Duisburg Walsum: Raub auf Rollstuhlfahrer

Duisburg – Am Donnerstag (26. Mai) riss ein Unbekannter kurz nach 20:00 Uhr einem 42-jährigen Rollstuhlfahrer auf dem Kometenplatz Geld aus der Hand. Der Schwerbehinderte wollte gerade vor der Kauflandfiliale sein Geld zählen, um dort einzukaufen. Der Räuber flüchtete gemeinsam mit einer weiteren Person in Richtung Planetenstraße. Der Haupttäter soll etwa 30 Jahre alt sein und hatte dunkle Haare. Der Rollstuhlfahrer blieb unverletzt. Die Polizei sucht Tatzeugen oder jemanden, der Angaben zur Identität der Täter machen kann. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 entgegen, Tel.: 0203-2800

One thought on “Duisburg Walsum: Raub auf Rollstuhlfahrer

  1. Mein Gott was haben wir für schlechte Menschen in unserer Gesellschaft!
    Wie feige muss man sein eine schutzlose Person anzugreifen?
    Solchen Leuten sollte man die Hand abhacken