Duisburger Polizei findet Drogen, Schusswaffe und Diebesgut bei Verkehrskontrolle in Hochfeld

Duisburg – Am Montag (04. März) nahm die Polizei gegen 08.36 Uhr auf der Wörthstraße in Hochfeld zwei Männer (27 und 30 J.) aus dem Raum Aachen fest. Zuvor rasten sie mit ihrem Pkw mit über 88 km/h bei erlaubten 50 km/h in eine Geschwindigkeitsüberwachung. Bei der Verkehrskontrolle fanden die Beamten anschließend Amphetamine, eine Schreckschusswaffe sowie Einbruchswerkzeug und Diebesgut (mehrere Autoradios und Airbags). Der 27-jährige Fahrer fuhr zusätzlich noch unter Drogeneinfluss und hat keinen festen Wohnsitz. Ihn und seinen Beifahrer nahm die Polizei vorläufig fest. Beide erhielten Anzeigen. Der BMW, Drogen und das Diebesgut stellten die Beamten sicher.

Comments are closed.