Loveparade: Strafanzeige gegen Never Forget Aktivistin

Konni Hendrix, die seit über sechs Monaten für ein Opfermahnmal kämpft, steht seit der Loveparade Katastrophe jeden Tag, bei Wind, Regen oder Schnee mit ihren Mitstreitern von Never Forget an der Todestreppe und kümmert sich liebevoll um die kleine selbsterrichtete Gedenkstätte. Nun wurden Stimmen laut, die Hendrix Mobbing vorwerfen und die Aktivistin in ein schlechtes Licht stellen.

Janine Marsollek: „Hendrix behauptete, dass ich Schwerstalkoholiker

Janine Marsollek: „Hendrix behauptete, dass ich Schwerstalkoholikerin bin und tablettenabhängig sei, und meinen Jungen vernachlässigen würde“

Janine Marsollek ist wütend und genervt, wenn sie auf Konni Hendrix und Never Forget angesprochen wird. Die 30-Jährige Marsollek wurde auf der Duisburger Loveparade schwer verletzt, so dass sie operativ im Krankenhaus behandelt werden musste. Nach dem Krankenhausaufenthalt unterstützte die Rheinhauserin die Gruppe Never Forget, die sich tagtäglich um das Gedenken der Opfer im Karl-Lehr Tunnel kümmert, und deren Frontfrau Konnie Hendrix.

„Am Anfang lief das auch gut mit Hendrix“, sagt Marsollek. „Erst nachdem ich Kritik an einzelnen Aktionen, die auch strafrechtlich nicht einwandfrei waren, geübt hatte, wurde ich aufs übelste gemobbt“, erzählt sie weiter. So sei behauptet worden, dass sie die Urne ihres toten Mannes ausgebuddelt hätte und die Asche in Steckdosen gestreut habe, um die fremden Stimmen nicht mehr zu hören. Oder es wurde behauptet, sie wäre gar kein Opfer gewesen. „Frau Hendrix hat mehrere Stunden im Auto vor meiner Haustüre gewartet, um mich ohne Krücken zu erwischen“.

„Doch am schlimmsten sei es gewesen, als mich Hendrix beim Jugendamt wegen Kindeswohlgefährdung denunziert habe“, so die junge Mutter mit Wut in der Stimme, die sich überschlägt. „Hendrix behauptete, dass ich Schwerstalkoholikerin bin und tablettenabhängig sei, und meinen Jungen vernachlässigen würde“.

Nachdem Mitarbeiter des Jugendamtes Janine Marsollek und ihren Sohn besuchten und der Mutter geordnete Verhältnisse und ein positives Umfeld bescheinigt hatten, rieten die städtischen Bediensteten ihr, eine Strafanzeige wegen falscher Verdächtigung zu erstatten, was Marsollek auch umgehend getan hat.

„Ich möchte einfach nur, dass mich Frau Hendrix in Ruhe lässt“, wünscht sich die 30-Jährige zum Abschluss unseres Gespräches.

In die gleiche Kerbe wie Marsollek schlägt auch ein weiteres Loveparade-Opfer. „Frau Hendrix vereinnahmt alle Opfer für sich und benutzt sie als Aushängeschild für Never Forget“, so Kerstin Mückshoff, die sich nach der Katastrophe ebenfalls Hendrix anschloss. „Doch wenn man seine ehrliche Meinung oder gar berechtigte Kritik äußert, lernt man schnell die echte Konnie Hendrix kennen“, schildert die junge Meidericherin gegenüber xtranews. Wer zum Beispiel bei Facebook eine kritische Frage stellt, würde sofort von Hendrix gelöscht und gebannt. „Natürlich behauptet Hendrix dann, dass sie das gar nicht war, sondern ein Fehler von Facebook sei“, so Mückshoff.

Die Aussagen von Marsollek und Mückshoff werden durch Sara Kopernikus (Name geändert) bestätigt. „Wenn man der Argumentation von Konnie Hendrix folgt, so gibt es ein schwarzes Loch bei Facebook, das so intelligent ist, nur kritische Kommentare zu verschlucken“, sagt Kopernikus und grinst. Hendrix würde jede inhaltliche Kritik immer persönlich nehmen, diese löschen und schlussendlich den Kritiker mobben. „Auch wenn ich mit Konnie Hendrix nichts mehr zu tun haben möchte, finde ich ihren Einsatz für die Opfer und deren Andenken, richtig, wichtig und gut“, sagt sie, die lieber anonym bleiben will, da sie „wie andere Frauen auch Angst“ hat, dass Hendrix sie beim Jugendamt denunziert.

Von der Presse belagert - Konnie Hendrix

Von der Presse belagert - Konnie Hendrix

Angesprochen auf diese massiven Vorwürfe erklärt die Vorsitzende des sich in Gründung befindlichen Vereins Never Forget Konnie Hendrix telefonisch:

„Ich habe das Jugendamt aus Sorge eingeschaltet, da Frau Marsollek mir gegenüber geäußert habe, dass ich an ihrem möglichen Tod schuldig sei, da hatte ich Angst um ihren Sohn“.

Natürlich sei sie kritikfähig, „mit mir kann man über alles reden“, so Hendrix. Mehrmals habe sie Marsollek und Mückershoff die Hand gereicht, das Gespräch gesucht. „Doch alles hat nichts geholfen, die Anfeindungen und Beleidigungen nahmen kein Ende, so dass ich selbst zwei Anzeigen wegen Verleumdung gestellt habe“, sagt Hendrix in einem ruhigen und gelassenen Tonfall. Sie wolle einfach nur in Ruhe ihre Arbeit machen und den Angehörigen eine würdige Trauerstätte geben, wünscht sie sich.

Angesprochen, warum sie auf ihrer Demonstration am 19. August letzten Jahres vor dem Duisburger Rathaus, das Foto eines möglichen Mahnmals gezeigt habe, das eindeutig das Mahnmal des Massakers von Bleiburg zeige, bei dem 1945 mehrere hundert Serben, Kroaten und Deutsche hingerichtet wurden und mehrere Tausende auf einem Todesmarsch durch die jugoslawische Volksbefreiungsarmee geschickt wurden, sagt Hendrix: „Das habe ich nicht gewusst. Ich habe bei google ‚Mahnmal‘ eingegeben und das Foto genommen, was mir am besten gefallen hat“.

Update: Uns wurde heute von Frau Hendrix mitgeteilt, dass die Staatsanwaltschaft Duisburg mit Schreiben vom 11.07.2011 das Verfahren wegen falscher Verdächtigung gegen sie eingestellt hat.

368 thoughts on “Loveparade: Strafanzeige gegen Never Forget Aktivistin

  1. frau hendrix ist nicht kritikfähig, sie ist eine lügnerin! beschönigt alles nur! ist einfach nur zum kotzen! selbst jetzt kann sie die wahrheit nicht sagen!

    • Wäre möglicherweis mal gut, Frau Hendrix darauf hinzuweisen, dass die Profilierung über die mißbräuchliche Benutzung von Menschen, ob sie leben oder tot sind, wohl ethisch NICHT vertretbar ist. Der „Fü- stil“ der Frau ist im Internet mittlerweile durchaus bekannt und nutzt, der ursprünglichen Sache NICHT. Kann nur jeden der sich denunzierten oder sich gemobbt fühlt, auffordern die Gruppe SOFORT zu verlassen um möglicherweise dann …. .

      • ja das haben wir gemacht! sie erkennt selber nicht, was sie hier im internet schon für einen ruf hat! ich kann nur jeden warnen sich mit frau hendrix einzulassen! solange man so „tickt“ wie sie es will ist alles ok, aber wehe man äussert seine eigene meinung, dann versucht sie einen mit allen einzuschüchtern!

  2. „Ich habe das Jugendamt aus Sorge eingeschaltet, da Frau Marsollek mir gegenüber geäußert habe, dass ich an ihrem möglichen Tod schuldig sei, da hatte ich Angst um ihren Sohn“.

    Ist dann quasi die 5. Version, weshalb sie das Jugendamt eingeschaltet hat. Sowas verlogenes ist mir im Leben noch nicht unter gekommen! Sie wird ihre Strafe schon bekommen! Wenn man sein Leben schon nur auf Lügen aufbaut, sollte mans wenigstens noch intelligent anstellen und sich nicht in Lügen verstricken.

    • Komisch auch das sie beim Jugendamt selbst erzählt hat, dass sie mich dort meldet, weil ich Alkoholikerin wäre (und nun diese Version hier im Artikel?!). Dies hätte ich ihr anvertraut und sie hätte sich ein eigenes Bild gemacht, als sie mich in meiner Wohnung besucht hätte. Sie war NIEMALS in meiner Wohnung, noch habe ich mich ihr in irgend einer Art und Weise anvertraut, das hätte sie gerne gehabt.

  3. also das mit der anzeigerei finde ich nicht gut…auch wenn ich was k.h.macht auch nicht gut finde…ich finde es schade,das alles so ausufert…setzt euch doch mal hin und redet miteinander…ihr macht euch doch alle noch mehr streß….meint ihr nicht,das man sowas mal ordentlich klären sollte?

    • Und wir Mütter finden es nicht gut, das uns mit dem JA gedroht wird, obwohl wir liebevolle und gute Mütter sind. Wir finden es nicht gut, dass Lügen über uns in die Welt gesetzt werden, die unser Leben stark beeinflussen und uns psychisch fertig machen. Wir finden es nicht gut, dass wir als schwerst traumatisierte Opfer der LoPa gemobbt werden! Und wir finden es nicht gut, dass Frau H. selbst JETZT noch lügt und noch eine weitere Geschichte erfindet!

        • Ich nenne das Notwehr. Wer in der Vergangenheit auch nur ansatzweise verfolgt hat, wie Hendrix öffentlich gemobbt hat und wer jetzt erfährt mit welchen schmutzigen Mitteln Hendrix arbeitet, sollte mal ein wenig reflektieren.
          Zum Thema pressegeil: Hendrix ist doch, glaube ich die jenige, die ihren Schädel in jede Kamera hält, die greifbar ist.

        • Das nenne ich Pressegeilheit !!!

          Ja genau, Frau M. kenne ich aus der Presse schon viel länger als Frau H.

          • Das mag sein, dass Sie sie länger kennen. Frau M. hat schließlich auch etwas zu erzählen. Sie war nämlich schwerverletztes LoPa Opfer. Frau H. hingegen musste sich erst die Aufmerksamkeit erkämpfen, auf die sie so scharf ist. Dafür war ihr anscheinend jedes Mittel recht.

        • Zumal ich es nicht nötig habe, die Presse zu informieren/kontaktieren! Bisher kam die Presse auf mich zu!
          Hendrix ist doch die Jenige, die ewig die Presse anruft, damit bei ihren Mininutzlosdemos wenigstens diese zahlreich erscheinen.

          • CHAOSMÄDCHEN … Du weisst doch wer ich bin ne 😉 ich meine mit Pressegeil doch die HENDRIX und nicht dich !!! :-* <3

  4. von wegen strafanzeige! ich warte schon seit 3 monaten darauf! weswegen sollte sie mich bzw uns anzeigen??? nur weil man die wahrheit sagt und frau hendrix sie nicht vertragen kann???

  5. Oh man geht der Kindergarten schon wieder los?
    @Kerstin Mückenhoff dann sei doch froh das keine bekommen hast ohne Worte.

    • David erstmal heisst sie Frau Mückshoff !!! desweiteren kann man nur was zur Anzeige bringen , wenn es was zum Anzeigen gibt . Und seine eignen Meinung zu haben ist wohl nicht Strafbar !!!. ich finde es vielTrauriger wenn es Menschen gibt , die wie ein Fähnchen sind , und halt keine eigne Meinung haben , was meinste am wem ich da grade so denke ???

      • Klar du meinst mich nur weil ich 2-3 mal Gefällt mir geklickt habe auf Never und was ist daran bitte so schlimm? Das hat nicht zu heißen das ich mit Frau Hendrix verstehe oder ihre Meinung vertrete:-) Ich fand halt die Aktion im Tunnel nicht schlecht.

    • Um auf den „Kindergarten“ zurück zu kommen Herr Surmann…waren es njicht sie, der damit prahlte, einen Vater beim Fernsehen zu haben? Sie wollten ihn doch damals mobilisieren,als Frau Hendrix ihr kleines Geheimnis ausplauderte!

  6. WilmaFeuerstein Do, 17 Feb 2011 at 13:24:58 -

    Öhmmmm, was soll uns dieser Bericht sagen???? Schmutzige Wäsche????
    Frau H. soll aufhören???? Oder sind es verletzte Eitelkeiten??? Dieser „Bericht“ ist für mich nicht wichtig, auf welchem Niveau wird hier geschrieben?
    Was wollen Janine Marsollek, Kerstin Mückshoff und Frau „Kopernikus?, in Ruhe gelassen werden? Und dann sucht man die Medien auf. Merkwürdig

    • ja anders geht es nicht „WILMA FEUERSTEIN“ alias kinni hendrix!!!! sie lassen uns besser in ruhe und wenn ich ihnen einen rat geben kann, dann lassen sie die aktion mit NF sein, es bringt mit ihrer führung sowieso nichts mehr!!!!!!

    • Tja Frau Feuerstein ( od. soll ich sagen sagen Frau Hendrix??) ich denke diese Menschen suchen die Medien auf , weil sie es wohl leid sind , auf übelste Art und Weise als Simulanten , Kindergarten , Hagemänner usw,, bezeichnet zu werden. Desweiteren sind die betroffennen es auch bestimmt leid, nur weil sie mit NEVER FORGET nichts zu tun haben wollen, wenn man diesen Menschen, dann mit Abmahnungen , Anzeigen usw,,, droht ……, welcher normal denkende Mensch kann bei diesen machenschaften dann noch NEVER FORGET unterstützen ???? , ich denke niemand !!!

    • Wer sagt denn das wir die Medien aufgesucht haben? Vllt. haben wie immer die Medien uns aufgesucht? Mal drüber nachdenken!
      Und das „Wilma Feuerstein“ = Konni Hendrix ist, wissen bereits auch alle aus sicherer Quelle!

  7. Das Jahr des Hasen Do, 17 Feb 2011 at 13:28:21 -

    In diesem Zusammenhang erwähnenswert finde ich auch folgenden Eintrag auf der Never Forget-Facebookseite vom 30.1.2011:

    „…Uns hat Herr G. Unterlagen zukommen lassen die für die Angehörigen
    bestimmt waren. Vereinzelte Eltern haben diese schon erhalten andere
    nicht. Wer einen Einblick haben möchte, kann mich gerne anschreiben.
    Meine Kontaktdaten sind bekannt. L.G Konni“

    Herr G. kann nur Herr Greulich sein!

    Werden von dort aus intime Daten interessierten Lesern feilgeboten? Nutzt der u.U. baldige Verein den Service der Verwaltungsspitze und umgekehrt vielleicht auch?

    Was muss man von einem Mahnmal halten, bestimmt f.d. Opfer von Massakern und Kriegsverbrechen? War es die Assoziation Todesmarsch, der Frau Hendrix zum Opfer fiel? Wie geschmacklos!

    Reicht es nicht, wenn dort diese beschämende Bronzetafel der Stadt hängt, die auch nur an gefallene Soldaten erinnert, wobei diese ja zumeist wenigstens noch groß sind. Die Tafel an sich sagt alles, nicht nur ihre Größe. Und dazu ein Mahnmal aus den Nachkriegsjahren!!! Frau Hendrix, DAS ist es, was Sie wollen?

    Schlimm auch die jetztige Entscheidung der „Gedenkstätte“, Stahlrohre, wie aus der Thyssen-Krupp-Reklame, na, die werden sich freuen. Sponsoring? Aber das ist ein anderes Thema.

    Summasummarum: Mit tun die Opfer leid, die sich um Hendrix in ihrer Verzweiflung geschart haben!

    Gehts der Hendrix um politische Interessen und/oder darum aus ihrem geplanten „Verein“ Geld zu ziehen?

    P.S. Weiß jemand Genaueres zu den Unterlagen, die an die Angehörigen gingen und ob Herr Greulich dahinter steht?

    P.P.S. Euch allen viel Kraft und Heilung, wendet Euch besser an den Verein Selbsthilfe Massenpanik e.V, der erscheint mir seriös zu sein.

    • massenpanik- selbsthilfe verein ist ein seriöser verein! hier wird geholfen und nicht ausgenutzt wie bei NF!!!!!

  8. Zu dem „Hendrixschen Mahnmalentwurf“: Frau Hendrix hatte damals auch direkt einen Kostenvoranschlag mit präsentiert…
    Ein Schelm, wer böses dabei denkt 😉

    • Nicht nur das. So hat sie das Bild doch auch bearbeitet, nämlich die Steinschriftzüge schwarz gemacht, damit man nicht sehen kann, was es für ein Mahnmal ist!

  9. Danke! Unser Verein heisst aber Massenpanik Selbsthilfe e.V. 😉 Kleiner Wortdreher aber nicht schlimm.
    Danke für Ihre lieben Worte und Wünsche.

  10. WilmaFeuerstein Do, 17 Feb 2011 at 13:39:49 -

    Ich hatte nur ein paar Fragen gestellt???? Wieso sollte ich Konni H. sein? Der Redaktion ist, auch aus anderen Zusammenhängen, meine e-mail-adresse bekannt.
    Bitte nicht darauf antworten ich werde hier, auf diesen Artikel in keinster Weise mehr reagieren oder noch weiter Kommentare lesen, weil es hier nicht um die Sache geht, sondern um persönliche Befindlichkeiten, die u. a. ja durch Strafanzeigen geklärt werden
    WilmaFeuerstein, die nicht Konni H. ist

    • ja ja frau hendrix ich warte, lach!
      das weiß jeder, das wilma feuerstein konni hendrix ist! wir sind nicht blöd!!!!!
      ausserdem weiß man, das sie frau hendrix hier im internet mit mehreren e-mail adressen und namen on sind!!!!
      aber egal, machen sie nur weiter so!!!

      • komisch ist auch, das dieser artikel hier nicht bei never forget gepostet wird!
        ach sorry ich vergass, es werden nur artikel gepostet die positiv für NF sind, grins!

        • Würdest du so einen Artikel über dich auf deine Seite posten ich glaube nicht:-) Aber ich denke mal der Artikel muss auch gar nicht bei Never stehen, denn er wurde schon auf Facebook weit verteilt, ich hatte den Bericht heute schon 2 mal auf meiner Pinnwand gepostet bekommen von Freunden.

      • Ganz egal wer’s ist, ist ja auch völlig unerheblich … ob Hinz oder Kunz.
        Vielleicht ist es ja auch Angela Merkel? Ach nee, die ist nicht blond. Aber vielleicht isses ja ausch (wie heißt die blonde noch gelich?) Kristina Schröder??? Ja, die wird’s sein.

  11. Was ist das wieder für eins eltsamer Journalismus? Schließt sich nahtlos an die Interviews von Frau Colloni an.

    „Nachdem Mitarbeiter des Jugendamtes Janine Marsollek und ihren Sohn besuchten und der Mutter geordnete Verhältnisse und ein positives Umfeld bescheinigt hatten, rieten die städtischen Bediensteten ihr, eine Strafanzeige wegen falscher Verdächtigung zu erstatten“

    Haben Sie vielleicht mal beim Jugendamt nachgefragt, ob so ein Verhalten der Mitarbeiter üblich ist, die besuchten zu einer Strafanzeige aufzufordern??? Und seit wann ist „falsche Verdächtigung“ ein Straftatbestand?

    Das macht alle ein wenig den Eindruck, als gingen zum Thema Love-Parade langsam die Ideen aus. Und um mit den anderen mithalten zu können, greift man in die unterste Schublade.

    • Wikipedia:
      Die falsche Verdächtigung (oder auch: Falschverdächtigung) ist eine Straftat nach § 164 des deutschen StGB.

    • Was ist das wieder für ein seltsamer Kommentar? Schließt sich nahtlos an die anderen naiven Ergüsse von Ruben Remus an.

      Und seit wann ist “falsche Verdächtigung” ein Straftatbestand?

      http://dejure.org/gesetze/StGB/164.html

      „Haben Sie vielleicht mal beim Jugendamt nachgefragt, ob so ein Verhalten der Mitarbeiter üblich ist, die besuchten zu einer Strafanzeige aufzufordern???“
      Üblich ist das bestimmt nicht, denn üblicherweise wird das Jugendamt nicht zur Denunziation missbraucht.

    • http://dejure.org/gesetze/StGB/164.html

      Ich wurde dazu nicht aufgefordert, sondern mir wurde dazu geraten! Ist fürs JA nämlich auch nicht so toll, in eine Familie gehen zu müssen, obwohl alles gut ist. Aber sie müssen solchen Meldungen nachgehen. Und da Frau H. am Telefon schon sehr nervös und unglaubwürdig war, wurde mir eben zu diesem Schritt geraten, den ich sehr gerne gegangen bin, da ich soetwas nicht auf mir und meinem Jungen sitzen lasse!

    • Antonia Colloni Do, 17 Feb 2011 at 14:01:08 -

      Ruben Remus

      Da sind die einen die machen eine Interviewserie zur Love Parade, und da sind die anderen, die schreiben Artikel und Berichte zu diesem und zu anderen Themen. Nicht verwechseln! Des Weiteren kann ich Ihnen versichern, dass noch Interviews innerhalb dieser Serie folgen werden. Jetzt aber immer nur noch Mittwochs.

      • Davon, dass sie nur noch Mittwochs erscheinen, werden Ihre Interviews aber auch nicht besser.

        Eine Frage noch: Sind Sie auch Konnie H.? Weil, ich bin es nicht, und irgend jemand muss es ja sein.

  12. Hallo

    ich hatte auch schon so meine Probleme mit Frau Hendrix und wurde bereits von ihr Angezeigt weil ich sie Bedroht haben sollte, was natürlich nicht stimmt und das Verfahren gegen mich wurde auch Eingestellt.

    Ich finde es ehrlich gesagt Traurig was hier abgeht warum kann man sich nicht an einen Tisch setzen und zusammen reden?? Wie andere normale Menschen auch tun.

    • david, mit dieser frau kann man nicht vernünftig reden, denn sie akzeptiert keine anderen meinungen, das müsstest du doch auch wissen!!!!!!!!!!

      • Hallo

        ich habe es bis jetzt nie versucht:-) Aber ich habe mit dem Thema eigentlich auch abgeschlossen seit dem geht es mir besser:-)

        Ich finde es halt nur scheiße was hier so ab geht, so kommen die Eltern der Opfer nie zur Ruhe….immer wieder müssen die was neues lesen……

        • Nee,alles nicht so schlimm, auch nicht dass Frau H. über eine gewisse Sache sprach, die Herr Surmann ihr anvertraute.
          Die Fähnchen im Winde……..

          • @Chaosmädchen

            Klar ist das schlimm aber was soll ich machen? Ich kann es nun nicht mehr ändern, ich weiß nur das ich in Zukunft keinem mehr etwas erzählen werde den ich nicht Persönlich kenne.

            Und ich bin auch kein Fähnchen die Leute die mich Persönlich kennen wissen wie ich bin, was ihr denkt ist mir egal, ich muss mit euch nicht zusammen Leben ihr seit nicht meine Freunde.

            Aber in meinen Augen bringt es einfach nichts jeden Tag über das gleiche Thema zu Unterhalten.

        • david, wir als opfer der loveparade kommen durch diese frau auch nicht zur ruhe! es werden immer mehr lügengeschichten über uns erzählt!

    • Aha Hr. Surmann, Sie wurden von dieser Frau also auch angezeigt; auch unberechtigt… Aber alles nicht so schlimm, gelle?

      • @Kannitverstan

        Ja ich wurde von Frau Hendrix angezeigt was mir aber egal war denn ich konnte Belegen das ich Sie nie Bedroht habe. Denn zur TATZEIT hatte ich überhaupt keine Möglichkeit mit ihr zu Telefonieren.

  13. @kessy0404

    ist mir auch egal wenn @Kannitverstan Frau Hendrix ist wenn man meint hier mit mehreren Namen zu posten muss jeder selber wissen.

    I

  14. Wissen Sie was? Herrn Rodenbücher gibt es gar nicht. Das ist auch Frau H., die die ganze Webseite nur betreibt, um Sie in den Schmutz zu ziehen. Und wissen Sie, was noch stärker ist? Herrn Schaller gibt es auch nicht, genauso wie Herrn Sauerland. Und Stalin soll übrigens auch … und Pontius Pilatus, ja da staunen Sie, was? Und nachdem ich Ihnend as alles verraten habe, nun raten Sie mal, wer in Wahrheit Onkel Dagobert ist?

      • Nein, stimmt nicht, weder „dirk“ noch „onkel“, da liegen Sie meilenweit daneben. Es gibt tatsächlich Leute, die bei extranews lesen und nichts mit Never Forget oder wem auch immer zu tun haben und die auch nicht bei facebook angemeldet sind, (obwohl: der Unterschied wird ständig gerigner).

        Ihre Vermutung zeigt aber mehr als deutlich, wie sehr SIE und ihre „Freunde“ sich nur um sich selber drehen, sich in Ihre kleine Welt aus Beschuldigungen eingesponnen haben. Was mich nur irritiert ist, dass sowas die Öffentlichkeit erreicht.

    • ?????????? Warum so sakastisch??? Es weiss jeder und es liegt auf der Hand, dass einige hier mit einem Fakeprofil unterwegs sind und in vieler Hinsicht weiss man auch wer wer ist!! Allein an der schreibweise erkennt man das, weil das spiegelt die Seele des schreibers dahinter! Leute, was ich nicht versteh…. wenn man hinter einer Sache steht, schreibt man mit seinem richtigen Namen! Wofür haben die Eltern den Namen damals ausgesucht bestimmt nicht aus Langeweile. Wäre ja wie als ob ich mich hier…. mmmmhhh… Lady Gaga nenn…. ich bin manchmal was gaga, aber deswegen muss ich doch nicht so heissen! Man sollte doch immer schön bei der Wahrheit bleiben…. und das in jeder Lebenslage!

  15. @xtranews.de
    Ich finde ihre Seite recht Unübersichtlich warum werden die Beiträge hier durcheinander angezeigt ist ja schlimm. So macht das Lesen und Schreiben echt keinen Spaß.

    • Thomas Rodenbücher Do, 17 Feb 2011 at 14:25:09 - Author

      Die sind nicht durcheinander. Jeder hat die Möglichkeit entweder auf den Artikel zu antworten oder auf einen spezielen Kommentar (so wie ich das jetzt gemacht habe)

      Gruß Thomas Rodenbücher

  16. Meine kommentare wurden von Frau Hendrix auch gelöscht, sobald sie Kritik enthielten. Sie ist so eine verlogene und unfähige Person…

  17. Ich gehörte zu den schärfsten Kritikern von Konni Hendrix. Ich habe sie öffentlich als Selbstdarstellerin beschimpft, die wohlmöglich als Rapunzel ihr güldenes Haar vom Rathausturm hängen lässt, um Beifall zu bekommen. Obwohl ich so derbe austeilte gegen eine Frau, die ich überhaupt nicht kannte, bin ich mit ihr ins Gespräch gekommen. Ich kann nur bestätigen, dass Frau Hendrix mit Kritik umgehen kann und nicht die Hexe ist, als die sie hingestellt wird. Ihr Engagement für NF halte ich für vorbildlich und dies weckt bekanntlich auch Neider. Meine Anfeindungen habe ich zurückgenommen mit Bedauern, weil sie ungerecht waren. Wer mich kennt, weiß, dass ich so etwas nur aus Überzeugung mache.

    • ja herr rohn, das geht einmal gut und dann nicht mehr! wenn sie frau hendrix anfeinden, wird es von mal zu mal schlimmer! nach aussen tut diese frau immer als wenn sie keiner fliege etwas zu leide tun könnte! aber alles was hier geschrieben steht ist einfach nur die wahrheit! frau hendrix redet immer von menschlichkeit, aber sorry so geht man nicht mit opfern um! selbst die armen hinterbliebenen werden von dieser frau schon genervt! das ist doch wohl ein no go!!!!

    • Inwiefern sollte Frau H. beneidet werden? Was hat sie denn bisher erreicht ausser die Gedenkstätte? Und nein, ich kritisiere jetzt nicht die Gedenkstätte, war und bin dafür dankbar, es geht sich allein um Frau H.
      Sie nimmt sich doch sogar heraus, Kerzen und Blumen, die wir dort aufstellen, wieder zu entfernen, wenn sie sieht, dass sie von uns dort hin gestellt werden. Weil sie das alles errichtet hat, gehört es NICHT ihr!

    • Herr Rohn,
      das mit dem Neid würde mich einmal interessieren. Worauf? Ist H. erfolgreich? Ist sie dem Ziel einer Gedenkstätte an der Rampe auch nur einen Schritt näher als noch vor sechs Monaten? Oder ist das gar nicht das Ziel, sondern nur Aktion um der Aufmerksamkeit willen?

    • oh man,diese geschleime von dem j.rohn,ist echt nicht mehr zu lesen…Chapeau haste vergessen zu schreiben…ist doch dein lieblingswort zu k.h.

  18. StandardbriefderPostAG Do, 17 Feb 2011 at 14:41:40 -

    So sei behauptet worden, dass sie die Urne ihres toten Mannes ausgebuddelt hätte und die Asche in Steckdosen gestreut habe, um die fremden Stimmen nicht mehr zu hören.

    wie kaputt muss jemand sein, sowas zu behaupten? also wenns nicht so traurig wäre könnt man ggf noch darüber schmunzeln, wahnsinn, auf sowas muss man mal erst kommen. krank. und sowas von selbst ernannten blonden engel *hust* aber diese „von-nix-gewusst-haben-wollen“ mentalität hat schon früher nur eine geringe halbwertzeit gehabt. Die rechnung wird wohl noch kommen

    • ja die rechnung kommt bestimmt! lach! gut ding will weile haben, sagte meine mutter immer!!!! grins

  19. StandardbriefderPostAG Do, 17 Feb 2011 at 14:45:44 -

    ..selbst die armen hinterbliebenen werden von dieser frau schon genervt! das ist doch wohl ein no go!!!!… swicher ist das ein no go, wie pietätlos;(( von einer moralischen verwerflichkeit mal ganz abgesehen. aber woher kennt die dame de kompletten namen der opfer UND die anschrift /mailadressen etc der eltern/hinterbliebenen? das muss ihr doch eine/r gesteckt haben. ich glaube kaum, das sie die aus hunderten zeitungsseiten selbst hat zusammengeschustert.

    • Sag ich doch: In Wahrheit ist sie auch OB Sauerland, und der hatte die Adressen schließlich auch schon mal nicht, hat er/sie im Fernsehen gesagt.

    • es muss natürlich heißen: „OB Sauerland ist sie“, nicht „sie ist OB Sauerland“. mann-o-Mann so langsam komme ich aber echt durcheinander…. Vielleicht könnte Frau Colloni sie mal interviewen, danach haben wir bestimmt mehr Klarheit.

    • Nein, sie ist ja trotz ihrer Dummheit doch n kluges Köpfchen. Sie hat damals die Petition eingereicht, die Onlineunterschriftensammlung in der man sich mit Namen, Adresse und Email eingetragen hat. Diese Liste missbraucht Frau H. um an alle Daten zu kommen.

  20. StandardbriefderPostAG Do, 17 Feb 2011 at 15:13:05 -

    ausser der dirk, der macht immernoch mit, warum… ja DAS erschliesst sich den geneigten beobachtern leider nicht. da wirkt noch das K,H. guru gen . schade für ihn, war teilweise ein durchaus netterm ensch. shit happens. aber er wird auch noch aufwachen, hoffentl. BEVOR er bodenhaftung hat.

  21. Hoffen wir dass Ruhe einkehrt. Die Staatsanwaltschaft und das Jugendamt sollen sich um andere Dinge kümmern, als Krieg von Loveparade Aktivisten. Am letzten Wochenende habe ich auch Bekanntschaft mit der Methode Kommentieren / löschen gemacht und in Rekordzeit den Conny Hendrix Bannfluch bekommen.
    Ich finde an dem Artikel den Teil interessant, in dem es um das Mahnmal geht. Auch meine Recherchen ergeben, dass Conny Hendrix ihren „eigenen“ Entwurf für ein Mahnmal dreist abgekupfert hat.
    Hier präsentiert Sie einen „eigenen Entwurf“ f vor dem Rathaus:
    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Loveparade-Demo-lief-aus-dem-Ruder-id3580873.html
    Hier noch mal in gross:
    http://docunews.org/loveparade/photos/Never%20Forget%20Mahnmal.jpg
    Und hier ist es geklaut:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Bleiburg
    Nicht mal die Farben der Kranzschleifen wurden verändert…

    • Das ist ja wirklich interessant! Aber auch gleichzeitig skandalös. Hier geht es ja auch um weit mehr als 20 Tausend Euro!! Um was geht es eigentlich der Frau Hendrix? Hat sie etwa persönliche Interessen? Opfer ist sie ja keines, wie ich hier lesen konnte. Und warum „verbannt“ sie Leute? Wo macht sie das und mit welchem Sinn? Geht es hier denn nicht eigentlich um die vielen Toten und Verletzten der Love-Parade? Danke Xtranews für diesen aufklärenden Bericht!

      • VON DER MAHNMALBILDSEITE! ZITAT“Dieses Werk darf von dir
        verbreitet werden – vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden
        neu zusammengestellt werden – abgewandelt und bearbeitet werden
        Zu den folgenden Bedingungen:
        Namensnennung – Du musst den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen (aber nicht so, dass es so aussieht, als würde er dich oder deine Verwendung des Werks unterstützen).
        Weitergabe unter gleichen Bedingungen – Wenn du das lizenzierte Werk bzw. den lizenzierten Inhalt bearbeitest, abwandelst oder in anderer Weise erkennbar als Grundlage für eigenes Schaffen verwendest, darfst du die daraufhin neu entstandenen Werke bzw. Inhalte nur unter Verwendung von Lizenzbedingungen weitergeben, die mit denen dieses Lizenzvertrages identisch, vergleichbar oder kompatibel sind.
        Diese Lizenzmarkierung wurde auf Grund der GFDL-Lizenzaktualisierung hinzugefügt.“““

    • Mal abgesehen davon, dass ich diese Art von „Artikel“ (eigentlich sind es Pamphlete) äußerst fragwürdig finde (denn es sind alles Behauptungen, unbewiesen und beleidigend, ja sogar ehrabschneidend!), weiß ich nicht Herr Evers was ihre Recherche jetzt soll. Erst wenn feststeht, dass diese Vorlage als Mahnmal wirklich genommen werden soll, muss man darauf hinweisen, dass es ein Plagiat ist. So wie schon geschehen mit den Händen.
      Warum kippen Sie nun auch noch Öl ins Feuer? Ich hatte Sie am Samstag erlebt und Sie für wesentlich seriöser gehalten. Jetzt fange ich an die Veranstaltung von Samstag nun doch mit anderen Augen zu sehen und kann langsam verstehen warum kein Offizieller da war. Und auch keine Ratsleute.
      Wenn man hier genau liest, sind es anscheinend 3-4 Frauen/Männer die enorm herumhetzen. Warum auch immer. Sind Sie so entblödet, dass Sie nicht merken, dass Sie all das machen was Sie einer Frau Hendrix vorwerfen?
      Merkt das hier in der Redaktion keiner?
      Soll das irgendetwas mit Journalismus zu tun haben?
      Gibt es hier keine Regeln?
      Also wenn ich betroffen wäre, würde ich 1. Anzeige erstatten (aber gegen die Redaktion) und 2. den Presserat einschalten.

      • Ich war bei den Mobbings nicht dabei und kann dazu nichts sagen. Ich finde es ist gut dass der Entwurf unter Beteiligung der Hinterbliebenen und Geschädigten unter allen Duisburger Künstlern ausgeschrieben wurde.
        Deshalb finde ich es unerträglich, wenn Frau Hendrix ergoogelte und plagiierte Entwürfe als die eigenen vorstellt und dazu gleich einen Kostenvoranschlag mitbringt. Hier geht es um ein eigenes Kunstwerk und nicht um ein billiges Plagiat.
        Es lohnt sich mit Krieger und der Stadt zu verhandeln, ob man nicht doch näher zur Rampe kommen kann. Aber bitte mit dem demokratisch ausgewählten Entwurf. Und nicht mit Plagiaten Marke Eigenbau.

  22. Ich frage mich gerade warum postet ihr hier nicht mit euren echten Namen? So wie ich das auch mache traut ihr euch das nicht?

  23. willkommen auf einem niveau weit unterhalb der blödzeitung. da wundert es nicht, dass die truppe verstörter sich hier häuslich einrichtet.

    schade das ExtraNews sich dafür hergibt und so seine reputation aufs spiel setzt.

    alles gute trotzdem die herren

    • Die „Truppe Verstörter“…. Hut ab. Das ist Hendix Niveau! Und sowas schreibt einen Blog über die LoPa! Ihr solltet euch mal eins merken: Wir „Verstörten“ wollen keine Hilfe von euch, denn sie ist geheuchelt und verlogen!
      Leistet mal Hilfe wie es ein Lothar Evers macht, da kommt wenigstens was bei rum!

    • „schade das ExtraNews sich dafür hergibt und so seine reputation aufs spiel setzt.“

      was für ein lächerlicher versuch, die redakteure unter druck zu setzen, unliebsame wahrheiten lieber zu verschweigen.
      herr rodenbücher macht sich sicherlich ins hemd jetzt.

      nicht immer sind hier alle artikel vom feinsten. dieser hier geht aber wirklich in ordnung, frau h. wird keineswegs in den dreck gezogen, sondern durchaus auch positiv hervorgehoben. der rest ist ist im konjunktiv formuliert, macht also deutlich dass es sich nicht um bewiesene fakten handelt, sondern um aussagen von verschiedenen personen, die sich zu einem stimmigen gesamtbild ergeben.

      ich bin sehr gespannt ob das vor gericht geht.
      wenn tratschtanten rumtratschen und notgeile willis vor den karren spannen, dann interessiert das den staatsanwalt in der regel kaum.
      aber wenn behörden missbraucht werden, um personen schaden zuzufügen, könnte das schon anders aussehen.

  24. david den blog hast du gut gemacht und es stimmt wie du es geschrieben hast! das kann ich nur unterschreiben!

    • Lach ich bin gerade nicht zu Hause habe mein HANDY da liegen lassen, jetzt wurde ich gerade von meinem bekannten angerufen er meinte Frau Hendrix hat angerufen und ich soll aufpassen was ich hier schreibe mit meinem Namen, denn die Polizei würde hier mit Lesen.
      Die können ruhig lesen was ich schreibe:-)

  25. @Das Jahr des Hasen
    „In diesem Zusammenhang erwähnenswert finde ich auch folgenden Eintrag auf der Never Forget-Facebookseite vom 30.1.2011:
    “…Uns hat Herr G. Unterlagen zukommen lassen die für die Angehörigen
    bestimmt waren. Vereinzelte Eltern haben diese schon erhalten andere
    nicht. Wer einen Einblick haben möchte, kann mich gerne anschreiben.
    Meine Kontaktdaten sind bekannt. L.G Konni”

    Das ist echt super-interessant!!!
    Ich habe auf der N.F.-Seite zwar den Eintrag nicht gefunden, aber „dat Netz vergisst nix und hat geduldige Caches“.
    Schreiben Sie mir doch mal eine Mail an veritas@email.de
    Liebe Grüsse….
    Andi

  26. Die Frau ist echt das Allerletzte.

    Sie wird auf jeden Fall noch ihre gerechte Strafe. Eigentlich sollte man die Frau in eine psychatrische Klinik einweisen lassen. Die ist nämlich unzurechnungsfähig!!

    Hat mit der Loveparade nichts zu tun und muss sich derart profilieren. Dasist doch peinlich.

  27. @MoRR
    „Die Frau ist echt das Allerletzte.
    Sie wird auf jeden Fall noch ihre gerechte Strafe. Eigentlich sollte man die Frau in eine psychatrische Klinik einweisen lassen. Die ist nämlich unzurechnungsfähig!!“

    Ich finde Deine Einstellung grundsätzlich gut, aber eine Einweisung in eine psychiatrische Klinik hat nix mit Strafe zu tun. Ein übler Charakter hat nicht automatisch etwas mit einer psychischen Krankheit zu tun und umgekehrt ebenso.
    Das hört sich zwar belanglos an, ist es aber nicht! 🙂

  28. Und immer noch hat hier keiner den Mut mit seinem richtigen Namen zu schreiben. Ihr habt alle so ne große Fresse nutzt aber nicht euren echten Namen in meinen Augen einfach nur Arm. Ich schreibe hier auch meine Meinung aber nicht mit irgend einem Namen sondern mit meinem richtigen

    • Was tun denn die Realnamen zur Sache? Gerade wenn es um K.H. geht, kann man wohl jedem nur raten, Vorsicht walten zu lassen. So lange nicht mit mehreren Identitäten „getrickst“ wird, finde ich das vollkommen OK.

    • Andrea Mleczeck Do, 17 Feb 2011 at 17:54:18 -

      Quote: David Surmann
      „Und immer noch hat hier keiner den Mut mit seinem richtigen Namen zu schreiben. Ihr habt alle so ne große Fresse nutzt aber nicht euren echten Namen in meinen Augen einfach nur Arm.“

      @David Surmann
      Was hast Du denn ständig mit Deinem „Richtiger Name – Falscher Name“?
      Erkläre mir mal den Unterschied!
      So, das da oben ist mein richtiger Name! Und nu….?

      @David Surmann
      „Ich schreibe hier auch meine Meinung aber nicht mit irgend einem Namen sondern mit meinem richtigen“.

      Das mag ja revolutionär sein (und auch ein bisschen dämlich ;-), aber ein BVK bekommst Du dafür nicht.

      • Ne ich finde es überhaupt nicht dämlich wenn man nichts zu Verbergen hat kann man auch Öffentlich mit seinen Namen schreiben:-)

        • Quote: David Surmann
          „Ne ich finde es überhaupt nicht dämlich wenn man nichts zu Verbergen hat kann man auch Öffentlich mit seinen Namen schreiben:-)“

          @David Surmann
          O.K. – dann kann ich also die Folgerung daraus ziehen dass Du, wenn Du im Internet mit einem Nicknamen unterwegs bist oder warst, etwas zu verbergen hattest?

        • Quote: Kannitverstan
          „sie werden von den Jubelpersern ununterbrochen nur gerechtfertigt.“

          😀 Bleibt nur zu hoffen, dass das mit den Jubelpersern lediglich eine Art Metapher ist und nicht irgendwann jemand von uns erschossen in einer Hauseinfahrt liegt!

  29. Quote: Jürgen Rohn
    „Ich gehörte zu den schärfsten Kritikern von Konni Hendrix. Ich habe sie öffentlich als Selbstdarstellerin beschimpft, die wohlmöglich als Rapunzel ihr güldenes Haar vom Rathausturm hängen lässt, um Beifall zu bekommen. Obwohl ich so derbe austeilte gegen eine Frau, die ich überhaupt nicht kannte, bin ich mit ihr ins Gespräch gekommen.“
    Ich kann nur bestätigen, dass Frau Hendrix mit Kritik umgehen kann und nicht die Hexe ist, als die sie hingestellt wird.“

    @ Jürgen Rohn
    NaJa, Herr Rohn – dann habe ich eine schlechte Nachricht für Dich.
    Du bist definitiv verhext! 😀

    Quote: Jürgen Rohn
    „Ihr Engagement für NF halte ich für vorbildlich und dies weckt bekanntlich auch Neider.“

    @ Jürgen Rohn
    Tja, Sie haben leider recht!
    Ich muss zugeben, dass ich kaum jemanden kenne, der sich nicht gerne als „gefallener Engel kurz vor’m Exitus durch Sense“ zum Affen gemacht hätte.
    Ich kann gar nicht zählen, wie viele Leute ich getroffen habe, die sagten:“So ein Mist! Warum ist mir nicht so ein Super-Coup eingefallen?“.
    Ja ja, selbst an mir nagt der Neid der Einfallslosen.
    Immer wenn ich einen guten Einfall habe, kommt mir ein blondierter Genius zuvor. Ich bin dann immer ganz verzweifelt, weine und rufe: „Warum nur? Warum immer sie und nicht ich….?“

    Quote: Jürgen Rohn
    „Meine Anfeindungen habe ich zurückgenommen mit Bedauern, weil sie ungerecht waren. Wer mich kennt, weiß, dass ich so etwas nur aus Überzeugung mache.“

    @ Jürgen Rohn
    Seltsam, ich kenne Sie nicht, weiss aber trotzdem, dass Sie das nicht aus Überzeugung machen.

    Das einzige Fazit, das ich aus der Never Forget-Angelegenheit ziehen kann ist, dass ich diesen Schwachsinn mit Sicherheit Never-Vergessen werde! 😀

    Eure Andi….

  30. david, mit dem anruf versucht frau hendrix dich wieder einzuschüchtern und über ihre drohungen kann man nur lachen, denn diese frau kann nicht anders! bei mir versucht sie es gar nicht, schade eigentlich! würde ihr gerne meine meinung sagen! lach
    meiner meinung nach muß dieser frau geholfen werden, denn sie ist krank! besser gesagt, man muß sie vor sich selber schützen!
    ich finde es gut, das mittlerweile so viele leute wach geworden sind und sich gegen diese frau wehren!

  31. liebe kersten alias kessy0404,
    zum thema lügen und schlecht reden, kann ich nur eins sagen…
    Erinner dich an deine eigenen Worte ÜBER Jay und Fam. Hagemann.
    Dein „augenverdrehen“ als Fr. Hagemann aus dem Auto steigt, ihr dann ins gesicht grinsend küsschen geben…

    meinst du das ist in ordnung? im vergleich zu k.h´s angeblichen taten?
    und wer hat erzählt, dass jay so viele verschiedene versionen ihres schrecklichen erlebnisses hat?

    Ich habs sooo lange für mich behalten… hier lästert jeder gegen jeden!

    Ihr verliert alle das schreckliche Erlebnis aus den Augen und klammert euch nur noch daran, NF kaputt zu machen, weil ihr nicht im Mittelpunkt steht?
    Es gibt nicht nur euch!

    Ich könnte so viel von euch hier breit reden… und mir platzt gerade so ziemlich der kragen…
    denkt drüber nach und kehrt erst mal vor eurer eigenen haustür…
    Ja gemeinsam seit ihr stark, könnt euch aber nicht leiden und lästert gegenseitig,… wie ätzend!

      • Trini,

        hier entlädt sich das Entsetzen, das über viele Wochen der Denunziation von K.H. gewachsen ist. Egal, wie es hier heute abgeht… Anzeigen und Lügen beim Jugendamt, um jemandem den Rest zu geben, der ohnehin schon mit dem Rücken zur Wand steht, ist das letzte. Wenn man wochenlang die Medien benutzt, um sich feiern zu lassen, dabei aber Menschen versucht, zu vernichten, muss man damit rechnen, dass irgendwann der Wind von vorne kommt.

        • Kannitverstan,
          jedem seine meinung 😉 kann ich gut mit umgehen…
          was mich nur so mega stört ist, dass nur gegen k.h geschossen wird…
          was die andere seite getan hat, ist total nebensächlich, weil N.F nicht drüber redet…
          Nur ein Beispiel:
          Eine Angehörige, wurde als „nicht angehörige“ bezeichnet, weil das Opfer mit dem Lebenspartner noch nicht verheiratet war!
          Das geht ja mal garnicht!
          Das soll man hinnehmen… aber was NF angeblich getan hat … das wird überall breit geredet… *lach*
          das ist ein witz!
          Prinzipiell bedarf dies keiner diskussion… aber was die Leute sich selbst in die Tasche lügen ist der Hammer!

          • Hier geht es in erster Linie um KH, nicht um NF. Ich hoffe doch sehr, dass da noch eine Unterscheidung möglich ist.
            Zu dem Beispiel, dass Sie anführen: Wo ist da jetzt der Skandal? Das kann Unwissenheit sein, kann aber auch daran liegen, dass jeder da seine eigene Definition von Angehörigen hat. Und selbst, wenn es böse gemeint gewesen sein sollte… So what…
            Lenken Sie doch nicht mit solchen Banalitäten von den wirklich schweren Vorwürfen Denunziation, Verleumdung, Mobbing… auf der anderen Seite ab.
            Da gibt es nun wirklich qualitative Unterschiede!

          • Mona, das du nun deinen Senf dazu SO beigibst, war zu erwarten. Als quasi beste Hendrix- Freundin.
            Kann sie sich nicht selbst äussern? Muss sie wieder ihre Lämmchen schicken? Werdet endlich wach!!!!!

          • Die Frage ist nur , wer hier lügt , manipuliert, denunziert und vor nichts halt macht, naja das durften wir ja erleben…..ich hatte schon vor einigen wochen gewranrt und versucht die leute wach zurütteln , aber ich merke schon auch du schläfst immernoch , traurig grade du solltest doch die machenschaften von frau hndrix kennen , geht dir das nicht ans gewissen ????? ich kann nicht von menschlichkeit reden , wenn ich andere menschen die es schon schwerr genug haben , und diese dann bekämpfen will und zwar mit allen mitteln, nur weil sie anderer meinung sind…., aber schlaf weiter , ich finde das nur traurig

    • meinst du das ist in ordnung? im vergleich zu k.h´s angeblichen taten?
      und wer hat erzählt, dass jay so viele verschiedene versionen ihres schrecklichen erlebnisses hat?

      Weil es von mehreren Personen immer anders erzählt wird/wurde. Ich sage ja, Frau H. verstrickt sich in Lü+gengeschichten.
      Hier geht es nicht darum, Never Forget zu vernichten, denn die Sache an sich war gut und unterstützenswert WENN nicht eine K. H. dahinter stehen würde und verabredetes Mobbing betreiben würde, gegen wirklich Betroffene!

      Was Andere gelästert haben und verbockt haben weiss ich nicht und ich glaube auch, dass ichs besser nicht wissen will. Was aber gar nicht geht ist eben das im Artikel stehende, das nämlich ich grundlos, auf Lügen basierend beim JA gemeldet wurde, dass zig verschiedene Gruselgeschichten von Frau H. über mich in die Welt gesetzt werden….allein schon das mit meinem verstorbenen Mann ist pervers hoch 10! Daran sieht man das ihr die Menschen und deren Schicksale egal sind.
      Dann platzt dir gerade der Kragen Trini, selbst haust du aber hier Kerstin in die Pfanne.

    • als erstes will ich hier eines klar stellen, keiner will die sache von never forget kaputt machen! denn der sinn dessen, ist für mich absolut in ordnung. dafür stehe ich auch weiter!
      allerdings nicht mit den machenschaften von frau hendrix und anderen personen dort!
      damals habe ich vielleicht sachen gesagt, die ich unter normalen umständen nie gesagt hätte und frau hendrix hat es damals verstanden meinen zustand für sich auszunutzen! als ich dann durch meinen therapeuten endlich hilfe bekam und die mir verordneten medikamente begonnen haben mir zu helfen und auch die hilfe meines freundes, war dann in der lage wieder klarer zu sehen. als ich dann frau h. darauf hin gewiesen habe, das mir viele ihrer aktionen und auch der umgang mit mitmenschen die kritik an NF geübt hatten, auf eine art und weise gezielt bekämpft wurden und das ich das nicht vertreten kann. danach war ich für sie staatsfeind nummer eins! mir wurde gedroht, nur weil ich die wahrheit sage, mit abmahnung, anzeigen usw..
      diese behandlung durch frau hendrix lasse ich mir nicht gefallen und finde gut, das auch endlich andere leute auch ausserhalb unseres vereins endlich wach werden!
      die behauptung von trini ( ich nehme an es ist mona) sind unwahr! es waren die sätze von frau hendrix in bezug auf jay und in bezug auf hagemann!
      denn für uns zählt, ZUSAMMEN SIND WIR STARK und im gegensatz zu never forget sind bei uns noch alle mitglieder vorhanden, selbst wenn wir manchmal auch unterschiedlicher meinungen sind! ich denke von unserem verein und auch wie unser verein geführt wird, könnte sich frau h. und NF eine scheibe abschneiden!

      • @ jay, ja ich hau kerstin in die pfanne, „ebend weil mir der kragen platzt“
        @kannitverstan: ich denke schon, dass es schlimm ist, angehörige als „nicht angehörige“ zu bezichtigen. Es tut weh, einen geliebten Menschen auf so grausame weise zu verlieren und wenn man dann nach Hilfe sucht, bekommt man so einen Satz um die Ohren…
        @ kerstin, der Streit hat begonnen, wegen dem blöden kleinen Raum in dem Restaurant! was total lachhaft war…
        Des Weiteren, wenn hier jmd. mit nem Nick schreibt, dann bestimmt, weil derjenige nicht möchte, dass man den richtigen Namen liest…
        Und unwissend irgendwelche Namen in den Raum schmeissen, ist da meines Erachtens nach nicht gerade sinnvoll.
        So werden nur Leute reingezogen, die evtl. mit dem geschriebenen hier nichts zu tun haben 😉

        • @kannitverstan: ich denke schon, dass es schlimm ist, angehörige als “nicht angehörige” zu bezichtigen. Es tut weh, einen geliebten Menschen auf so grausame weise zu verlieren und wenn man dann nach Hilfe sucht, bekommt man so einen Satz um die Ohren…

          Schlimmer ist es, dass ihr euch in einem Chat verabredet, um eure Mobbinatacken zu planen. Auch dies weiss ich von ehemaligen Never Forgetlern.
          Ihr habt ganz klar die Atacken gegen mich und Andere geplant und das ist gemein,pervers und eben auch strafbar! Und da können einige froh sein, dass ich nur gegen Frau H. was in der Hand habe.

          • Das ist mir neu…
            Kann ich nichts zu sagen…
            aber allein die vermutung völliger schwachsinn… so etwas würde ich garnicht unterstützen und kann mit gutem gewissen sagen, dass es nicht so war!

        • Ja, das stimmt. Einen geliebten Menschen so zu verlieren ist schlimm und tut weh. Völlig richtig.
          Und was hat das jetzt mit der Verleumdung, Denunziation, Mobbing… von Frau Hendrix zu tun? Betrachten Sie das nun als Legitimation? Ist das OK? Vielleicht geben Sie einfach einmal eine schlichte Antwort auf diese Frage!

          • Ich versuche hier gerade nur „anzudeuten“ dass hier einige Leutz so ziemlich unehrlich sind…
            😉
            Wieso nur gegen K.H schießen, wenn die andere Seite es verzapft hat und nun wegen Nichtbeachtung versucht Fr. H. fertig zu machen!

            Aber macht nur so weiter… 😉

          • Trini, Sie schwafeln! Werden Sie doch einfach mal konkret. Was haben die anderen denn getan? Butter bei die Fische.

            Frau H. wird nicht versucht fertig zu machen. Auch hier verdrehen Sie etwas. Sie ist die jenige, die andere fertig macht. Das wird hier nun thematisiert. Unangenehm für H. – keine Frage. Aber das hat sie sich letztlich selber zuzuschreiben.

        • sag mal trine, wurdest du jetzt wieder von der hendrix beauftragt hier zu schreiben???? es kommt mir fast so vor! armes kleines mädchen!!!!!!!!!

        • mona ,,,oder trini im gegensatz zu euch gilt bei uns : ZUSAMMEN SIND WIR STARK !!! und deine bzw. eure Lügen werden keinen Keil zwischen uns Vereinsmitglieder treiben . Bei hat man sogar den Luxus das wir ne eigene Meinung haben können und sollte die mal auseinandergehen werden bei uns keine Mitglieder unter druck gestezt oder gar gefeuert !!!

          • @ kerstin… vielleicht bin ich ja k.h. *grööööööööööhl*
            also ne ehrlich kommt… ihr seht in allem nur spott und verliert euch selbst!
            Du bist nur aus NF raus, weil der Raum beim griechen zu klein ist, dir hat nicht gepasst, dass K.H. dies noch mal hinterfragt hat und schauen war
            @Jay du bist sauer, weil K.H. deine Attacken gegen eine Familie nicht befürwortet hat!
            Damit fing der gesamte Kram an… und alles schaukelte sich hoch,…

            Ist es das Wert? ist die Tragödie so in den Hintergrung gerutscht, so dass ihr den ganzen Tag nur nach Material sucht, indem ihr K.H beleidigen könnt? Ihr sucht förmlich… ich checkt tägl. mehrmals die NF facebook seite! Wozu?
            Kümmert euch um euren Verein.., wenn ihr nicht aktiv für eine Gedenkstätte am Unglücksort kämpft…
            dann lasst es doch einfach bleiben…

            man man man *kopfschüttel*

            @ Detlef, ich lüge nicht! Mir platzt nur gelegentlich der Kragen, so dass mir mal Schauermärchen anderer rausrutschen!
            Es beruht sich alles auf Tatsachen… Habs schriftl. und auch Zeugen, die Aussagen die gemacht wurden, bestätigen können. Aber wozu Detlef? Wozu?
            Ihr wollt gemeinsam stark sein? Aber sagt euch die eigene Meinung nicht ins Gesicht! Ihr redet gegenseitig übereinander.. aber zusammenschließen, um über andere herzuziehen!
            Die treibende Kraft ist Jay und ihr seit nur Mitläufer … das ist meine Meinung dazu!
            So schönen Abend noch!

          • Ich gebs auf mit Ihnen. Sie schwafeln und werden nicht konkret. Wohl weil es nichts gibt…
            Noch einmal: Worauf stützt sich die Legitimation von Frau H., beim JA falsche Anschuldigungen in die Welt zu setzen?
            Finden Sie das OK?

          • wenn ich trini richtig verstanden habe: „jay hat angefangen“. so auf den punkt gebracht.

            na toll, dann ist es natürlich sinnvoll und richtig von frau h., alle hebel in bewegung zu setzen damit sich das ganze weiter aufheizt. sich auf eine seite schlagen,statt zu vermitteln und unparteiisch zu bleiben.

            EPIC FAIL. auf menschlicher ebene. da rollen sich die zehennägel hoch bei der vorstellung dass ausgerechnet sie die interessen von lp opfern vertreten will.

          • StandardbriefderPostAG Do, 17 Feb 2011 at 22:50:26 -

            checkt tägl. mehrmals die NF facebook seite! Wozu?.. ja DAS wozu, teile ich ihre fragestellung durchaus. nf ist einfach zu unwichtig im gesamten betrachtet geworden

            ABER:

            WOHER wollen sie wissen, dass die NF seite in FB regelmäßig, ja gar täglich, von **anti-nf-lern** besucht wird? na? vermutung? beweise?

      • So siehts aus!
        Und das Mona dahinter steckt, ahbe ich beim 2. Durchlesen erkannt. Dieses „*lach*“ an völlig unangebrachter Stelle ist nicht zu verkennen.
        Und das sie sich noch heute daran hochzieht, weil ich sie fragte warum sie sich immer Schwägerin einer Verstorbenen nennt, wo sie doch gar keine Schwägerin ist!
        Damals hatten wir miteinander geschrieben und alles war geklärt, Auch mit dem Freund der Verstorbenen habe ich geredet und alles geklärt und nun kommt wieder so ein Gewäsch…..völlig typisch!

        • Tja genau das mein ich…
          Ihr schreit immer danach „als Opfer“ vernünftig behandelt zu werden!
          So geht es Angehörigen auch…
          Und hey Sorry das das Opfer und der Lebenspartner keine Zeit mehr hatten zu heiraten!

          Einfach nicht auszuhalten sowas…

          und ähm „*lach*“ wer schreibt das nicht heutzutage?
          Naja wenn ihr anhand solcher Chatsprache Leute erkennen wollt, dann Bitte…

          • @ Trini: an dieser Stelle noch einmal meine Frage: Betrachten Sie das unbestrittene Leid dieser Person als Legitimation für Frau Hendrix, ander Menschen auf die genannte Art zu verleumden, anzuzeigen usw.?

          • Kannitverstan, deine frage finde ich absolut angebracht , und wäre auch auf eine antwort darauf von trini gespannt ???

  32. Ich finde den Artikel gut.
    Und denkt mal drüber nach, was das alles mit Jay angerichtet hat. Ich bin eine davon, die sich Geschichten anhören durfte, die ich hier nicht ohne Jays Wissen veröffentlichen möchte. Es hörte nie auf, gegen Jay geschossen zu werden.
    Und dann noch ihren Sohn da reinzuziehen ist das allerletzte, und es ist richtig, das an die Presse zu geben. Ich habe ihren Sohn einmal live erlebt, ihn und die Wohnung, wo er lebt. Und natürlich kenne ich Jay auch real, und kann eines sagen, ihr Sohn ist aufgeweckt und intelligent, er hat bei mir Eindruck hinterlassen. Und als Erzieherin erlebe ich täglich viele Kinder. Eine Familie zerstören zu wollen, durch solche Unwahrheiten, da hört es auf.

    • So ist es ………….das stelle ich mir die frage , haben solche menchen auch ein gewissen ??, oder gehts bei frau Hendrix nur darum , daß sie sich profilieren kann??? leute, denkt mal nach , ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

  33. @Detlev dich meinte ich auch nicht:-) Weil du schreibst hier ja auch mit deinem richtigen Namen und das finde ich auch gut so. Denn ich finde jeder sollte wissen wer hier so schreibt, ich habe keine Angst mehr vor Frau Hendrix da kann die mich noch 100 mal Anzeige wenn die nichts anderes zu tun hat….

  34. Wenn wir den Namen Hendrix austauschen mit Sauerland, lese ich im Grunde den gleichen Dreck von den gleichen Leuten, die Sauerland am Galgen sehen wollten. Eine Truppe von wenigen Psychopathen meint; ein neues Opfer gefunden zu haben.

    Macht das Spaß, andere durch die Scheisse zu ziehen? Macht es Spaß, einen Menschen fertig zu machen? Ich könnte langsam kotzen, wenn ich das Hassgeschrei von einigen hässlichen weiblichen Spinatwachteln hier lese, die teilweise soviel Eisen im Gesicht haben durch Piercing, dass jeder Schrotthändler jubeln würde.

    Diese schäbige Brut von altbackenen Weibern geifert, weil sie nichts mehr vor die Hose bekommt und lebt den Frust aus, andere Menschen wie die Sau durchs Dorf zu treiben.

    Langsam habe ich die Schnauze von dieser Stutenbissigkeit voll. Sucht euch einen Macker, der es noch bringt und euch in der Dunkelheit besteigt, oder sucht euch ein nettes Hobby. Aber lasst die Scheisse sein, aus Xtranews eine Bashing Plattform zu machen. Davon gibt es nämlich genug.

    • Hmm, also irgendwie ist was denkwürdig an einem Beitrag, der sowohl die Aufforderung

      „Aber lasst die Scheisse sein, aus Xtranews eine Bashing Plattform zu machen.“

      als auch Dinge wie
      “ hässlichen weiblichen Spinatwachteln“ und „schäbige Brut“ enthält.

      Also wenn dies gegen ein Opfer der LP gerichtet ist, sind das für einen Beobachter doch recht harte und unangemessene Worte.

      • Phil H.
        Sie drücken sich noch richtig nett und höflich aus.
        Wie geht es Ihnen?
        Hoffe gut. Schlafen Sie gut.
        Liebe Grüße, Katharina
        P.S. Ich bin so entsetzt über dieses Forum. Sollte es jetzt nicht genug sein. Das reicht für ein ganzes Jahr.

      • Hallo Katharina,

        verzweifeln Sie bitte nicht zu sehr daran. Immerhin kommen Dinge ans Licht, bei denen sich Betroffene auch darüber freuen dass dies von vielen als wahr anerkannt wird.

        Hinter meiner höflichen Ausdrucksweise war durchaus etwas Zynismus im Hinterkopf. Es ist natürlich geradezu lächerlich höflich ausgedrückt, im Vergleich zu der „Unangemessenheit“ dieses Beitrags von Herrn R.

        LG und Ihnen auch eine gute Nacht.

        • Nein Phil H, ich verzweifle nicht.
          Ich verzweifle an J.R. (J.A.Ewing/Dallas fällt mir gerade ein. Auch ein Fiesling).
          Wie kann ein Arzt so menschenverachtend sein. Das macht mir Angst.
          Und das ist sexistisch (hoffentlich habe ich das richtig geschrieben).
          Muß mich jetzt um meinen eigenen Kram kümmern, habe ich ablenken lassen.
          Liebe Grüße Katharina

      • Vereinsregister
        Örtliche Zuständigkeiten des Amtsgerichts Duisburg
        * Innenstadt mit den Stadtteilen Altstadt, Neuenkamp, Kaßlerfeld, Duissern, Neudorf-Nord, Neudorf-Süd, Dellviertel, Hochfeld, Wanheimerort
        * Rheinhausen mit den Stadtteilen Rheinhausen-Mitte, Hochemmerich, Bergheim, Friemersheim, Rumeln-Kaldenhausen
        * Süd mit den Stadtteilen Bissingheim, Wedau Buchholz, Wanheim-Angerhausen, Großenbaum, Rahm, Huckingen, Ungelsheim, Hüttenheim, Mündelheim, Serm
        Hauptgebäude:
        König-Heinrich-Platz 1
        47051 Duisburg

        Telefon: 0203 9928-0
        Telefax: 0203 9928-441

        Nebenstelle1):
        Kardinal-Galen-Straße 124-132
        47058 Duisburg

        Telefon: 0203 9928-0
        Telefax: 0203 9928-507

        1) Zuständigkeiten der Nebenstelle:
        Register-, Zwangsvollstreckungs-, Zwangsversteigerungs- und Zwangsverwaltungsssachen, Insolvenz-, Grundbuch- und Familiensachen sowie Angelegenheiten des Vormundschaftsgerichts.
        Innerhalb der Registersachen ist das Amtsgericht Duisburg (hier die Nebenstelle) für die Führung des Handels- und des Genossenschaftsregisters sowie für die Insolvenzsachen für das gesamte Gebiet des Landgerichts Duisburg zuständig. Das Vereinsregister sowie die Zwangsversteigerungs- und Zwangsverwaltungssachen werden – ebenfalls in der Nebenstelle – für das gesamte Stadtgebiet Duisburg erledigt.
        Die Ansprechpartner der einzelnen Abteilungen sind im Telefonverzeichnis zu finden.
        Phil H. : Die Aussage von H.Rohn am 17.02.2011/ 20.50 Uhr habe ich kopiert.
        Unabhängig von NeverForget oder Frau Hendrix halte ich diese Aussage für relevant. Aber ich muß mich erkundigen. Lieben Gruß Katharina

    • Na Herr Rohn , das fragen sie besser mal Frau Hendrix, was es ihr gibt , wenn sie andere Menschen fertig machen will……………………..

    • also wer hier ein psychpath ist,ist mir nach deinem beitrag klar jürgen…bei jürgen muss ich würgen…chapeau

      deine abstruden gedankengänge verstehen warscheinlich nur gestörte persönlichkeiten…(ZITAT:Jürgen Rohn
      17. Februar 2011 – 20:50…Sucht euch einen Macker, der es noch bringt und euch in der Dunkelheit besteigt)TICKENDE ZEITBOMBE???oder was willst du uns damit sagen?ganz schön kranke gedankengänge hat der mann!!!

    • Wie pervers. Da sieht man wessen Geistes Kind er ist. Aber das hat er ja mehrmals bewiesen in seinen kranken Beiträgen.
      ASOZIAL…mehr fällt mir dazu nicht ein! Der passende Partner für Frau H. Beide gleich gestört und gleich niveaulos!

    • @ Jürgen Rohn
      ihr Beitrag ist einfach nur Asozial aber ich hoffe sie werden auch mal von Frau Hendrix fertig gemacht dann sehen sie mal wie das ist. Ich habe es selber erlebt und ich kann ihnen sagen diese Frau macht einen auf dauer Krank, es gab Nächte da konnte ich nicht mehr schlafen, ich habe mich schon nicht mehr getraut auf Facebook meine Nachrichten zu lesen weil ich immer die ANGST hatte was jetzt wieder von der kommt. Wenn man nicht das macht was sie will wird man fertig gemacht und das ist Fakt.
      Ich habe dieser Frau etwas anvertraut und was machte SIE? Nur weil ich nichts mit ihr mehr zu tun haben wollte hat sie das was sie von mir wusste rum erzählt.
      Dann spreche ich sie drauf an, da kommt nur wie David das wusste ich doch gar nicht das du ………… bist nur als ich ihr gesagt habe klar weißt du das wir haben die Tage noch d rüber geschrieben alle emails liegen vor, da hat sie angst bekommen und sich nicht mehr gemeldet.
      Ich kann nur sagen vor dieser Frau muss man aufpassen. Und ich hoffe es werden noch mehr Menschen wach und schreiben öffentlich was sie erlebt haben mit dieser Frau.

    • Sabine Schlossmacher Do, 17 Feb 2011 at 22:43:50 -

      Sehr geehrter Herr Rohn,
      sollten Sie nicht als studierter Mann, solche Kommentare lassen, denn diese haben doch nichts mit den ethischen und moralischen Verhalten eines Mediziners zu tun.
      Ich würde Sie doch bitten, sich für diesen Ausraster zu entschuldigen, ich denke das muss möglich sein. Außerdem wenn Ihre Kundschaft welche ausschließlich, aus Ärzten, Apothekern und anderer Pharmacliente besteht, das hier ließt, so denke ich, ist das beschämenswert.
      Mit freundlichen Grüßen!
      Sabine Schlossmacher

    • Dieser Beitrag disqualifiziert sie endgültig.
      Sachlicher, wertfreier Journalismus ist von ihnen nicht zu erwarten.
      Das ist unterste Schublade.
      Wenn Menschen in Not und Wut oder unter Druck was unsachliches, unqualifiziertes sagen oder schreiben. OK.
      Aber als Beobachter und Zuschauer so unter die Gürtellinie zu gehen und so zu beleidigen.Da zeigen sie ihr wahres Gesicht.
      Was sind sie eigentlich? Reporter? Wenn ja, eine Schande für die Zunft.

      • Ein Arzt !
        Als Frau würde ich nicht mehr zu ihnen in die Praxis kommen.
        Mir gruselt, wenn sie als Arzt so primitiv über Frauen denken und reden.
        Auch eine Schande für die Zunft.

    • Gerade solche Beiträge sind völlig fehl am Platze.
      Unsachlich, überflüssig, beleidigend und primitiv.
      Das ist unterste Schublade, obwohl sie studiert haben.
      Wieso wird so ein unflätiger Beitrag nicht gestrichen, entfernt?

  35. Oh, Herr Rohn,

    was für ein sachlicher und in keiner Weise beleidigender Beitrag. Zuviel von Rapunzels Pheromonen geschnüffelt?

  36. @ Jürgen Rohn

    ihr Beitrag ist einfach nur Asozial aber ich hoffe sie werden auch mal von Frau Hendrix fertig gemacht dann sehen sie mal wie das ist. Ich habe es selber erlebt und ich kann ihnen sagen diese Frau macht einen auf dauer Krank, es gab Nächte da konnte ich nicht mehr schlafen, ich habe mich schon nicht mehr getraut auf Facebook meine Nachrichten zu lesen weil ich immer die ANGST hatte was jetzt wieder von der kommt. Wenn man nicht das macht was sie will wird man fertig gemacht und das ist Fakt.

    Ich habe dieser Frau etwas anvertraut und was machte SIE? Nur weil ich nichts mit ihr mehr zu tun haben wollte hat sie das was sie von mir wusste rum erzählt.

    Dann spreche ich sie drauf an, da kommt nur wie David das wusste ich doch gar nicht das du ………… bist nur als ich ihr gesagt habe klar weißt du das wir haben die Tage noch d rüber geschrieben alle emails liegen vor, da hat sie angst bekommen und sich nicht mehr gemeldet.

    Ich kann nur sagen vor dieser Frau muss man aufpassen. Und ich hoffe es werden noch mehr Menschen wach und schreiben öffentlich was sie erlebt haben mit dieser Frau.

  37. „@Jay du bist sauer, weil K.H. deine Attacken gegen eine Familie nicht befürwortet hat!
    Damit fing der gesamte Kram an… und alles schaukelte sich hoch,…“

    Ist doch auch wieder gelogen, der „Kram“ fing an, nachdem ich mich von NF distanzierte, weil ich keine 21 kleinen Holzsärge basteln wollte und ans Rathaus betonieren wollte.
    Da fing Frau H. an mir zu drohen. Und sie drohte mir damit, mir alles zu nehmen was mir heilig sei, und das hat sie getan bzw. versucht.
    Also Mona, laber keinen Mist wenn du nicht bescheid weisst bzw. die Lügen glaubst die dir aufgetioscht werden.

    • @Chaosmädchen lass dich nicht fertig machen und beachte diesen Mann am besten nicht mehr, denn genau das will er erreichen einfach nur Krank und Asozial was er hier schreibt.

  38. Was hier wirklich auffällt: Bei mehr als 140 Beiträgen, davon viele von Sympathisanten von Frau H. hat noch niemand gesagt „Halt – Stop – Die Anschuldigungen stimmen nicht“. Es wird lediglich versucht, darzustellen, warum Frau H. wohl so gehandelt hat. Die Anschuldigung an sich wird also nicht bestritten, sondern es wird ununterbrochen nach „mildernden Umständen“ für Frau H. gesucht. Das finde ich schon sehr bemerkenswert.

  39. detlevkeye

    Lach das gleiche habe ich mir eben auch schon gedacht, hier kann sie nichts löschen, klar wird die das aufregen, sei dir sicher die wird hier auch die ganze Zeit mit lesen und überlegt sich schon was sie machen kann:-) Ich wundere mich ja das sie nicht noch mal angerufen hat. Denn mein bekannter meinte Frau Hendrix hat sich fertig angehört am Telefon:-)

    Aber mich freut es das hier nun mehrere sagen was sie so erlebt haben. Und ich hoffe es kommen noch ein paar mehr dazu. Ich habe immer gesagt zur Konni irgendwann kommt alles raus, die Zeit ist nun gekommen.

  40. Das wurde mal Zeit das jemand was gegen diese Furie unternimmt!
    Eine Selbstinszeniererin ist das.
    Das mit dem Mahnmal von Bleiburg ist ja mal ne riesen Frechheit.
    Wie kalt und dreist ist diese Person eigentlich?
    Unperson des Jahres Platz 2 gehört Konni H

  41. Na das hat sich ja gelohnt. 173 Kommentare bislang und da kommen bestimmt noch mehr hinzu.
    Da kippt man einmal die allerunterste Schublade aus und schwubs, stimmen die Klickzahlen für die Anzeigenpreise wieder. Clever gemacht, xtranews, obwohl, die seriösen Leser werden Sie mit solchen Artikeln nur vergraulen.

  42. StandardbriefderPostAG Do, 17 Feb 2011 at 23:49:15 -

    und mit selbst-beweihräucherungs artikeln pro K.H. werden die leser nicht mit vergrault? sie glauben doch nicht im ernst das der mündige bürger und leser diese pro-artikel nicht ALLE in ihrer zahl für voll nimmt. Das was sie vorschlagen nennt man ZENSUR. und die haben wir in unserer demokratie gotlob nicht mehr.

  43. Quote: Ruben Remus
    „Clever gemacht, xtranews, obwohl, die seriösen Leser werden Sie mit solchen Artikeln nur vergraulen.“

    @Ruben Remus
    Was ist denn ein „seriöser Leser“?
    Es gibt kaum etwas unseriöseres als die Unmöglichkeit, angestauten Ärger herauslassen zu dürfen.
    Das da oben ist nun mal die Wahrheit – auch wenn sie traurig ist.

  44. mädels, das ist unwürdig, das ist billig! das ist den opfern und den angehörigen gegenüber respektlos, pietätlos! ihr habt außer subjektiven empfindungen fakten und beweise gegen frau hendrix, dann „butter bei de fisch“! nimmt sie gelder an für ihr engagement am tunnel, hat sie opfer oder angehörige für ihre eigenen belange missbraucht? ich fordere alle beteiligten zu einem gespräch auf! moderator ist der verfasser des artikels thomas rodenbücher. frau hendrix ist dazu bereit! ihr habt ein freies, unabhängiges medium für eure öffentliche kritik gewählt, dann stellt euch auch der konfrontation, denn wenn ihr alle so problemfrei seid, wenn ihr alle so gute, fürsorgliche mütter für eure kinder seid, dann kann euch ja nichts passieren;- aber hört auf damit, auf kosten der geschädigten der loveparade euren „geistigen dünnschiß“ zu verbreiten!

    • Das, was dort oben zu lesen ist, SIND die Fakten.
      „nimmt sie gelder an für ihr engagement am tunnel“ – Wohl nicht, war aber auch nie Thema hier…
      „hat sie opfer oder angehörige für ihre eigenen belange missbraucht?“ – Das ganz sicher und zwar ständig und immer wieder. Lesen Sie sich durch dieses Forum.
      „ich fordere alle beteiligten zu einem gespräch auf! moderator ist der verfasser des artikels thomas rodenbücher. frau hendrix ist dazu bereit!“ – Ja nee, ist klar. Fr. Hendrix versucht, ihren Ar… zu retten, nichts anderes. Verwechseln Sie hier nicht Ursache und Wirkung. Fr. Hendrix hat Menschen versucht, in höchstem Maße zu schaden. Sie hat Behörden für ihre Denunziationen missbraucht. SIE hat sich also nicht den Konfrontationen gestellt, sondern ist den schäbigen Weg gegangen.
      Warum sollte man ihr also jetzt Brücken bauen? Was geschieht denn hier auf dem Rücken von Loveparadegeschädigten? Doch wohl die Aktionen von Fr. Hendrix gegen genau diese. Und eine von ihnen hat sich nun endlich gewehrt – und zwar auf genau die richtige Art und Weise. Mit rechtsstaatlichen Mitteln. Sie hat Strafanzeige erstattet.
      Ich habe hier übrigens noch nicht gelesen, dass die Vorwürfe von Fr. Hendrix bestritten würden. Im Gegenteil, sie werden von den Jubelpersern ununterbrochen nur gerechtfertigt.

      • Ich bin da auch ganz ehrlich nicht mehr bereit zu! Sie hatte genug Zeit zu überlegen und es gab genug Leute, die ihr sagten, sie solle endlich ein faires Ende finden und aufhören, uns und besonders mich fertig zu machen. Sie setzte ja noch immer einen oben drauf und das was ich tue ist einfach WEHREN. Ich wehre mich gegen all die Lügengruselgeschichten, die sie über mich und meine Schicksale, meinen verstorbenen Ehemann und meinen lieben Sohn verbreitet hat! Da gibt es nichts mehr zu reden, nichts zu versöhnen. Die Anzeige bleibt bestehen und ich werde kämpfen für mein Recht. Eine Falschmeldung bei einer Behörde ist und bleibt eben strafbar! und eine K. H. wird niemals ein guter Mensch, da kann se noch so viele Kerzen anzünden!
        Mehr als geniug Menschen haben mitbekommen, wie sie mich öffentlich gemobbt hat, einige haben sogar mitgemacht! Aber die hatten wenigstens den Anstand sich zu entschuldigen, sich zu erklären und mir zu beroichten,n wie das alles seinen lauf nahm! Auch diese Menschen werden heute mit Anzeigen bedroht aber niemand hatte den Mut, etwas zu unternehmen. Und ich habe keine Kraft mehr, mir das alles gefallen zu lassen.
        Ich werde mich zu dem Artikel auch nicht mehr äussern, weils mir dank eines J. R. einfach zu krank und pervers wird und einige Menschen einfach nicht verstehen!

  45. @rolf_h_karling

    DANKE!

    auch wenn ich persönlich das Statement von Outlaw nachvollziehen kann und dessen Gangart in bevorzugen würde. Nur blöd: Dann steht definitiv NIEMAND mehr am Tunnel, im Tunnel, vorm Tunnel, macht und tut… Tag für Tag. Denn nur vom Sprücheklopfen und Lückentexte posten, brennt keine Kerze. KEINE.

    • WIR würden das gerne übernehmen, wenn Frau H. endlich geht! Sie hat mit der loPa eh nichts zu tun und nimmt einigen Opfern die Möglichkeit, am Unglücksort zu verarbeiten, weil sie sich schon gar nicht mehr hintrauen!

  46. Lach klar bekommt die jetzt Angst:-) Nun will sie versuchen das die Anzeige zurück gezogen wird, ich kann nur hoffen das Jay dies nicht tut denn so hätte Frau Hendrix wieder mal Gewonnen. Dann ist wieder ein paar Tagen ruhe und dann geht es wieder von vorne los kenne wir doch schon alle.

  47. Ihr wolltet Aufklärung – hier bekommt Ihr sie!

    Das sind die wahren Gründe der Brunnenvergifter, die eine Schmutzkampagne gegen Hendrix führen. Ein intrigantes Völkchen, die aus Eifersüchteleien einen Krieg führen wollen. Seid Ihr mal auf den Gedanken gekommen, dass man euch Schießbudenfiguren auch durch die Scheiße so ziehen kann, das Ihr auswandern könnt? Nein?

    #
    Nadine Lange Was soll das den? Es wird doch bestimmt schon voll genug!! Ich gehe nicht in den tunnel wenn es voll ist, auf keinen fall! Never Never Never
    vor 16 Stunden · 2 Personen2 Personen gefällt das.
    #
    Lothar Evers
    Typisch:
    bloss keine Gespräche führen, keine Kooperationen eingehen, keine Abstimmungen treffen, keine Kommentare zulassen. Hauptsache jetzt ist die Veranstaltung angemeldet, dann ist man der Bestimmer und alle anderen müssen sich einpassen….
    So betreibt man vielleicht eine Eventagentur, aber ein gesellschaftliches, politisches Engagement funktioniert so nicht…Mehr anzeigen
    vor 13 Stunden · 3 Personen3 Personen gefällt das.
    #
    Sabine Schlossmacher
    Lothar Du hast so Recht mit dem was Du sagst, die Loveparade als Showveranstaltung und die Toten benutzt dafür. Ich hatte gestern schon gesagt, wenn es keine Toten gegeben hätte, dann würde diese Initiative garnicht existieren, weil nur traumatisierte Menschen sind ja nichts wert!
    Jedenfalls nicht für ein solches Engagement!Mehr anzeigen
    vor 12 Stunden
    #
    Jay Marsollek So betreibt man eine Eventagentur? Sicherlich nicht, denn diese Eventagentur ist PLEITE!
    vor 12 Stunden
    #
    Sabine Schlossmacher ..Hallo Jay schön von Dir zu hören, hoffe es geht Dir gut! Woher weißt Du das?
    vor 12 Stunden
    #
    Kerstin Mückshoff
    ja jay, so etwas haben wir uns schon gedacht! lach! man kann ja versuchen, durch die LP seinen ruf wieder auf vordermann zu bekommen! aber da sie ja bald mit NF auch auf die schnauze fallen wird, wird ihr plan nicht aufgehen, grins!
    ja lothar, da muß ich dir vollkommen recht geben!Mehr anzeigen
    vor 12 Stunden
    #
    Detlev Keye Lothar, so ist es !!!
    vor 12 Stunden
    #
    Jay Marsollek Sabine, schau auf ihre Seite, informiere dich, dann weiss man es. Es ging auch mehr als einmal durch die Medien, dass sie mit NF versucht, ihre Firma wieder ans Laufen zu bekommen.
    vor 12 Stunden
    #
    Sabine Schlossmacher ja ok das hatte ich schon gelesen und auch gemacht, ich dachte es gibt einen brandneuen anhalstpunkt!
    vor 12 Stunden
    #
    Jay Marsollek Sagt mal wat isn mit David? Isser wiede3r best Friend mit Hexx?
    vor 12 Stunden
    #
    Detlev Keye Jay das kann ich mir sehr gut denken ………….mehr dazu sage ich dir mal persöhnlich
    vor 12 Stunden
    #
    Jay Marsollek Zumindest schleimter bei der aufer Seite im GB rum
    vor 12 Stunden
    #
    Detlev Keye Ja so isser halt ……….im prinzip auch traurig
    vor 12 Stunden
    #
    Nadine Lange Jay habe ihn gelöscht, hatte ich auch gelesen! Als ich mal geschaut habe heut nachmittag

    P.S.

    Ich habe von „TheBlogger“ noch 341 Beiträge per Screenshot.

    • Och nee, der Verfechter der gepflegten Prosa hat mal was zusammen getragen 🙂
      Ist das, was Sie dort auflisten nun als Legitimation für Denunziationen beim Jugendamt zu verstehen?

    • Was ich in diesem Beitrag nur mal wieder erlesen konnte ist das Jay Detlef mal wieder über mich reden mussten lach, auch da denke ich mir meinen Teil.

      Ich habe immer gesagt wenn Never Forget etwas Positives macht werde ich auf Facebook auch den Gefällt mir Button klicken das heißt nicht gleich das ich wieder mit Frau Hendrix befreundet bin. Aber das wollen manchen nicht verstehen.

  48. „Och nee, der Verfechter der gepflegten Prosa hat mal was zusammen getragen
    Ist das, was Sie dort auflisten nun als Legitimation für Denunziationen beim Jugendamt zu verstehen?“

    Von „Denunziationen“ oder falscher Verdächtigung kann wohl nicht die Rede sein, wenn der Verdacht der Kindeswohlgefährdung besteht. Meines Wissens nach werden noch andere Bürger sich an das Jugendamt wenden. Mal schaun, ob die dann auch angezeigt werden.

    • gut herr rohn.,dann kann man dem jugendamt ja mit ihrer aussage schonmal den tip geben,das da noch andere personen aufgehetzt werden und sie, wie es ausschaut,davon kenntnis haben.so habe mal einenen bild-druck mit herr rohns aussage gemacht.

  49. Doch Herr Rohn, gemau davon ist die Rede. Von Denunziationen und falschen Verdächtigungen.
    Sollte das, was Sie hier anscheinend ankündigen – weitere Anzeigen beim JA, auch so gemeint sein, haben Sie sich nun restlos disqualifiziert und Sie beweisen, dass Sie und Ihre seltsame Gruppierung absolut lernresistent sind.

    Respekt, Herr Rohn, Sie komplettieren das Bild…

  50. Ich verfolge diesen Artikel mit Entsetzen !! Als unparteiischer Beobachter kann ich nur sagen : Schämt Euch alle !!! Hier geht es doch immer noch um Opfer ! Wenn man das hier liest kommt einem die Galle hoch !! Persönliche Differenzen sollte man als erwachsener Mensch in Gesprächen versuchen zu lösen und nicht die Öffentlichkeit suchen !!!Ist Euch eigentlich bewußt ,dass hier Eltern verstorbener Kinder mitlesen ??? Es macht die ganze Sache auch nicht besser dass Herr Rohn sich in seiner Verteidigungsstrategie auf ein no go Niveau begibt !! Schämt Euch !

  51. Ich gehöre nicht zu irgendeiner Gruppierung. Allerdings steht das Kindeswohl im Vordergrund. Wenn Bürger sich an das Jugendamt wenden, verbunden mit der Bitte, die Verhältnisse zu überprüfen, dann hat das in der Regel einen konkreten Anlass. In diesem Fall liegen Hinweise vor, dass eine schwer traumatisierte Mutter im Rahmen einer Depression angekündigt haben soll, sich möglicherweise das Leben zu nehmen. Wenn es darum gehen würde, dieser Person zu schaden, hätte ein Amtsarzt die sofortige Einweisung in die Psychiatrie veranlassen können. Hier stand die Besorgnis, dass das Wohl des Kindes akut gefährdet ist. Frau Hendrix hatte keinesfalls die Absicht, solche Hinweise öffentlich zu machen, weil es ihr überhaupt nicht daran gelegen ist, der Betroffenen in irgendeiner Weise zu schaden. Allerdings kann es nicht angehen, das nun im Rahmen einer Vorwärtsverteidigung die Betroffene versucht, den Handlungsablauf in ihrem Sinne umzuinterpretieren. Sie sollte Hilfe annehmen, denn jeder hat Verständnis dafür, das sie, wie sie selbst auch öfters öffentlich eingeräumt hat auch vor laufenden Kameras, noch heute unter den Folgen der Love-Parade leidet und sie nicht verarbeitet hat. In der Psychiatrie ist es nicht ungewöhnlich, mit Menschen zu tun zu haben, die eigene Persönlichkeitsinhalte, die nicht akzeptiert werden, auf andere Bürger übertragen. Anders kann ich mir nicht den von Hass geleiteten Feldzug der in Rede stehenden Mutter erklären. Denn schon weit vor dem Ereignis, wo das Jugendamt um Hilfe gebeten wurde, hat die Betroffene unentwegt in Hendrix eine Hassfigur ausgemacht. Aus diesen Gründen kann man ihre Ausführungen nur zurückweisen.

  52. hat sich in der vergangenheit frau hendrix mal darüber gedanken gemacht , was sie mit ihrem aktionen bei den menschen angerichtet hat ??? ich denke wohl kaum sie scheint nur sich zu sehen. Die menschen scheinen ihr egal zu sein. Sowas kann ich nicht akzeptieren , und würde auch niemals dazu raten einen rückzieher hier zu machen , denn da hat david wohl recht , es ginge ein paar tage gut , danach fängt wieder alles von vorne an , da diese frau wohl nicht anders kann!! ist zwar traurig , aber auch wahr …………

  53. Herr Rohn,
    welchen Teil von „…Nachdem Mitarbeiter des Jugendamtes Janine Marsollek und ihren Sohn besuchten und der Mutter geordnete Verhältnisse und ein positives Umfeld bescheinigt hatten,…“
    verstehen Sie nicht?

    Sie versuchen hier eine erbärmliche Verteidigungsstrategie für eine Denunziation, welche bereits im Vorfeld angekündigt wurde.

    Und dann der zweite Vorwurf, auf den Sie – warum wohl – nicht eingehen:
    Das gefakete Mahnmal und der dazugehörige Kostenvoranschlag über 27000,- EUR? Da würde mich auch einmal eine Erklärung interessieren.

    Auch alles moralisch einwandfrei, nicht wahr? Alles zum Besten der Opfer?
    Herr Rohn, wenn es nicht so traurig wäre, könnte man fast drüber lachen.

  54. Sehr verehrter Herr Rohn, eigendlich wollte ich mich zu dem Thema nicht äußern.
    Da sie sich hier aber in einer Art und Weise äußern, die weit unter das erträgliche Maß gehen, muss ich doch ein paar Sätze schreiben.

    Was wollen Sie mit der eingestellten Kopie von Gesprächen belegen? Dass die betreffenden Personen ein persönliches Problem mit Frau Hendrix haben? Natürlich haben sie das; nach allem, was vorgefallen ist, auch nicht verwunderlich.
    Fällt Ihnen denn nicht auf, dass NIEMAND die Aussagen der drei Damen bestreitet? Statt dessen nur nach Gründen suchen, um das Handeln zu rechtfertigen? Offensichtlich wissen alle bei NF Bescheid darüber, dass gelöscht, denunziert und gemobbt wird – und niemand findet das anstößig?
    Darf man „über Leichen“ gehen, um ein gutes Ziel zu verfolgen? Sollte man nicht vielmehr gerade bei einem solchen Unglück sensibel und feinfühlig vorgehen?
    Hier stellt der Umgang miteinander, vor Allem mit Kritikern, als sehr sehr beschämend dar; und das können sie verteidigen?
    ……………….arm……………..

  55. Geordnete Verhältnisse in der Form, dass die Wohnung aufgeräumt war, wurden auch nicht in Abrede gestellt. Über die Traumatisierung von Frau Marsollek können Mitarbeiter des Jugendamtes mangels Qualifikation keine Aussage treffen. Dass eine Depression behandlungsbedürftig ist und nicht abgewartet werden kann bis zum Suizid, dem werden sie wohl doch zustimmen?

    Meines Wissens ist Frau Hendrix in der Vorbereitung, einen gemeinnützigen Verein zu gründen. Dieser wird die weiteren Modalitäten treffen über das Mahnmal. Also wenden Sie sich bitte dann beizeiten an den Vorstand des NF Vereins.

  56. Frau Hendrix wird kein Mahnmal vorbeireten, weil dieses bereits von anderen Personen vorbereitet und bereits in Auftrag gegeben ist.

    Frau Hendrix soll sich einfach aus SAchen raushalten, mit denen sie nichts zu tun hat.Oder ist das Ego dieser Frau so gekränkt, dass sie das nicht erträgt?
    #In Zukunft sollte dazu aufgerufen werden, alle angekündigten Demonstrationen oder Aktionen von NeverForget zu boykottieren!!

  57. Herr Rohn, Sie schwafeln!
    Traumatisierung und Depression sind nicht das gleiche. Muss man nicht wissen, aber um es einmal mit Dieter Nuhr zu sagen:
    „Wenn man keine Ahnung hat – einfach mal…“

    Im übrigen ist zu Ihrer Verteidigungsstrategie – woher auch immer Ihre Motivation dazu rührt schon alles gesagt.

    Zu dem Punkt Mahnmal. Ja, sie gründet jetzt einen Verein – ob gemeinnützig oder in erster Linie nur gemein, lassen wir mal unbeachtet.
    Der Entwurf und der Kostenvoranschlag sind aber von 08/2010, stehen also in keinerlei Zusammenhang mit dem Verein. Wo bleibt also die Erklärung für diese – ja nicht unerheblichen – Vorwürfe?

    • Dass Traumatisierung und Depression das Gleiche sind, habe ich nie behauptet. Und da ich Medizin und Psychologie studierte, kann ich es noch so gerade einschätzen. Welche Interessen haben Sie eigentlich, gegen Frau Hendrix zu agitieren?

      • „Dass Traumatisierung und Depression das Gleiche sind, habe ich nie behauptet. Und da ich Medizin und Psychologie studierte, kann ich es noch so gerade einschätzen.“

        Herzlichen Glückwunsch

        „Welche Interessen haben Sie eigentlich, gegen Frau Hendrix zu agitieren?“

        Auf diesem Niveau diskutiere ich mit Ihnen nicht. Beantworten Sie doch einfach die Sachfragen (s.o.)

    • Vereinsregister
      Örtliche Zuständigkeiten des Amtsgerichts Duisburg
      * Innenstadt mit den Stadtteilen Altstadt, Neuenkamp, Kaßlerfeld, Duissern, Neudorf-Nord, Neudorf-Süd, Dellviertel, Hochfeld, Wanheimerort
      * Rheinhausen mit den Stadtteilen Rheinhausen-Mitte, Hochemmerich, Bergheim, Friemersheim, Rumeln-Kaldenhausen
      * Süd mit den Stadtteilen Bissingheim, Wedau Buchholz, Wanheim-Angerhausen, Großenbaum, Rahm, Huckingen, Ungelsheim, Hüttenheim, Mündelheim, Serm
      Hauptgebäude:
      König-Heinrich-Platz 1
      47051 Duisburg

      Telefon: 0203 9928-0
      Telefax: 0203 9928-441

      Nebenstelle1):
      Kardinal-Galen-Straße 124-132
      47058 Duisburg

      Telefon: 0203 9928-0
      Telefax: 0203 9928-507

      1) Zuständigkeiten der Nebenstelle:
      Register-, Zwangsvollstreckungs-, Zwangsversteigerungs- und Zwangsverwaltungsssachen, Insolvenz-, Grundbuch- und Familiensachen sowie Angelegenheiten des Vormundschaftsgerichts.
      Innerhalb der Registersachen ist das Amtsgericht Duisburg (hier die Nebenstelle) für die Führung des Handels- und des Genossenschaftsregisters sowie für die Insolvenzsachen für das gesamte Gebiet des Landgerichts Duisburg zuständig. Das Vereinsregister sowie die Zwangsversteigerungs- und Zwangsverwaltungssachen werden – ebenfalls in der Nebenstelle – für das gesamte Stadtgebiet Duisburg erledigt.
      Die Ansprechpartner der einzelnen Abteilungen sind im Telefonverzeichnis zu finden.

  58. Herr Rohn scheint das Verhalten von Frau Hendrix als völlig angebracht zu betrachten, obwohl ich meine , jeder der nachdenken kann , kommt zu dem schluss , das sowas absolut das letzte ist !!
    Weiter vergisst Herr Rohn , daß hier auch viele nicht betroffene Kritik an Fr.Hendrix üben !!! Wie kommt das wohl ?? Ich denke es wird daran liegen , daß diese Menschen halt auch ihre Erfahrungen mit dieser Frau gemacht haben , oder meinen Sie Herr Rohn alle diese Menschen sind Lügner ?

  59. @ detlevkeye: „Weiter vergisst Herr Rohn , daß hier auch viele nicht betroffene Kritik an Fr.Hendrix üben“ Wie gestört Ihre Wahrnehmung ist, zeigt allein schon dieser Satz.

    Es gibt hier vier oder fünf Hansel, die sich auf unterstem Niveau austoben. Es gibt nur wenige andere, die sich einmischen, denn: Wer in die Gosse greift, der macht sich auch selber schmutzig. Aber irgend wann stinkt es so sehr, dann kann man nicht mehr anders. Auch bei Herrn Rohn hat es gedauert, bis ihm der Kragen geplatzt ist.

    @ ruka: „Hier geht es doch immer noch um Opfer !“ Um Opfer geht es hier schon lange nicht mehr.

    • Sabine Schlossmacher Fr, 18 Feb 2011 at 10:12:45 -

      Sind Sie den nur noch KRANK, wollen Sie einen Kampf auf dem Rücken eines Kindes austragen? Denkt denn Keiner darüber nach, das dieses Kind seine Mutter liebt?

      IN WELCHER WELT LEBEN WIR EIGENTLICH ?

      Ich muss gleich kotzen und das ist nicht meine übliche Ausdrucksweise!
      Wenn das passiert werde ich alles in Bewegung setzen was in meiner Macht steht, um zu Verhindern das dieses Kind seine Mutter verliert!
      Das ist NICHT normal, bisher hatte ich den Eindruck das die Menschheit viel falsch macht, aber eine derartige Verrohung ist unglaublich.

      Wo ist denn bitte schön das Mitgefühl mit einem Kind, das durch solche Aktionen seine Mutter verlieren soll und dann noch von Menschen, die Jay garnicht kennen nur durch die Hetzkampanien im Internet.

      Ich wünsch von ganzen Herzen jeden so eine Erfahrung, vorallem dem Befürwortern, welche Jay angreifen. Mal sehen was die machen, wenn man ihnen die Kinder wegnehmen möchte.

      Aber es ist eben schön anonym zu schreiben, ohne die Person in die Augen schauen zu müssen. Ich bin sicher das dies alles nicht passiert wäre, wenn genau diese Leute sich persönlich mit Jay auseinandersetzen würden.

      Was maßen sich die Menschen an, über eine Person zu richten ohne sie zu kennen. Unfaßbar!

  60. Lieber Anti Hendrix Fanklub:

    Ich muss noch ein wenig arbeiten. Also bitte nicht böse sein, dass ich meine ungezogenen Kommentare an dieser Stelle nicht fortsetzen kann. Ihr befindet euch ja im warmen Bad der gleichen Aussagen. Vergesst dabei aber bitte nicht irgendwann OB Sauerland, der vor Lachen aus dem Stuhl fällt, wenn er diese Beiträge hier liest.

  61. ich frage mich die ganze zeit, warum frau hendrix hier nicht selber stellung nimmt!!!!
    finde es einfach nur traurig, ihre“sogenannten verbündeten“ hier vor zu schicken!
    aber na ja so kennt man sie! lach

  62. Kanndochverstehen Fr, 18 Feb 2011 at 10:08:40 -

    Man kann als neutraler Beobachter nur noch erschrocken die Hände über den Kopf zusammenschlagen.
    Das sich bei dieser Diskussionsführung keiner von NF dazu äußert kann man mehr als nachvollziehen den Sachlichkeit kann man den federführenden Leuten hier nun wirklich nicht mehr bescheinigen. Wenn man sich in der Vergangenheit gegenüber Frau H. auch so verhalten hat darf man sich nicht wundern wenn sie sich verständlicherweise dagegen gewehrt hat.
    Man kann froh sein das es in Duisburg noch genügend Menschen gibt die die Art und Weise der hier vorgetragenen Behauptungen der federführenden Personen aufgrund ihrer Diskussionsführung richtig einzuschätzen wissen.

  63. Ruben, aha der Henker , denke ich mal , sie haben wir schon vermisst ………

    Dann mal zu meiner Wahrnehmung ………..

    Es sind hier bereits um die 220 Einträge , ich würde raten , diese mal zu lesen , um sich dann evtl. ein entsprechendes Bild machen zu können.
    Oder meinen sie, alle diesen Menschen bilden sich das ein , oder sind Lügner ??
    Da frage ich mich , wie es mit ihrer Wahrnehmung ao aussieht …………..

    • Kanndochverstehen Fr, 18 Feb 2011 at 11:27:57 -

      Es ist eigentlich egal ob hier 200 oder 2000 Kommentare stehen, die Anzahl der Schreiber oder wie Ruben Remus schrieb, Hansel, werden dadurch auch nicht mehr. Ich befürchte für Sie das es wesentlich mehr Menschen gibt die dies ebenso Wahrnehmen wie Ruben oder ich, als Ihnen wirklich bewusst ist.

      • Hier handelt es sich um Fakten , Tatsachen halt die Wahrheit.
        Deshalb mal ne einfach Frage, Welches Recht hat Frau Hendrix , so mit Menschen umzugehen????

        Achso , ich war nie und wollte nie bei NF sein , im gegenteil , wer mich kennt , der weiss das ich bereits im vorfeld vor denen gewarnt habe , da ich mitbekommen habe wie sie bei NF mit Menschen umgehen !!!

  64. Herr Kanndochverstehen:
    Der Eindruck kann wirklich entstehen. Der neutrale Beobachter sollte daher wissen, dass die Mehrzahl der Menschen, die sich hier äußern, einmal der Gruppe von Frau Hendrix sehr nahe standen und dass diese Menschen alle in ähnlicher Weise weggemobbt wurden. Sie haben am eigenen Leib erfahren, wie es da zu geht.
    Hier entlädt sich nun zwangsläufig die Wut und die Empörung darüber, wie mit ihnen umgegangen wurde. Vergessen Sie dabei auch nicht, dass es sich bei diesen Menschen zum großen Teil, um Opfer der Loveparade handelt, also die Gruppe von Menschen, für die Frau Hendrix vorgibt, zu arbeiten.
    Da entsteht zwangsläufig ein Streit, der auch auf persönlicher Ebene ausgetragen wird. Dies aber – und da können die persönlichen Differenzen noch so groß sein – darf aber NIEMALS als Rechtfertigung genutzt werden, Menschen mit wissentlichen Falschaussagen bei Behörden zu denunzieren, um ihnen zu schaden.

    • Kanndochverstehen Fr, 18 Feb 2011 at 11:37:32 -

      Wenn Sie schreiben das hier ehemalige Mitglieder von NF Kommentieren und sieht, wie sie schreiben, kann man davon ausgehen das sie in Ihrer NF Zeit sich ebenso verhalten haben.
      Falls dem so ist und dieser Eindruck drängt sich dem neutralen Beobachter auf, kann man Frau H. nur dazu gratulieren das sie sich von diesen Leuten getrennt hat denn aufgrund Ihrer Schreibweisen hier im Forum werden diese Leute wahrscheinlich einen sehr großen Anteil an diesen Streitigkeiten haben.
      Somit drängt sich mir der Eindruck auf das hier jetzt einige Personen nur Ihren Frust ablassen möchten weil man sie woanders aufgrund Ihres unsachlichen Verhaltens nicht mehr haben möchte.

        • Checker (der Name soll wohl ein Witz sein),
          Holla, ganz toll, das ist der Stil, in dem immer gegen Frau M. gemobbt wurde.

          Pfui Teufel, was bist Du ein erbärmlicher Wicht!

        • Soso, Mein Kind hat also keine Zukunft…. Na da bin ich ja jetzt mal gespannt, aus welchem Teil des oben genannten Artikels dies hervor geht. Weil sein Vater plötzlich verstarb und wir dennoch jeden Tag gemeistert haben? Oder weil ich eine Fehlgeburt erlitt und seine Schwester starb? Oder weil ich es mir erdreistet habe, nach 1 1/2 Jahren der Trauer um Mann und Kind mal wieder unter Menschen zu gehen und dann fast gestorben wäre?
          Und weil mein Kind so verloddert ist und keine Zukunft hat wird es voraussichtlich schon 1 Jahr eher als gewohnt eingeschult, gilt als überdurschnittlich intelligent und aufgeweckt, ist trotz des grossen Verlustes seines geliebten Vaters ein glückliches Kind weil ich ihm alles gebe, was ein Mensch, eine MUTTER ihrem Kind geben kann! Liebe und Geborgenheit und ein warmes, schönes zu Hause.
          Checker, Kannitverstan hat Recht, ein kleiner, ekliger Wicht bist du, das du sowas sagst!
          Ihr kennt alle weder mein Kind noch mich, ihr kennt lediglich die Lügen einer Frau H. also unterlasst solch schäbige Aussagen.

          Nochmal zu unserem „Spezialisten“ Rohn: Womit können sie als Mediziner eine Ferndiagnose begründen? Wie kommen sie darauf, dass ich Depressionen habe oder gar suizidal bin? Diagnostizieren sie mal lieber bei sich selber…Schizophrenie soll behandelbar sein, können ja dann Frau H. direkt mit therapieren.

          • „Wie kommen sie darauf, dass ich Depressionen habe oder gar suizidal bin? “

            Haben Sie Ihre Emails vergessen? Haben Sie Ihre eigene Aussagen in Kommentaren und vor laufenden Kameras vergessen? Zudem, eine Ferndiagnose stelle ich nicht, das überlasse ich den Behörden, Maßnahmen zu ergreifen.

      • Versuchen Sie doch einfach einmal diesen Satz meines Postings noch einmal zu lesen und auch zu begreifen:

        „Da entsteht zwangsläufig ein Streit, der auch auf persönlicher Ebene ausgetragen wird. Dies – und da können die persönlichen Differenzen noch so groß sein – darf aber NIEMALS als Rechtfertigung genutzt werden, Menschen mit wissentlichen Falschaussagen bei Behörden zu denunzieren, um ihnen zu schaden.“

        Ist dies die Art Trennung, die Sie befürworten? Ich denke, da wird auch der neutrale Leser – damit meine ich jetzt ausdrücklich nicht SIE – eine ganz gesunde Meinung vertreten.

  65. Quote: Kannitverstan
    “sie werden von den Jubelpersern ununterbrochen nur gerechtfertigt.”

    😀 Bleibt nur zu hoffen, dass das mit den Jubelpersern lediglich eine Art Metapher ist und nicht irgendwann jemand von uns erschossen in einer Hauseinfahrt liegt!

  66. StandardbriefderPostAG Fr, 18 Feb 2011 at 14:38:24 -

    In Zukunft sollte dazu aufgerufen werden, alle angekündigten Demonstrationen oder Aktionen von NeverForget zu boykottieren!!

    HA, unnötig, diese gruppierung mit ihrem guru (weibl. blond zuweilen mit imitierten engelsflügeln — neben sklett-mann gesehen) löst dich schon selbst auf. man muss nur ein wenig abwarten, bis zur nächsten demo, oder sonstiger tollen aktion(tunnelputzen wow) und man wird feststellen: von damals 120 und mehr aktivisten, ist diese gruppe auf 5-15 anwesende geschrumpft. ja warum wohl? na? ;=)

    • Eine bescheidene Frage: Wieviel Aktivisten haben sich in der Vergangenheit getroffen und demonstriert gegen Sauerland? Hendrix war immer dabei. Die Schwätzer, die anonym hier auf dicke Hose machen, sind nicht aus der Hüfte gekommen.

  67. Sabine Schlossmacher Fr, 18 Feb 2011 at 14:56:26 -

    Herr Karling wollte „Butter bei de Fische“ das soll er bekommen!
    Also schön in Ruhe lesen und erst denken bevor geschrieben wird!
    Es ist sehr viel zu lesen!

    Dazu sollte man noch wissen, das ich in einer Aktion erst am 15.10.2010, bei meiner
    Ausstellung in Kloster Kamp zu Never Forget gefunden habe!

    Auszug aus Schriftwechsel mit KH und Administratoren am 13. 11.2010 gleich nach der Verhüllung des Kubuscontainers, bzgl. des Presseartikels in der WAZ!

    Hallo,
    kann denn KEINER von Euch verstehen, dass ich nur auf die Kommentare geantwortet habe ohne zu wissen, wer von welcher Front ist????
    Ich bin eine Außenstehende Person und kann nicht wissen, dass
    es Streitigkeiten seit Monaten gibt, da Konni mir nur ansatzweise
    etwas erzählt hat.

    Ihr geht davon aus, das alle anderen auch alles wissen, was Ihr wisst, dass ist aber nicht so.

    Ich kenne die Leute mit den Abkürzungen nicht!
    Und das kann doch kein Verbrechen sein, für eine Person, welche sich mit den ganzen Diskussionen nicht auskennt Oder?

    Ich kann Dir doch auch keine Vorwürfe machen, wenn Du z.B. meine
    Arbeiten nicht kennst oder nicht weißt wie Fotomontagen gemacht werden!

    WER MIT WEM SCHREIBT, KANN ICH NICHT WISSEN!

    Jeder Außenstehende, der nicht im Thema ist sieht das wie ich!

    Ich habe meinen Ruf retten wollen, dass ist Alles! Und wenn Du an meiner Stelle gewesen wärst, ohne die Details zu kennen, dann hättest Du das auch getan.

    Also bitte, außerdem gehöre ich zu den Menschen, welche sich nicht
    hinter irgendwelchen angedichteten Namen verbergen. Das find ich feige, man kann und sollte seinen Standpunkt vertreten können und das habe ich gemacht.

    Und einer Vorteilsnahme meinerseits zu unterstellen oder auch nur anzudeuten finde ich, ehrlich gesagt ganz schön hart!

    Mir war Euer Umgang mit Kritik im Netz nicht klar, da ich der Meinung bin und das sage ich nochmals, dass man diesen Schlachten aus dem Weg gehen kann, indem man normalen Schriftverkehr führt.
    Wenn alle Organisationen auf diesem Level arbeiten würden, da würde es sehr dunkel in Deutschland aussehen.

    Keine Sorge, ich werde mich ab sofort raushalten und weder für
    Euch noch für eine andere Organisation etwas sagen.
    Ausschließlich mein Projekt zählt für mich!

    Nochmals wünsche ich Euch viel Erfolg für die Zukunft!
    LG
    Sabine

    AM 16.12.2010 erhielt ich folgende Nachricht:

    Hai Sabine….
    Mmmmhh… danke für Deinen Beitrag… ich weiss jetzt garnicht was ich so recht dazu schreiben soll! Ich hab ja nicht soviel mitbekommen und es liegt mir nicht zu urteilen, wenn ich von nichts weiss oder zu wenig!! Das einzige was ich weiss, dass Du einen derben konflikt hattest mit Konni am Kubus und Du Dich der Selbsthilfegruppe von Herrn Hagemann angeschlossen hast!! Mmmmhhh… ob das so richtig ist wie Du Dich verhälst weil man hört ja einiges oder ob es falsch ist oder wie auch so bei Konni. Ich weiss nur, dass in der Gruppe grosse Enttäuschung über Dich war und Du als verräterin gestellt wurdest!!! Ich weiss nicht was so alles vorgefallen ist. Aber jetzt rechne Dir doch mal aus, warum Dein Kommi immer gelöscht wird!! Ich stell mich nicht dahinter was alles auf NF passiert… Das negative! Mein Kommi hab ich ja auch schon dazu geschrieben!!! Nur, jetzt mal so geschrieben, dass Du Dich nicht weiter wunderst!

    Da hab ich nur noch gestaunt und bin aus allen Wolken gefallen!

    Darauf hin habe ich mich nochmals offiziell von NF distanziert! Und das hätte ich nicht tun sollen, denn nachfolgende Antwort ist gekommen!

    18.12.2010

    Frau Schlossmacher, ich möchte Sie bitten bei der Wahrheit zu bleiben und wenn Sie meinen gegen Never angehen zu müssen so werden wir uns zu wehren wissen. Sie haben Never als Werbeplattform benutzt, waren einmal bei einer Aktion dabei und selbst da waren Sie mehr an die Presse interesssiert als wirklich zu helfen. Sie sind mir persönlich auf die Nerven gegangen und deshalb habe ich mich von Ihnen zurück gezogen. Bis jetzt habe ich über Ihre Langeweile die Sie haben um Never schlecht zu machen hinweg zu sehen, dieses ist jetzt aber nicht mehr der Fall. Wie Sie ja wissen habe ich sehr viele Kontakte auch zur Kunst. Dort kenne ich sehr wichtige Menschen mit denen ich schon über Sie gesprochen habe. Von weiteren Gesprächen möchte ich absehen, dieses liegt jetzt ganz alleine in Ihrer Hand.
    L.G Konni Hendrix

    Sie sind nicht BERECHTIG mein Schreiben an Sie online zu stellen.
    Sollten Sie es aber tun, werde ich darauf reagieren.
    Lieben Dank
    K. Hendrix

    Wie viel Angst muss Konni Hendrix haben?????

    Das ist nur ein Teil, es gibt noch mehr von diesen Äußerungen von Frau Hendrix!
    So jetzt kann man mich durch die Zähne nehmen. Viel Spaß!
    Und ich freu mich schon auf eine Anzeige! Erstmal gute Werbung für mich, da ich ein ehrlicher Mensch bin und ich helfe auch noch den anderen Betroffenen, wegen der Glaubwürdigkeit.
    Falls mir oder meiner Familie etwas zustoßen sollte, weiß ich aus welcher Richtung dies kommt!
    Alle Unterlagen liegen meinen Anwalt vor!

    • Bor, das ist n starkes Stück…nur Drohungen von Seiten Frau H. Aber so kennen wir sie ja. Schäbig und arm!

    • So ähnlich erging es kerstin auch ,,,,,,,,,auch ihr wurde verboten unter androhung einer anzeige , die breife von konni hendrix online zu stellen !!!
      ich werde sie mal fragen ob sie diese briefe hier posten will.

      Nun wieder an alle zweifler , ganz einfache frage , ist das verhalten von koni hendrix auf diese art und weise gerechtfertigt ????, oder bilden wir uns das alles nur ein ?? Für mich kommen wir da schon in den bereich der nötigung

      • Hallo Detlef,
        Ich würde nichts tun, was Frau H. die Möglichkeit gibt selber Rechtsmittel einzulegen.
        Es wäre doch genau wie für Sauerland ganz in ihrem Interesse, wenn sie sich auf diese Weise selbst als Opfer von Informationsverrat o.ä. darstellen kann.
        Die Wahrheit über sie ist auch so ans Licht gekommen. Gebt Leuten wie Herrn Rohn keinen Ansatzpunkt, um den Mythos zu verbreiten der „Leader“ wäre das Opfer. Das hat er bei Sauerland so gesehen und bei H. jetzt auch. Vermutlich hatte er auch mit Mubarak Mitleid und den „Mob“ verachtet der ihn aus dem Land gejagt hat.
        Dieser Denkweise, die den Hauptverantwortlichen als Opfer inszeniert, sollte man keine Nahrung geben, und daher gewisse Grenzen (mindestens die rechtlichen) respektieren.

        • Phil H.
          ich kann Dir nur Recht geben!

          Detlef, ich möchte mich Phils Rat anschließen. Er hat ja auch Recht, die Wahrheit ist raus.

        • Sabine Schlossmacher Fr, 18 Feb 2011 at 16:16:16 -

          Hallo Phil H.,
          danke für den Hinweis, aber das Risiko gehe ich ein, weil dann endlich die Wahrheit ans Licht kommt und alle Betroffenen haben zu Hauf ähnliche E-Mails.
          ich bin nicht die Einzige. Wenn ich angezeigt werde und es zu einer Gerichtsverhandlung kommt, habe ich ganz viele Leute dabei. Das wird einen Presserummel geben! Freu mich drauf!

          • Sabine Schlossmacher Fr, 18 Feb 2011 at 16:22:37 -

            Ich will keinen Presserummel für mich, ich will das endlich jeder erkennt, das das Gesicht von Frau Hendrix ein anderes ist, als was sie vorgibt und wenn es der Wahrheitsfindung dient, dann muss eben dieser Weg gegangen werden. Ich habe jedenfalls keine Angst davor!

          • Hallo Sabine,
            ich denke nicht dass das über Anzeige läuft, strafrechtlich ist es nicht von Belang, strafbar ist der Verrat von Geheimnissen nur dann wenn derjenige unter einer besonderen Pflicht steht (z.B. Arztgeheimnis).

            Das ganze kann aber ein privatrechtliches Nachspiel haben. Stichwörter: Unterlassungs – und Schadensersatzklage. Mit sowas würde ich mich nicht rumschlagen wollen.

          • Sabine Schlossmacher Fr, 18 Feb 2011 at 16:38:05 -

            Hallo Phil,
            da ich nicht verschwiegen habe, das ich es nicht veröffentlichen darf und ich mich in einer moralischen Notlage befunden habe, zu helfen, wird man sicherlich mit mir gnädig umgehen! Aber so lange es keine Unterlassungsklage gibt, sollten wir uns hier nicht mehr darüber unterhalten.
            Für mich ist alles gesagt und die Wahrheit wird siegen, das war schon immer so! Also gut damit! Danke für Deine Hilfe und netten Worte!
            LG Sabine

        • wenn der empfänger eine veröffentlichung ausdrücklich widerspricht, nein.
          und wenn er das nicht gemacht hat, besteht trotzdem noch die gefahr dass ein gericht ggf. trotzdem auf verletzung von persönlichkeitsrechten entscheidet.
          bitte seid vorsichtig und missachtet nicht die rechte von frau h., auch wenn diese die rechte von opfern der LP selbst mit füssen getreten hat.
          die „antwort“ darauf sollte mit hilfe von presse und rechtsmitteln erfolgen, so wie es Jay richtigerweise tut. aber bitte nicht mit dingen, die ihr die möglichkeit geben als kläger aufzutreten.

      • Sabine Schlossmacher Fr, 18 Feb 2011 at 17:54:13 -

        Herr Rohn,
        warumlesen Sie diesen Text nicht?? Und denken dann mal darüber nach, vorallem was Frau Hendrix geschrieben hat und wenn Sie die Daten vergleichen, wann was geschrieben wurde, dann sollte Ihnen ein Licht aufgehen!
        Ich habe bereits im November ca. 30 Tage nach meiner Ausstellung, von NF Abstand genommen! ALSO LESEN!

      • Sabine Schlossmacher Fr, 18 Feb 2011 at 17:46:17 -

        Ja, bei mir läuft alles rund! Ich wollte nur im Vorfeld schon mal darauf hinweisen, da man ja nie weiß, welche Mittel noch angesetzt werden könnten um mir Schaden zu zufügen. Androhungen habe ich genug bekommen!
        Sie kennen ja nicht Alles!

  68. StandardbriefderPostAG Fr, 18 Feb 2011 at 15:07:53 -

    sabine..das ist ein letztes drohen&aufbäumen einer person die ihe felle wegschwimmen sieht und ausser schriftl. androhungen sich verbal im realen leben nicht zu artikulieren weiss. ABHAKEN vergessen sie diese person;=) mitleid hab;)

  69. Ich finde, das Frau Hendrix und ihr Verein gute Arbeit machen. Manche von den Schreibern-innen scheinen zwar anderer Meinung zu sein, aber überzeugen tut mich das nicht. Private Mails zu veröffentlichen ist schäbig!
    Ich frage mich ob hier überhaupt mal jemand daran denkt, dass es mal 21 Tote gegeben hat?!?!Könnt Ihr Euch nicht mal zusammen setzen? Und: Herr Rohn hat doch nicht Unrecht!

    Vielleicht das mal lesen, das kühlt ab:

    http://fallback2.xtranews.de/2011/02/03/loveparade-tragoedie-die-trauer-ist-jeden-tag-da-sie-bleibt-gespraech-mit-den-eltern-des-verstorbenen-eike-mogendorf/

  70. Oh man…… . Bis man mal alle Postings durch hat, ist nun fast ne halbe Stunde vergangen. Ich wusste gar nicht, dass Never Forget schon ein Verein ist 🙂 . Hat da die Medienwelt was verpasst? Es wurde geschrieben, dass private Mails veröffentlicht worden…. nun warum wurden überhaupt Mails die nur für eine bestimmte Person gedacht waren, an die Öffentlichkeit getragen? Auch Mails die nur für Frau Hendrix waren, hat sie weiter gereicht, nur um andere schaden zu können. Man fragt sich, ob der eine oder andere so mitteilungsbedürftig ist, dass jedem der einen über den Weg läuft (so quasi) mitteilen muss „hey sag mal hast du schon gehört…. nein?….. warte….. ich schicke dir mal die Mail vom dem/ihr. Und zu den Postings von Herrn Rohn kann man nur sagen, naja wenn das alles ist was er so zu berichten hat. Warum nicht. Werden halt wieder Personen die man nicht kennt, verbal angegriffen und nieder gemacht. Das ist doch schon ok. Was würde passieren wenn man den Spieß umdreht?… Was wäre wenn man Frau Hendrix alle Wochen mal die Polizei auf den Hals jagt? Ob sie das dann auch noch so lustig findet und mit ihren Rehäuglein klimpert? Wer hoch pokert, kann auch sehr tief fallen.

    Ach und noch etwas. Bin schon sehr verwundert, obwohl, war ja abzusehen, dass hier na ich sage mal 60 % der Schreiberinnen und Schreiber von Never Forget sind. Von diesen 60 % haben vielleicht 20 % ne wirklich! eigene Meinung und der Rest lässt sich einlullen. Aber vielleicht wendet sich doch noch alles zum guten. Wer weiß das schon………………..

    • Ich habe mit NF nichts zu tun, kenne die persönlich gar nicht. Aber das was hier abläuft ist unterste Schublade!
      ALLE VERSTANDEN? Unterste Schublade.

  71. @ Andreas wieder nur heiße Luft ohne Substanz.

    Ich gehöre zu den ganz Wenigen, der unter seinem Namen seinen Standpunkt vertritt. Punkt. Dieses dämliche Gezicke, nur weil meine Meinung euch nicht passt. Ich gehöre nicht zu NF, ich kenne Konni ein wenig, aber nicht so, wie einige mal wieder glauben und ich halte sie für einen anständigen Menschen. Und wenn ich einige Meidericher Wackelköpfe auf der Von der Markstr. sehe, wie Detlef und Anhang, dann sollen sie mir mal persönlich erklären, was dieser ganze Scheiss hier soll.

    • also herr rohn, sie können auch nur unter der gürtellinie! und sowas ist studierter! ich lach mich schief! wie gut das ich sie noch nie dort gesehen habe! alles weitere verkneife ich mir jetzt, da ich eine gute kinderstube hatte! in diesem sinne wünsche ich ihnen noch ein schönes leben mit frau hex…..

    • Sabine Schlossmacher Fr, 18 Feb 2011 at 18:18:48 -

      Herr Rohn,
      bitte verstehen Sie mich nicht falsch, aber warum kopieren sie unsere Kommentare und sagen das Sie noch 390 oder 360 davon kopiert haben. Was für ein Interesse verfolgen Sie damit?
      Und das Sie nicht zu NF gehören, tut mir Leid, dass kann glaube ich niemand erkennen, das es nicht so ist, weil Sie auf alles reagieren was mit Frau Hendrix und NF zu tun hat ,wie ein Löwe verteitigen.
      Also welches Interesse liegt dahinter? Jeder gesunde Menschenverstand muss doch einsetzen, wenn es um solche Dinge wie Androhungen, Dununziationen oder Ähnliches geht, vorallem wenn viele Menschen das Gleiche erzählen!

        • Sabine Schlossmacher Fr, 18 Feb 2011 at 18:44:20 -

          Herr Rohn,
          gehen sie auch mit Menschen so um, wenn Ihnen die Meinung des Gegenüber nicht gefällt???
          Hat nicht jeder ein Recht auf eine eigene Meinung, dass ist sogar gesetzlich verankert.
          Ist nicht die Meinungsvielfalt die Innovation für Projekte, egal ob positive oder nagative?
          In jedem Manegemant Training wird gelehrt, das man die negativen Meinungen sorgfältig beachten sollte, da es eine Masse von Meinungen sein können die durchaus beeinflußbar sind!
          Damit meine ich, wenn man diese Meinungen ins Konzept mit einfügt und den Menschen das Gefühl gibt, das auch deren Meinungen akzeptiert werden, dann hat man keine Probleme in der Außenwirkung!
          Aber genau das macht NF nicht, dieser Verein spricht Drohungen aus, sodaß man Angst bekommt!
          Und ich will keine Angst haben müssen, nur weil ich eine eigene Meinung habe!
          Ist das verständlich?????

      • Sabine, warum setzen Sie sich so mit Herrn Rohn auseinander.
        Entweder kann er oder will er Sie nicht verstehen.
        Sie haben es doch gar nicht nötig, sich zu rechtfertigen.
        Haben Sie vergessen, was er am 17.02.2011/20.50 Uhr geschrieben hat.
        Voller Verachtung für die Frauen, unflätiger Mist.
        Unter der Gürtellinie Frauen beschimpft und beleidigt.
        Haben Sie das vergessen? Was kann man von so einem M…
        erwarten? Da hat er gezeigt, wessen Geistes Kind er ist.
        Ich habe das kopiert und mache mich kundig.
        Als Arzt ist er doch ein NoGo.

        • Sabine Schlossmacher Fr, 18 Feb 2011 at 21:45:53 -

          Katarina,
          das ist unbegreiflich, wie ein Mensch der durch Eid geschoren hat Menschen zu helfen und zu beschützen, so etwas sagen kann!
          Da bin ich immer noch entsetzt !

    • Ja Herr Rohn ,

      da sie ja anscheinend alles wissen , muss ich ihnen sagen das ich nicht in Meiderich wohne, und ausserdem heisst es Von der Marktstrasse.
      Ich denke Sinn dieses Artikels wirds wohl gewesen sein , daß jay und kerstin wollten , das endlich mal die wahrheit ans licht kommt.
      und ich finde das haben die beiden auch richtig gemacht .
      Das würde ich ihnen auch pers. ins Gesicht sagen , oder meinen sie weil sie hier rumhören wie ein Hirsch , hätte ich Angst vor Ihnen? Ich möchte sie mal fragen warum sie der Meinung sind das Jay und Kerstin nicht das Recht darauf haben , sich zu wehren ??? wo ist ihr Problemc??

  72. Es heißt VON DER MARK STR! Noch nicht einmal das haben Sie richtig drauf. Warum sollten Sie denn Angst haben? Wenn wir uns treffen, trinken wir bei Bolten einen Kaffee und dann suchen wir das Gespräch. Aus der Entfernung wird das nichts. Da ist jeder dem anderen sein Teufel. Meinen Sie nicht auch, das man den ganzen Mist mal aufklären kann? Meinen Sie nicht auch, dass man Streit beilegen kann? Von mir aus können Sie ja noch in 1000 Jahren giftig sein. Aber das muss ja nicht sein.

    • Herr Rohn ,
      ich habe hier mit niemandem Stress !!!! Und für mich ist alles geklärt , die Wahrheit ist raus , und somit muss man auch nichts was es zu bereden geben würde…..

  73. Hallo Detlef

    ich denke auch nicht das es etwas bringen würde, Herr Rohn glaubt euch doch eh nicht warum sollte man sich dann mit dem Unterhalten würde in meinen Augen einfach nichts bringen.

  74. Von der Regenbergastraße in Meiderich bis Bolten ist nicht weit. Und von mir aus können wir uns auch bei deinem Kumpel Frank im Zollhaus treffen. Überlegt es euch. Für ein offenes Gespräch bin ich immer zu haben. Ich denke mir, dieser ganze Streit ist unnütz und sollte beigelegt werden. Wo Fehler gemacht wurden, egal bei wem, sollte man versuchen, so etwas für die Zukunft zu vermeiden. Das wäre mein Vorschlag.

    • Jupp, dem offenen Brief ist nur zuzustimmen.
      Die Vermengung von Politik und Gedenken war einer der ersten Vorwürfe gegen NF. Das passt wirklich nicht zusammen. Genausowenig wie Gedenken mit Schlager zusammenpasst oder Verleumdung von Opfern.

      Und an Jürgen Rohn möchte ich noch sagen:
      Manche Menschen sind Leader/Alphatiere/.. wie auch immer. Dagegen ist nichts einzuwenden, im Gegenteil, die Gesellschaft braucht solche Persönlichkeiten.
      Nur muss man von diesen ein besonderes Maß von Verantwortung fordern.
      Wer in einer leitenden Stellung ist, hat immer auch Macht über die „Untergebenen“. So war Frau H. von Anfang an in einer Machtposition, allein schon deswegen weil sie intime und private Details der Menschen kennt, deren Interessen sie zu vertreten vorzugeben scheint.

      In dem Moment, wo dieses Vertrauen missbraucht wird, wird der „Leader“ zurecht in Frage gestellt. Und wenn dann keine brauchbrare Entschuldigung, keine plausible Erklärung, kein Rücktritt o.ä. kommt.. dann kommt der Mob und rebelliert.
      Das ist aber nicht die Schuld des Mobs, sondern des verantwortungslosen Leaders.
      Und sich dann – bevor der Leader seine Macht abgeben hat – darauf zu berufen, dass der doch auch nur ein Mensch ist, wirkt für mich fehl am Platz.
      Zuerst muss er Konsequenzen ziehen, erst dann kann er wieder mit Respekt behandelt werden.

      • Sabine Schlossmacher Fr, 18 Feb 2011 at 20:08:18 -

        Hallo Phil,
        gut geschrieben besonders:
        Und sich dann – bevor der Leader seine Macht abgeben hat – darauf zu berufen, dass der doch auch nur ein Mensch ist, wirkt für mich fehl am Platz.

        Ja, das wäre wie im Zweiten Weltkireg, der Leader hat alles angezettelt und wenns schief geht: Tut mir Leid, konnte ich doch nicht voraussehen, bin doch auch nur ein Mensch.
        Ich habe dieses Beispiel bewußt genommen,da ja auch die Gedenkstätte mit dem Mahnmal so gebaut werden sollte, laut Entwurf von Frau Hendrix.
        Ich habe nur die Epochen zusammengeführt, damit Frau Hendrix versteht was ich meine!

        • Das ist nicht nur unterste Schublade, das ist infam.
          Geschichtsklitterung, Beleidigung der NS Opfer, völlige Unkenntnis der deutschen Geschichte, des Holocausts und überhaupt bar jeglicher politischen Kenntnis.
          Sie machen sich mit diesem Kommentar absolut indiskutabel.

  75. Herr Rohn

    Genau diese Sachen sind es , die wir in frage stellen !! Hut ab !! auch wir kennen die Fauststrasse ……………..alles weitere lasse ich mal so stehen !

  76. Mein Gedanke war einfach dieser: Die Betroffenen treffen sich mit einem Moderator. Ich gehöre da nicht zu, aber man kann ja so etwas anregen. Man schlägt sich nicht auf die Birne, auch nicht verbal. Man setzt sich hin, trinkt Kaffee und diskutiert darüber, was falsch gelaufen ist. Und warum es falsch gelaufen ist. Warum sollen nur Kinder lernen können und Erwachsene nicht? Ich meine, habt Ihr denn vergessen, worum es euch ging? Vielleicht ist der Zusammenhalt nicht mehr da, aber möglicherweise kann man einiges reparieren. Die ganze Streiterei kann man betreiben, aber irgendwann habe ich zumindest darauf keinen Bock mehr. Und jetzt meine persönliche Meinung zu Polizei und Jugendamt: Ja, ich finde das auch nicht gut. Und ja, ich habe das auch der Konni gesagt. Und nein, sie will mich darauf nicht verklagen sondern sie war sehr nachdenklich. Überrascht?

    • Herr Rohn

      Frau Hendrix soll auch ruhig nachdenklich werden. Wissen sie ich würde mir wünschen das Frau Hendrix sich hier auch mal zu Wort melden würden,und vielleicht auf zu ihren Fehler steht, aber da kommt ja gar nicht.

      Und das finde ich sehr Schade….

      • Sind Sie nicht einer Ihrer größten Fans? Wissen Sie eigentlich noch, auf welcher Seite Sie stehen? Man muss nur googlen!
        Bravo an Herrn Rohn, der die Angelegenheit klug und nüchtern betrachtet!

      • @ walküre, sie scheinen ja in ihrer beengten schwarz-weiss welt ein gedankliches problem zu bekommen, wenn jemand mal seine ansichten weiterentwickelt oder auch mal freundlich zu einer skeptisch beobachteten person ist. dazu mein herzliches beileid.
        der vorschlag von herr rohn wirkt auf mich etwas „verspätet“. wenn es schon zu massiven persönlichkeitsrechtsverletzungen gekomen ist, hilft auch der beste kaffee nicht weiter

        • Ich nehme es dem Herrn Rohn nicht ab dieses Friedensangebot, weil er eigentlich nichts kapiert hat. Man braucht nur seine Äußerungen zu verfolgen. Er hat sich auch für nichts entschuldigt.
          Eher glaube ich, daß er im Auftrag handelt. Bitte mit Vorsicht genießen.
          Habe irgendwo eingestellt, bei welchen Nebenstellen das Vereinsregister eingesehen werden kann.

    • von uns aus ist alles dazu gesagt , aber Frau Hendrix kann sich ja gerne öffentlich dazu äussern ………………….

        • Ich mache mal den ersten Schritt. Habe hier auch eine Menge Bullshit von mir gegeben. Manchmal fährt der Teufel in einem. Der respektvolle Umgang mit den Lebenden ist mindestens so wichtig, wie den Toten zu gedenken. Streit kann kein Dauerzustand sein. Einen schönen Abend noch allerseits.

    • Sabine Schlossmacher Fr, 18 Feb 2011 at 20:22:46 -

      Frau Hendrix,
      Sie sollten diese Heuchelei lassen, haben Sie einen erneuten theatralischen Höhepunkt?
      Es ist nicht glaubwürdig!
      Sie sollten sich mit lebenden Menschen umgeben und den Toten Ihre Ruhe gönnen!
      Wir wissen Allle wer gestorben ist und trauern, aber eben anders!
      Wieso muss jeder so trauern wie Sie?

  77. StandardbriefderPostAG Fr, 18 Feb 2011 at 23:16:13 -

    …ch nehme es dem Herrn Rohn nicht ab dieses Friedensangebot, weil er eigentlich nichts kapiert hat. Man braucht nur seine Äußerungen zu verfolgen. Er hat sich auch für nichts entschuldigt.
    Eher glaube ich, daß er im Auftrag handelt. Bitte mit Vorsicht genießen…

    DAS hiesse ja dann, ER lässt sich vom der frau mit den beiden papp engelflügeln manipulieren und hat kein ICH.

    Armer MANN!!!

  78. @StandardbriefderPostAG Höre mal zu Du Bettnässer. Teil mir deinen Namen mit und deine Adresse und dann wische ich mit deiner Pappnase den Boden auf, Ich bin ein anderes Kaliber als Hendrix.

    • Gute Nacht Herr Rohn , ich wünsche ihnen morgen einen besseren Tag und hoffe das ihr benehmen nicht allgemein für alle Ärzte verbindlich ist …..

        • getroffene Hunde bellen..oder wie?!
          nene erst opfer der loveparade als „spinatwachtel“ und „miese brut“ diffamieren und dann sagen, man hätte es ja im frieden versucht weil man mal eine halbherzige erklärung für seine ausfälle eingestreut hat.. sorry aber manche Dinge sind nicht bei einem Kaffee aus der Welt zu schaffen. Vor allem nicht, wenn der unter solchen umständen und dann öffentlichkeitswirksam auf xtranews angeboten wird.. das hat NF ja auch schon für eine gute idee gehalten. ich finde das nicht glaubwürdig, gradezu grotesk.

          • Ich habe mit NF bis jetzt noch nichts am Hut. Das werdet Ihr noch merken. Ihr seid mir dämlich gekommen. Und was das konkret bedeutet, das werdet Ihr noch merken.

            Phil ist noch nicht einmal dein richtiger Name. Deshalb spreche ich dich jetzt mit Sackgesicht an. Wenn Du was Groteskes sehen willst, dann schau Dir dein kleines Ringelschwänzchen an. Da kannst Du dann wirklich ablachen.

          • Mir wird immer schlechter….. Meine Güte…was sind Sie für ein Mensch? Sie wollen Psychologie studiert haben? Wohl in der Absicht, Menschen zu helfen und vergessen sich hier so dermaßen?

  79. StandardbriefderPostAG Sa, 19 Feb 2011 at 00:56:09 -

    Sich “dumm stellen” ist für einen intelligenten Menschen leicht – andersherum ist es schon schwieriger. Sie sollten das wissen Herr Rohn.

  80. StandardbriefderPostAG Sa, 19 Feb 2011 at 01:04:12 -

    Viele Mitkommentatoren warten schon lange auf einen inhaltlich seriösen Beitrag Ihrerseits, Herr Rohn.
    Ich nicht mehr.
    Versuchen Sie nicht mehr meine Kommentare zu verstehen.
    Ihnen fehlt einfach ausreichende Gehirnkapazität.
    Traurig ,aber Tatsache. Gute Nacht.

  81. rohn der bückling....von facebook deiner pinwand jippie Sa, 19 Feb 2011 at 01:22:53 -

    Jürgen Rohn Kommentare,so, so, an dieser Form der aktiven Teilnahme müsste sie sich doch freuen.

    Ich habe noch Screenshots, wo dieses Hackepack sich unbeobachtet fühlte und den Krieg gegen Hendrix plante. Ein Lumpenpack, das auf ihrer Seite nicht kommentierte sondern sie als Arschloch hinstellen wollte.

    Ich lasse zwar so was stehen. Gestern meinte ein Menschlein, ich sei ein Folterarzt. Kann ich mit leben. Schade nur, das ich die Wurst nicht in die Hände bekomme. Hätte ihn wirklich gerne ein wenig gefoltert wegen dieser Frechheit.

    Aber nicht jeder hat so ein dickes Fell wie ich. Und wenn Hendrix löscht die WAZ löscht andauernd. So what?

    So, so, und wenn Du etwas Kritisches über NF schreibst, dann schickt Hendrix eine Nachricht. Wie muss ich mir das vorstellen? Sie sucht das Gespräch, oder was?
    Donnerstag um 21:48 · Gefällt mir

  82. „nelli und elli“ oder wie heißen sie noch, die damen die ihren psychologentermin seit zwei tagen hier öffentlich im internet betreiben?;- diese fehlerfreien duisburger heldinnen der wahrheit, der selbstlosen gerechtigkeit, diese unfehlbar guten mütter, diese armen durch die mediengeile, raffgierige, selbstsüchtige, selbstdarstellende konny hendrix, geschundenen, gemobbten opfer! das geht ja garnicht! wie war das doch noch mit der geschichte der eintagsfliege??;- die hat auch nur 24 stunden, darum ist sie so laut! konny sind fehler unterlaufen?;- ja das ist bestimmt passiert, denn genausowenig wie man vorab lernt eine gute mutter zu sein, so kann man nicht im vorfeld lernen eine gute, fehlerfreie aktivistin zum gedenken einer katastrophe wie der loveparade zu sein. konny war nicht auf der loveparade, warum macht sie sich so wichtig? karling war auch nicht auf der loveparade, warum macht der sich so wichtig? weil beide menschen lieben, weil beide menschenverachtende ignoranz nicht ertragen können! der tunnel wäre schon längst ein verwaister ort ohne eine konny hendrix. über die loveparade hätte schon lange niemand mehr gesprochen, wenn karling dem ob nicht den ketchup in die fresse gespritzt hätte! ihr solltet einmal anfangen zu denken beim scheißen, nicht nur drücken!!

    • Ach Karling, alter Ketchupspritzer,

      Du meinst also wirklich, dass die Kerzenanzünderei alles andere entschuldigt? Ja, Hendrix hat nen Fehler gemacht, was solls? Hat ja nur ein klein wenig denunziert, gelogen und beim JA angeschissen, nicht wahr?

      Karling, um bei Deiner Ausdrucksweise zu bleiben:
      Nicht nur beim Scheißen denken!

  83. Herr Rohn, Sie sind doch der, der immer so gerne auf seine außergewöhnliche Bildung hinweist, nicht wahr? Sie haben ja schließlich Medizin und Psychologie studiert nicht wahr?
    Ich bin schwer beeindruckt, wie Sie hier Ihr Niveau unter Beweis stellen. Die Sprache verrät den Geist. Dafür brauchen Sie gar keine Diplome.
    „Scheiße, in Papier verpackt, bleibt trotzdem Scheiße!“

    Ich bitte Sie herzlich, machen Sie genau so weiter. Offenbaren Sie weiterhin Ihre ach so altruistische Gesinnung. Machen Sie in dieser Form weiter für Never Forget. So können auch Sie einen kleinen Beitrag leisten, die Geisteshaltung, rund um die Gruppe „Never Forget“ einzuordnen.

    In diesem Sinne Rohn, bleiben Sie wie Sie sind.

    • Nachtrag Herr Rohn, ich fasse mal zusammen:
      ——————————————————————-
      Jürgen Rohn
      18. Februar 2011 – 23:43
      @StandardbriefderPostAG Höre mal zu Du Bettnässer. Teil mir deinen Namen mit und deine Adresse und dann wische ich mit deiner Pappnase den Boden auf, Ich bin ein anderes Kaliber als Hendrix.

      Jürgen Rohn
      19. Februar 2011 – 00:31
      Aber David, alte Oberhausener Pestbeule, sei nicht so streng zu mir.

      Jürgen Rohn
      19. Februar 2011 – 01:19
      Nicht schlagen, Massa. 🙂
      Ich gebe ja zu, ich habe mich geirrt. Sachlich richtig ist es, dass Sie HIV haben und nicht die Pest. Diesbezüglich habe ich ja Ihre Pressemitteilungen gelesen, wo sie jedem erzählten, das Sie HIV haben.

      Jürgen Rohn
      19. Februar 2011 – 00:26
      Ich habe es im Frieden versucht. Ihr wollt Stress, Ihr bekommt jetzt Stress.

      Jürgen Rohn
      19. Februar 2011 – 00:48
      Ich habe mit NF bis jetzt noch nichts am Hut. Das werdet Ihr noch merken. Ihr seid mir dämlich gekommen. Und was das konkret bedeutet, das werdet Ihr noch merken.
      Phil ist noch nicht einmal dein richtiger Name. Deshalb spreche ich dich jetzt mit Sackgesicht an. Wenn Du was Groteskes sehen willst, dann schau Dir dein kleines Ringelschwänzchen an. Da kannst Du dann wirklich ablachen.

      Jürgen Rohn
      19. Februar 2011 – 01:13
      Auf deine gute Nacht scheisse ich, Du Penner.
      ——————————————————————-

      Herr Rohn, ich halte Sie wirklich für einen ausgezeichneten Repräsentanten von Never Forget. Sie sollten unbedingt anstreben, dort in den Vorstand zu kommen. Vielleicht würde Ihnen der Bereich Öffentlichkeitsarbeit liegen? Ich sehe da jede Menge Potential.

  84. Einigen Leuten stinkt es gewaltig, das NF einen Vereinsstatus bekommt. Und dann zeigt man doch gerne im Vorfeld Konni Hendrix an und speist diese Heldentat auf Xtranews ein. Als ob das nicht schon erbärmlich genug ist, legen dann ein paar Psychopathen im übelsten Bashing gegen Hendrix los. Nur ungekehrt, wenn man mit der gleichen Sprache antwortet, da reagieren die Mobber aber sehr empfindlich. So möchten sie selbst nicht angesprochen werden. Einfach zum Kotzen, was dort abgeht.

  85. „Kannitverstan
    19. Februar 2011 – 09:15
    Klasse Herr Rohn, biite weiter machen. NF wird sich über diese Art der Gesprächsführung freuen.

    Chapeau“

    Sie haben es nicht mit NF zu tun und Sie hatten es nicht mit NF zu tun. Sie haben es mit mir zu tun. Nun haben Sie sich einen Gegner aufgebaut, mit dem Sie noch viel Spaß haben werden.

    • Ui ui ui,
      jetzt bekomme ich es gerade fürchterlich mit der Angst zu tun. Der Herr Mediziner/Kammerjäger wird böse.

      Nein, der Herr Mediziner/Kammerjäger hat nichts mit NF zu tun – ja nee is klar.

      Ich kann mich leider nun erst einmal nicht weiter mit Ihnen weiter befassen, Herr Rohn. Ich habe noch einige wichtige Dinge zu erledigen, heute.

      In diesem Sinne Herr Mediziner/Kammerjäger
      Immer schön so weitermachen.

  86. Schade eigendlich Herr Rohn

    ich habe sehr gehofft , das sie heute einen besseren Tag haben …..Und im gegensatz zu ihnen , habe ich ne Frau !!

    Ihr Niveu passt hervorragend zu NEVER FORGET

  87. so herr rodenbücher, jetzt kennen sie das niveau von Never forget!!!! siehe herr rohn! für weitere fragen stehe ich ihnen gerne telefonisch zur verfühgung!
    mfg kerstin mückshoff

    • Kessy ist ein netter Nick. Zu nett. Nachdem man mir den Rat hier gab, ich solle mich umoperieren lassen, gebe ich Ihnen auch einen Rat: Nennen Sie sich BMW (Brett mit Warze)

  88. Zum „Offener Brief an die Gedenkgruppe “Never Forget” | Massenpanik Selbsthilfe e.V. Blog“

    Wie kommt so eine Pappnase dazu, weise Ratschläge über einen Schmalspurblog zu erteilen? Womit sich NF beschäftigt, geht Jürgen Hagemann einen feuchten Dreck an. Hagemann meint, NF solle keine politischen Ziele verfolgen, keine so genannten Happenings abhalten. Dies sei unvereinbar mit dem Gedanken einer Gedenkstätte. Klasse. Schreiben andere Bürger diesem Wichtelmann vor, was für Ziele er haben kann?

  89. herr rohn, das müssen sie ja wissen! wie asozial sind sie eigentlich?????? werde mich nicht auf ihr niveau runter lassen! alles andere wird man im tv sehen, werde dort einige namen nennen!

    • Kerstin genau mach das:-) Herr Rohn ist einfach nur Krank er brauch dringend einen Arzt denn was er hier ablässt ist schon nicht mehr normal. Ich kann auch den Betreiber dieser Seite nicht verstehen. Das er solche Beiträge nicht entfernt….

    • In welcher Sendung treten sie denn auf: Hier ein Vorschlag!

      Extrem schön! – Endlich ein neues Leben Ein kompetentes Expertenteam aus Ärzten, Psychologen, Fitnesstrainer und Ernährungsberater verhilft den Kandidaten zu ihrem Traumaussehen und zu einem neuen Selbstwertgefühl.

  90. Herr Rohn ich weiß schon worauf Sie wieder anspielen wollen, ich habe nur einen Virus in mir bin aber nicht Krank.