Polizei durchsucht Rocker-Wohnungen in Duisburg und Moers

Duisburg – In den frühen Morgenstunden durchsuchte die Polizei am Dienstag (7. Juni) sechs Wohnungen von Duisburger Rockern sowie eine Wohnanschrift in Moers. Bei den Durchsuchungen stellten die Beamten eine Schusswaffenattrappe, Hieb- und Schlagwerkzeuge, Pfefferspray und geringe Mengen Rauschgift sicher. Fünf Verdächtige kamen zur Vernehmung und erkennungsdienstlichen Behandlung ins Präsidium.
Die Durchsuchungen erfolgten im Auftrag der Duisburger Staatsanwaltschaft, die entsprechende richterliche Beschlüsse erwirkt hatte. Seit mehreren Wochen überprüft die Polizei an verschiedenen Stellen des Stadtgebietes zahlreiche Rocker und deren Fahrzeuge. Anfang Mai hatten sich Angehörige von verschiedenen Rockergruppierungen in der Duisburger Innenstadt feindselig gegenüber gestanden und einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Comments are closed.