Deutscher Fussball-Bund – Silvia Neid verlängert bis 2016

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird die Zusammenarbeit mit Silvia Neid bis 2016 fortsetzen. Unmittelbar vor Beginn der FIFA-Weltmeisterschaft der Frauen in Deutschland einigten sich der Verband und die erfolgreiche Trainerin der deutschen Frauen-Nationalmannschaft auf eine vorzeitige Verlängerung des laufenden Vertrages um drei weitere Jahre.

DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger sagt: „Silvia Neid hat in den vergangenen Jahren ausgezeichnete Arbeit geleistet und genießt schon immer unser absolutes Vertrauen. Mit dieser Vertragsverlängerung wollen wir ihr und dem gesamten Team vor der WM noch einmal signalisieren, dass wir hundertprozentig von unserer Trainerin überzeugt sind und uns auch in Zukunft keine bessere vorstellen können.“

Silvia Neid, die als verantwortliche Trainerin mit der DFB-Auswahl zweimal Weltmeisterin wurde, freut sich über die Vertragsverlängerung: „Es ist ein schönes Gefühl, dass sich der DFB mit Theo Zwanziger an der Spitze schon vor Turnierbeginn so klar positioniert und hinter mir steht. Für mich ist das ein großer Vertrauensbeweis, den ich sehr zu schätzen weiß. Wir werden als Team auch weiterhin alles tun, um das in uns gesetzte Vertrauen zu bestätigen.“

Durch die Vertragsverlängerung mit Silvia Neid sind die wichtigsten sportlichen Personalien im DFB langfristig geregelt. Vor der DFB-Trainerin verlängerten bereits Bundestrainer Joachim Löw und die sportliche Leitung der A-Nationalmannschaft ihre Verträge vorzeitig bis 2014 sowie Sportdirektor Matthias Sammer seinen Kontrakt bis 2016.

Fotos: Dustin Paczulla

 

Comments are closed.