Olivier Veigneau zurück zum MSV Duisburg?

Gerade erst hat der talentierte Franzose seinen Vertrag mit dem MSV Duisburg aufgelöst. Trotz vieler Gespräche mit dem ehemaligen Sportdirektor des MSV Duisburgs, Bruno Hübner, kam man zu keiner Einigung.

Der quirlige Franzose hatte seinen Blick in die erste Liga geworfen. Veigneau hatte sich bereits in der Vergangenheit schon einmal gegen eine Verlängerung entschieden und blieb dann doch bei den Zebras. Interesse hatte er an einem Einsatz bei Hannover 96.  Sein Pech: Christian Pander, der den gleichen Spielerberater hat, wird nach Niedersachsen wechseln. Sasic will Veigneau unter allen Umständen für sein Team zurück gewinnen. Sein Ziel ist es jede Position doppelt besetzen zu können. Eine Rückkehr Veigneaus wäre für beide Seiten kein Nachteil.

Wäre schade, wenn ein solch talentierter Spieler vereinslos bleiben würde und seine Runden zwischen dem Arbeitsamt und der Sportschule drehen müsste.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.