Generalprobe für den 28. Rhein-Ruhr-Marathon

Duisburg – Wie in den vergangenen Jahren ermöglichen die Organisatoren des 28. Rhein-Ruhr-Marathons den Läuferinnen und Läufern eine Generalprobe. Am Samstag, 14. Mai, 9 Uhr,  können Anfänger und Fortgeschrittene ihre Form mit Läufen über 15 und 32 Kilometer testen. Start ist vor der Haupttribüne der Schauinsland-Reisen-Arena. Der Marathonkurs des LC Duisburg nutzt die Gelegenheit ebenfalls für eine finale Übung. Heinz Radomski vom LC Duisburg führt die Probleäufer auf der langen Strecke, die in zwei Leistungsgruppen ihre Form überprüfen und sich auf die 42.195 Kilometer am 29. Mai 2011 vorbereiten. Laufsport Bunert betreut den Lauf über 15 Kilometer. Hier steht die Vorbereitung auf den Rhein-Ruhr-Halbmarathon im Mittelpunkt. In den vergangenen Jahren fand die Generalprobe jeweils großen Anklang. Allein 2010 nahmen über 150 Testläufer an der Generalprobe teil. Dass Übung Marathonmeister macht, zeigt sich am Laufkurs des LC. Von den Debütanten schafften jeweils alle die 42,195 Kilometer.
Nebenbei: Milan Sasic, der MSV-Trainer, hätte seine Freude an der Terminwahl. Das Abschlusstraining terminiert der Coach gern zur gleichen Uhrzeit wie das dann folgende Spiel. Die Startzeiten für den 28. Rhein-Ruhr-Marathon sind ebenfalls vormittags. Die Halbmarathon-Läufer gehen um 9:05 Uhr auf die Strecke. Der Hauptlauf wird um 9:20 Uhr am 29. Mai angeschossen. Das Ziel ist die Schauinsland-Reisen-Arena. Der Start ist auf der Kruppstraße.

Weitere Informationen: www.rhein-ruhr-marathon.de

Comments are closed.