Münster: Über 30 Veranstaltungen zum 100. Frauentag

Programmheft liegt aus / „Töne, Talk, Theater“ im Rathausfestsaal

Münster (SMS) Mehr als 30 Veranstaltungen ranken sich ab dem 14. Februar um den Internationalen Frauentag. Der Veranstaltungskalender mit allen Beiträgen ist jetzt als Programmheft erschienen. Es liegt in der Stadtbücherei und in der Münster-Information aus und kann im städtischen Frauenbüro angefordert werden (Tel. 4 92-17 01, E-Mail frauenbuero@stadt-muenster.de).

Wie jedes Jahr beteiligen sich engagierte Frauen und Organisationen aus Münster mit eigenen Beiträgen am Programm anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März. In diesem Jahr wird der Frauentag zum 100. Mal begangen. Dazu bewegen sich die Veranstaltungen im Spannungsfeld von historischen Entwicklungslinien und neuen Aussichten – Aha-Erlebnisse nicht ausgeschlossen.

Die Themen und Veranstaltungsformen sind bunt gefächert. Unter anderem geht es um Gesundheit, Arbeitsmarkt, Gewalt, Rechtsberatung oder das soziale Netzwerk Facebook in Vorträgen, Kursen, Workshops, Theateraufführungen und bei einem Tanz- und Theatertraining. Im Mittelpunkt aller Angebote steht die Perspektive von Frauen. Das Frauenbüro beteiligt sich diesmal mit dem Abend „Neue Aussichten: Töne – Talk – Theater“ am Donnerstag, 10. März, 18 Uhr, im Rathausfestsaal.

Foto:

Aktuell seit 100 Jahren: Der Internationale Frauentag. Friederike Thiele, Praktikantin im städtischen Frauenbüro, hat das neue Programmheft. – Foto: Stadt Münster.

Comments are closed.