Alles tanzt nach ihrer Pfeife: Cherry Rhodes überzeugt nicht nur mit Standard-Repertoire

Cherry Rhodes ist eine Meisterin am Pfeifeninstrument. Dass sie als erste Amerikanerin einen internationalen Orgelwettbewerb gewinnen konnte, stellt dies eindrucksvoll unter Beweis. Ungezählte Orgeln und damit zigtausende kleine und große Pfeifen hat sie in ihrer Karriere bisher schon zum Klingen gebracht, sei es das Instrument der Pariser Notre Dame, das Prachtinstrument in der Walt Disney Concert Hall oder auch die größte Pfeifenorgel Russlands im International Performing Arts Center in Moskau. Auch die Orgel im KONZERTHAUS DORTMUND braucht sich mit ihren 53 Registern auf drei Manualen und insgesamt 3.565 Pfeifen nicht zu verstecken.

Die Schülerin von Karl Richter und Jean Guillou gibt im KONZERTHAUS DORTMUND ihr Debüt und zeigt ihre Qualitäten nicht nur im Standard-Repertoire: Cherry Rhodes verbindet in ihrem Programm Werke bekannter europäischer Komponisten mit modernen Orgelwerken amerikanischer Tonkünstler. Neben Bach und einer von Guillou arrangierten Sinfonischen Dichtung von Franz Liszt präsentiert sie bei ihrem Solo-Recital zugleich Überraschendes und Unbekanntes. Als Orgelbotschafterin ihres Landes verblüfft sie in teils archaisch wilden, mal in vom Jazz infizierten Werken von Clarence Mader, William Grant Still und Calvin Hampton.

So, 06.03.2011, 18.00 Uhr

Orgelrecital Cherry Rhodes

Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge e-moll BWV 548

Franz Liszt: „Orpheus“ Sinfonische Dichtung Nr. 4, Fassung für Orgel von Jean Guillou

Wolfgang Amadeus Mozart: Adagio und Fuge c-moll KV 546, Fassung für Orgel von Jean Guillou

César Franck: “Pièce Héroïque” FWV 37

Ludwig van Beethoven: Scherzo aus Fünf Stücke für die Flötenuhr WoO 33 Nr. 2

Joseph Haydn: Stück für Flötenuhr C-Dur Hob. XIX:17

Clarence Mader: “Afternoon of a Toad”

William Grant Still: Reverie

Calvin Hampton: Five Dances for Organ (Auszüge)

Einheitspreis in Euro 16,50

zzgl. 10% Service- und 1,50 Euro Systemgebühr

Infos & Tickets: T 0231 – 22 696 – 200

F 0231 – 22 696 – 222

ticket@konzerthaus-dortmund.de

www.konzerthaus-dortmund.de

Comments are closed.