Duisburger Zoolauf: 500 Staffeln auf 5,5 Kilometern vorbei an den Tieren aus fünf Kontinenten

ZoolaufDuisburg – Der Meldeschluss für den vierten Duisburger Zoolauf rückt näher. Bis zum 23. Juni können Läuferinnen und Läufer für die Staffelwettbewerbe des in Deutschland einmaligen Rennens vorbei an Löwen, Bären und Zebras melden. Danach geht aus organisatorischen Gründen nichts mehr. Insgesamt 500 Staffeln dürfen sich am Freitag, 1. Juli, auf den Charity-Run zugunsten des neuen Salzwasserriffs für die Zoofische freuen. Beim abendlichen Partnerlauf messen sich Frauen-, Männer und Mixed-Staffeln auf jeweils 5,5 Kilometer, die vorbei an der Tierwelt aus fünf Kontinenten führen. Für den Nachwuchs stehen zwei Rennen (400 und 800 Meter) auf dem Programm.

Das bisherige Meldeergebnis lässt wieder „ausverkaufte“ Startfelder erwarten. Jörg Bunert, der den Fun-Run gemeinsam mit dem Stadtsportbund organisiert, sagt: „Wir weisen deshalb daraufhin, dass der Meldeschluss langsam in Sichtweite kommt. Es gibt immer wieder Läuferinnen und Läufer, die gern dabei sein wollen und die wir dann nicht mehr berücksichtigen können. Das ist schade, denn das Rennen macht tierisch Spaß.“

Die Meldegebühr für Staffeln beträgt 30 Euro, Jugendliche laufen für 5 Euro, Bambini sind kostenlos unterwegs. Der Erlös dient der Finanzierung des Salzwasserriffs neben dem „Haus der 1000 Fische“. Meldungen sind möglich unter: www.zoolauf.de oder über den Stadtsportbund Duisburg, Tel. 0203 3000811

Läufe:

Schüler (Klassen A – C) ca. 400 m 17:45 Uhr

Mixedstaffel 2 x 5500 m 18:00 Uhr

Frauen- und Herrenstaffeln 2 x 5500 m 19:30 Uhr

Comments are closed.