gibt es auch schon. Leider ist das aber in der allgemein gebräuchlichen Variante nicht praktikabel. Immerhin gibt es im DKSC „Paten“ die 3 Clubeigene Boote pflegen und damit segeln können. Wir versuchen das ganze auszubauen und so vielen wie möglich zugänglich zu machen. Wir laden aber herzlich zum Probesegeln ein. Vielen Dank für den tollen Artikel.
    Rouven Kasten

  3. wir sehn uns dann ja dieser tage

    und dann reden wir mal drüber wie man ein „segeln für alle“ hinkriegen könnte

    und ob man nicht zuschüsse beantragen könnte

    ich kenne einige die das interessieren würde

    machen wir mal ne infoveranstaltung und schauen wer kommt

    könnten sie der redaktion erlauben mir ihre emailadresse zu geben