"Düsseldorf für Japan" – OB bittet städtische Tochterunternehmen um Unterstützung

Düsseldorf – Im Rahmen der von ihm initiierten Aktion "Düsseldorf für Japan" hat Oberbürgermeister Dirk Elbers die städtischen Tochterunternehmen um Unterstützung gebeten. In einem Schreiben an die Leitungen unter anderem von Rheinbahn, Flughafen Düsseldorf, Messe Düsseldorf, Stadtwerke Düsseldorf, Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz und Düsseldorf Marketing & Tourismus heißt es unter anderem:
"Die unfassbaren Nachrichten aus Japan über das größte Erdbeben in der Geschichte des Landes, einen zerstörerischen Tsunami und die akuten Gefahren einer atomaren Katastrophe nach massiven Störfällen in japanischen Atomkraftwerken haben die Bevölkerung in Düsseldorf und mich selbst sehr erschüttert. Alle Düsseldorferinnen und Düsseldorfer – auch die aus Japan stammenden – stehen in diesen schweren Stunden solidarisch und durch eine enge und tiefe Freundschaft verbunden
einander bei.

"Düsseldorf für Japan", unter diesem Stichwort haben wir bei der Stadtsparkasse Düsseldorf ein Sonderkonto eingerichtet, auf dem wir gemeinsam Spenden für Japan sammeln. Die Kontonummer lautet:
"Düsseldorf für Japan"
Kontonummer 40 000
Stadtsparkasse Düsseldorf
BLZ 300 501 10
Wer eine Spendenbescheinigung benötigt, sollte bei seiner Einzahlung Name und Anschrift nicht vergessen.

Viele Ideen für Spendenaktionen und andere Hilfsmaßnahmen können so gebündelt werden und tragen dazu bei, schnell vor Ort zu helfen. Das ist im Moment das Wichtigste: Den betroffenen Menschen Lebensmittel und Medikamente, Schutz vor der Kälte und die notwendigsten Dinge zu bringen. Über das Deutsche Rote Kreuz wird mit dem Japanischen Roten Kreuz direkt an Ort und Stelle geholfen. Ich würde mich freuen, wenn Sie diese Düsseldorfer Gemeinschaftsaktion unterstützen und auf geeignete Weise auch Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Informationen über diese Spenden- und Hilfsmöglichkeit zur Verfügung stellen. Gemeinsam können wir so viel erreichen und ein deutliches Zeichen setzen, dass Düsseldorf solidarisch und tatkräftig an der Seite unserer japanischen Freunde und Partner steht."

One thought on “"Düsseldorf für Japan" – OB bittet städtische Tochterunternehmen um Unterstützung

  1. Liebe Düsseldorfer, ich finde den Aufruf spitzenklasse und werde euch dabei gerne unterstützen! Ein Duisburger Bürger