Der MSV Duisburg und Uwe Fecht trennen sich

Mangelnde Kommunikation wurden als Grund für diese Trennung angegeben.

Der MSV Duisburg trennte sich zum Saisonende von U19-Trainer Uwe Fecht.

Dieses bestätigte er am heutigen Dienstag.

Der MSV Duisburg selbst hat auf seiner Webseite noch keine offizielle Meldung bekannt gegeben.

Uwe Fecht nannte als Grund mangelnde Kommunikation.

„Seit meinem Amtsantritt habe ich nicht einmal mit Sportdirektor Bruno Hübner gesprochen. Wir haben uns einmal aus der Ferne gegrüßt, das wars.“

Damit wird der erfolgreiche U19-Trainer Uwe Fecht und der MSV Duisburg sich zum 30.06.2011 trennen.

Zu erwähnen sei allerdings, dass der Trainer schon lange in der Kritik bei seinen Spielern stand.

Uwe Fecht war zwei Jahre lang beim MSV Duisburg angestellt. Damit gerät auch Uwe Schubert immer mehr in Kritik, denn er sollte die Schnittstelle zwischen der sportlichen Leitung und der Nachwuchsabteilung sein.

Die xtranews-Redaktion wünscht Uwe Fecht alles Gute für die weitere Zukunft.

Comments are closed.