Jugendlicher Auftakt für den 28. Rhein-Ruhr-Marathon

rrm-jugendDuisburg – Der 28. Rhein-Ruhr-Marathon begann am heutigen Freitag mit jugendlichem Elan. Mehr als 930 Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und 16 Jahren nahmen am AOK-Schülermarathon im Sportpark Duisburg teil. Organisiert hatten die sieben Rennen über die Distanz von 800 Meter sowie 4,2 Kilometer das Team des Rhein-Ruhr-Marathons in Zusammenarbeit mit der Bildungsholding der Stadt Duisburg.

Mehr als 20 Schulen nutzten das Angebot zu einem ausgesprochen sportlichen „Wandertag“ mit Zieleinlauf in der Schauinsland-Reisen-Arena. Holger Lauterbach vom Stadtsportbund sagte über den AOK-Schülermarathon, der seine Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr fast verdoppeln konnte: „Es hat großen Spaß gemacht zu sehen, mit wie viel Enthusiasmus die Kinder und Jugendlichen gelaufen sind.“

Nicht einmal die kleinen Schauer zwischendurch konnten ihnen den Spaß nehmen. Mit dabei war zum Beispiel das St. Hildegardis Gymnasium, das allein 125 Läuferinnen in die Rennen schickte. Noch stärker war die Mannschaft des Schulverbunds Lauenburger Allee/Lüderitzer Straße mit 175 Schülerläufern.

Comments are closed.