Never forget behauptet eine Vereinsgründung

Alle trauern wegen der Loveparade. 21 Tote und über 500 Verletzte schießen ins Kontor. Viele sind traumatisiert. Manche nehmen sich dessen an. Das ist verständlich.

Der Tunnel nach den Toten

Danke an die Jungs von Techfever

 

Die informelle Zusammenkunft, eine Gruppe namens Never Forget, beschritte jetzt eine Vereinsgründung.

Die Gruppe ist wegen ihrer Protagonistin hoch umstritten.

Ihre Sprecherin macht darauf aufmerksam, auf die anstehende Gründung des Vereines,  das kann man hier auslesen.

Uns hat diese Nachricht erreicht:

„Nach der Loveparade Katastrophe gründete sich eine Gruppe namens Never Forget – den Opfern der Loveparade.

Diese kämpft für eine würdige Gedenkstätte am Unglücksort und organisiert daher an jedem 24. eines Monats eine Aktion.“

Wir wissen vorläufig nicht, ob der Verein in Gründung der Wahrhaftigkeit zuneigt, denn wir habens nicht geflöht.

Ich persönlich war dienstlich in der Nähe des Tunnels an dem Tage  – und das war kein schönes Bild.

Insofern kann ich die Anteilnahme des offensichtlich in Gründung begriffenen Vereines aus Betroffenheit nachvollziehen.

Es wäre aber, wie kolportiert wird, die erkorene Vereinsvorsitzende mit eigenen Interessen behaftet.

Wir fragen die Welt in der Sache – sie möge richten:

Was meint Ihr? Wie ist das darstellbar?

Update.

Uns erreichte die News, daß Never Forget in der Tat ein eingegtragener Verein ist.

Auf unsere öffentliche Anfrage war Jürgen so freundlich, uns mitzuteilen: Es existiert seit wenigen Tagen ein Vereinsregistereintrag.

Abgerufen am 06.03.2011, 09:38.

Darin heißt es, daß die letzte Eintragung am 28.02.2011 vollführt worden wäre.

Der Verein ist benannt:

Never Forget – den Opfern der Loveparade e.V.

Die 1. Vorsitzende ist: Hendrix, Cornelia, Oberhausen; *13.09.1967

Hinsichtlich einer Gemeinnützigkeit ist vorläufig nichts bekannt.

15 thoughts on “Never forget behauptet eine Vereinsgründung

  1. Nun, wenn man die Beweggründe, die zur Vereinsgründung führten kennt, ahnt man, dass ein Ego gestillt werden will.

  2. Rutscht dieser Blog jetzt vollends in die Sparte Gülle?
    Gehört der Autor zu den funktionalen Analphabeten?
    Liest hier keiner aus der „Redktion“ mal gegen?
    Kann hier jeder machen was er will?

    Wir haben die Titel – also sei gewahr.

    Wer nicht absolut nervt, darf hier reden.

    Freiheit der Meinung – unser Konzept.

    Wer nicht den totalen Bullshit absülzt, mag hier gern reden.

    • Ich möchte betonen, dass ab „Wir haben den Titel…….
      der Text nicht von mir stammt!
      Ich weiß auch nicht, was der Text soll. Ist das eine Mahnung der Redaktion, des Verfassers oder des Verfassungsschutzes?
      Falls es die Redaktion ist, kann man das doch wohl zumindest dazu setzen, oder?

  3. Palimpalim, dem schliesse ich mich an. Für was steht denn der Verein? Gibt es eine Gemeinnützigkeit? Wer ist die besagte „Sprecherin“? Warum sind auf der Seite von Never Forget im Forum ausschliesslich Never Forgetler, aber keine Opfer, denen man doch angeblich helfen will? Warum werden Opfer offensichltich gemobbt und denunziert und dann wird ein Verein gegründet?
    Fragen über Fragen, aber Antworten wird es eh wieder keine geben, das wissen wir ja alle.

  4. Ihre Sprecherin macht darauf aufmerksam, auf die anstehende Gründung des Vereines, das kann man hier auslesen.

    Kann es sein das der Link falsch ist denn man wird nur auf die Startseite geleitet und da kann man nichts lesen von der Sprecherin.

  5. Sabine Schlossmacher Do, 03 Mrz 2011 at 12:59:48 -

    Für mich erschließt sich der Grund für die Vereinsgründung nicht, vorallem für die Zukunft! Für mich stellt sich die Frage was will der Verein langfristig bewirken in 5 oder 10 Jahren! Ist die Eintragung als gemeinnützig gemacht?? Welchen Gemeinnutz wird nachgegangen??
    Welchen sozialen Aspekt verfolgt er? Ausschließlich Kampf für eine Gedenkstätte am Unfallort wird eine Illusion sein und werden.
    Das hat auch NICHTS mit gemeinnützig zu tun! Oder ist es nur ein eingetrgener Verein, um an öffenrliche Mittel zu gelangen, welche dann für was auch immer eingesetzt werden? FRAGEN ÜBER FRAGEN? Wer wird diese beantworten?

    • liebe frau Stressmacher,

      wenn sie fragen zum hergang eines vorfalls haben, ist es die denkbar schlechteste lösung sich auf das wort des betroffenen selbst zu verlassen. demnach wären alle vorgänge seitens Duisburgs abgeklärt…

      jeder halbwegs um eine der realität nahen wahrheit bemühter nicht-nur-bild-leser wird sich selbst aus unterschiedlichen quellen ein bild machen, unabhängig ob und wie meine fragen von demjenigen beantwortet werden. das sich jemand hier nicht aüssert ist bei dem publikum nicht weiter verwunderlich. glauben sie allen ernstes irgendetwas würde diese menschen abhalten statt zur sache über persönliche befindlichkeiten zu quäken?

      vielleicht bringen sie sich in eine andere gruppe ein, handeln auch mal und lassen NF sein wer sie wollen? warum vermuten sie hinter jeder aktion, es ginge nur um geld? ist das ihre motivation dabei? bisher ist es in jedem fall ein „zuschussgeschäft“, die kerzen stehen nicht aus dem nichts plötzlich da, materialien eben sowenig.

      • sind die schon, vielen dank für die sorge. sie sind sicher ständig vor ort, um sich von dem was andere dummschwätzer von sich geben zu überprüfen?

        vielleicht sehen wir uns ja mal bei einer anderen „gegen das vergessen aktion“ oder sind sie auch eine dieser personen, die sich nur im internet engagieren?

  6. was ist das denn jetzt? sollte das ein artikel werden oder ist das der versuch das rad neu zu erfinden? bisher habe ich euch geschätzt und gern gelesen, weil ihr professionelle journalistische arbeit abgeliefert habt, aber das hier ist ja nun die absolute nullnummer! nicht jeder der seine subjektive einschätzung zu einem thema mit ach und krach, völlig wirr und ohne zusammenhang, schriftlich formuliert bekommt, hat das zeug journalistisch in erscheinung zu treten! wenn ihr weiter seriös genommen werden wollt, dann solltet ihr in zukunft darauf achten!! gruß rolf

  7. JesusHadExtensions Fr, 11 Mrz 2011 at 22:32:41 -

    „Wir wissen vorläufig nicht, ob der Verein in Gründung der Wahrhaftigkeit zuneigt, denn wir habens nicht geflöht.“

    Hääh??

    Was ist mit „in Gründung der Wahrhaftigkeit zuneigt“ gemeint und was bedeutet „geflöht“?

    Andi