A59: Reparatur auf der Berliner Brücke bei Duisburg

Bochum/Duisburg (straßen.nrw). Auf der A59 lässt die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Ruhr am Montag (21.3.) einen Schaden auf der Berlinerbrücke zwischen der Anschlussstelle Duisburg-Ruhrort und dem Autobahnkreuz Duisburg in Fahrtrichtung Düsseldorf reparieren. In der Zeit von10 Uhr bis voraussichtlich 18 Uhr wird der Fahrbahnübergang des ca. 40 Jahre alten Brückenbauwerkes erneuert. Der rechte Fahrstreifen in Richtung Düsseldorf wird dafür auf einer Länge von 100 Metern gesperrt. Obwohl in den verkehrsschwachen Stunden gearbeitet wird, rechnen die Brückenbauer mit Verkehrsbehinderungen.

Der Grund: Die Brückenkontrolleure von Straßen.NRW haben bei einer Routinekontrolle festgestellt, dass der so genannte Fahrbahnübergang zwischen Fahrbahn und der „Berliner Brücke“ beschädigt ist. Fahrbahnübergänge sind Metallkonstruktionen, die die Ausdehnung der Brücke je nach Umgebungstemperatur gewährleisten.

Comments are closed.